Seiten für Rezepte

StartingStyle

Well-Known Member
#1
Hallo,

Ich habe mir vorgenommen dieses Jahr mehr und auch spannender zu kochen.

Könnt ihr Websites mit ansprechenden Rezepten empfehlen ?

Ich bin auf der Suche nach eher ausgewählten auch gerne schön präsentierten Rezepten. Natürlich haben die großen Seiten, wie Chefkoch auch ihre tollen Rezepte aber ich hätte lieber etwas kuratierteres und nicht das ausschließliche Suchen über die Suchfunktion.

Vielen lieben Dank und ein schönes neues Jahr

Lukas
 

Fabian.

Well-Known Member
#3
Für Inspirationen nutze ich überwiegend Pinterest. Tolle Rezepte anschaulich dargestellt und die ganze Bandbreite was die Kulinarik so zu bieten hat. Einziger Nachteil könnte für einige Personen sein, dass die Rezepte überwiegend Englisch sind.
 

ThePerfectPair

Well-Known Member
#4
Dem stimme ich zu. Ich koche seit einiger Zeit nur noch nach Rezepten von Ottolenghi, die regelmäßig beim Guardian,aber auch bei Welt und Spiegel zu finden sind. Da ich bilingual aufgewachsen bin, bevorzuge ich jedoch die englischen Originalrezepte.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lionel_Hutz

Well-Known Member
#6
Wenn englisch kein Problem ist, ist mein erster Tipp:

- Serious Eats, https://www.seriouseats.com/, für alle, die leicht fanatisch werden können und es ganz genau wissen wollen.
- Wenn man es mal weniger genau will und was sucht, was einfach geht: Jamie Oliver (https://www.jamieoliver.com/) ist immer wieder hilfreich, wenn auch langsam nicht mehr originell und immer wieder das Gleiche.

Bei den deutschen Seiten:

- Essen & Trinken, https://www.essen-und-trinken.de/, mein Favorit unter den kommerziellen Angeboten.
- Der kleine Kuriositätenladen, https://www.kuriositaetenladen.com/, manchmal etwas abgedreht, fast immer außergewöhnlich, aber meistens machbar
- Für die, die nach einem größeren Fanatiker suchen: "La mia cucina" (https://lamiacucina.blog/)
- Und wem Essent & Trinken zu unprofessionell ist, kann ja auch mal bei Port Culinaire (https://www.port-culinaire.de/) schauen. Ich liebe das physische Haft, auch wenn es 20 EUR kostet und nirgends zu kriegen ist. Die Zeitschrift ist aber auch eher von Köchen für Köche, bei den Rezepten kapituliert meist auch der ambitionierte Hobbyist.
 
Oben