Seidenkrawatten binden

Ich habe einige ältere Seidenkrawatten und folgendes Problem: Wenn ich sie binde, werden die Knoten sehr schmal, da sich die Seide so zusammen zieht. Im Laufe des Tages wird das Phänomen immer ausgeprägter. Wie kann ich die Krawatten so binden, dass das nicht passiert?
 
auch nach vielen Jahren Forenbeteiligung wird mir immer verschlossen bleiben, was Schlaumeier wie Du mit solchen Antworten bezwecken. Wenn Dir die Frage zu noobish ist - es gibt ja auch die Möglichkeit des freundlichen Schweigens.
 

Adolesco

Active Member
auch nach vielen Jahren Forenbeteiligung wird mir immer verschlossen bleiben, was Schlaumeier wie Du mit solchen Antworten bezwecken. Wenn Dir die Frage zu noobish ist - es gibt ja auch die Möglichkeit des freundlichen Schweigens.
:confused::confused: Was hättest du denn für eine Antwort erwartet?
Es geht halt einfach nicht anders. Es gab Zeiten, da waren sehr kleine Knoten einfach in Mode und darauf sind die Krawatten auch ausgelegt. Wie willst du das ändern, wenn nicht mit einem anderen Knoten?!
 

trommelmo

Well-Known Member
Verstehe ich auch nicht. Habe zwei Hermes Krawatten, an denen mein üblicher four in hand zu dünn ist. Double-four in hand binden: Feddich!
 

Beethoven

Well-Known Member
Verstehe ich auch nicht. Habe zwei Hermes Krawatten, an denen mein üblicher four in hand zu dünn ist. Double-four in hand binden: Feddich!
Für solche Spielchen muss die Krawatte aber lang genug sein. Ich fürchte, das Problem des Threaderstellers hat mit den Proportionen der Krawatte zu tun und lässt sich nicht einfach beheben. Es sei denn, man ist sehr klein und hat dementsprechend viel Krawattenlänge "übrig".
 

Bartholomäus

Well-Known Member
Früher wurden die Krawatten meißt kürzer getragen, weil die Hosenbünde höher waren. Viele Krawatten sind zudem dünner um den Hals, weil früher mehr Windsor u.ä. Knoten getragen wurden, damit diese nicht zu massig wurden. Daher ist es manchmal nicht möglich, eine alte Krawatte mit einem schönen Knoten mit einer modernen Hose zu tragen. Wenn man sie trägt, wie sie gedacht ist, würde sie weit über dem Bauchnabel enden.
 

Beethoven

Well-Known Member
Früher wurden die Krawatten meißt kürzer getragen, weil die Hosenbünde höher waren. Viele Krawatten sind zudem dünner um den Hals, weil früher mehr Windsor u.ä. Knoten getragen wurden, damit diese nicht zu massig wurden. Daher ist es manchmal nicht möglich, eine alte Krawatte mit einem schönen Knoten mit einer modernen Hose zu tragen. Wenn man sie trägt, wie sie gedacht ist, würde sie weit über dem Bauchnabel enden.
Und was macht Ihr dann - Weste tragen und die Krawatte unter der Weste sehr kurz binden?
 
Oben