Smoking: Ein- oder Zweireiher

#1
Liebes Forum,

für die Ballsaison benötige ich meinen ersten Smoking. Die letzte Kriegsentscheidende Frage ist einreihig oder zweireihig?

Aktuell habe ich eine leichte Tendenz zum Zweireiher. Die Frage ist, ob dies beim ersten Smoking schon zu viel Schnickschnack ist,vor allem für einen unter 30 jährigen.
Des Weiteren habe ich die Befürchtung, dass ein MTM Zweireiher auf Grund der Aufwendigeren Konstruktion nicht ganz an das Ergebnis eines Einreihers herankommt. Oder sollte ich mir da bei den Schneider von Cove oder Xsuits keine Gedanken machen?

Schon mal vielen Dank für die Hilfe.
 

proteus

Active Member
#2
Wenn du nur einen Smoking hast / haben wirst: Nimm einen Einreiher in Schwarz mit Revers.
Das ist die universellste Lösung, ist bei nahezu allen Anlässen adäquat und kommt nicht aus der Mode.
Ein Zweireiher ist im Terminus des Tuxedo die sportlichste Variante, wirkt - gerade bei schlanken Männern - schnell sehr massiv ( es ist halt eine Menge schwarz ) und ist bei Tanzveranstaltungen schnell zu warm, selbst wenn man ein leichtes Mohair nimmt. Da der Zweireiher immer geschlossen getragen wird, kann es bei sitzenden Veranstaltungen schnell unbequem werden.

Ich rate demnach zum schwarzen Einreiher ohne modischen Schnick Schnack in klassischem Schnitt.
 
#3
Wenn du nur einen Smoking hast / haben wirst: Nimm einen Einreiher in Schwarz mit Revers.
Das ist die universellste Lösung, ist bei nahezu allen Anlässen adäquat und kommt nicht aus der Mode.
Ein Zweireiher ist im Terminus des Tuxedo die sportlichste Variante, wirkt - gerade bei schlanken Männern - schnell sehr massiv ( es ist halt eine Menge schwarz ) und ist bei Tanzveranstaltungen schnell zu warm, selbst wenn man ein leichtes Mohair nimmt. Da der Zweireiher immer geschlossen getragen wird, kann es bei sitzenden Veranstaltungen schnell unbequem werden.

Ich rate demnach zum schwarzen Einreiher ohne modischen Schnick Schnack in klassischem Schnitt.
Warum trägt man den Zweireigen Smoking im Sitzen geschlossen?
Revers ist übrigens gesetzt, keine Angst.;)
 

proteus

Active Member
#4
Einen Zweireiher, gleich welcher Couleur, trägt man immer geschlossen. Im Sitzen würde sich das Vorderteil unschön aufbeulen oder unpraktisch herabhängen. Ist halt eine Menge Stoff.
 

Beethoven

Well-Known Member
#5
Meinen ersten Smoking habe ich mit 18 Jahren gekauft. Ich kann mich noch genau daran erinnern, dass ich monatelang um einen schwarzen Masterhand Smoking herumgeschlichen bin. Er kostete 799 DM. Unerreichbar. Nach mehreren Monaten hatte ich das Geld zusammengespart. Voller Stolz ging ich hin und kaufte das Teil. Es war ein Zweireiher.

Mein zweiter und bis heute letzter Smoking wurde ebenfalls ein Zweireiher. Wenn Dir nach einem Zweireiher ist, dann kaufe einen! Du wirst es nicht bereuen.
 

Anhänge

#6
Meinen ersten Smoking habe ich mit 18 Jahren gekauft. Ich kann mich noch genau daran erinnern, dass ich monatelang um einen schwarzen Masterhand Smoking herumgeschlichen bin. Er kostete 799 DM. Unerreichbar. Nach mehreren Monaten hatte ich das Geld zusammengespart. Voller Stolz ging ich hin und kaufte das Teil. Es war ein Zweireiher.

Mein zweiter und bis heute letzter Smoking wurde ebenfalls ein Zweireiher. Wenn Dir nach einem Zweireiher ist, dann kaufe einen! Du wirst es nicht bereuen.
Wie empfindest du dann die von proteus beschriebenen Nachteile, da er immer geschlossern getragen wird, auch beim sitzen?
 
Oben