RL Poloshirts - verschiedene Farben fallen unterschiedlich aus?

#1
Hallo Zusammen,

in Vorbereitung auf Frühjahr/ Sommer habe ich mir einige neue Teile für meine Garderobe bestellt.

Darunter auch zwei neue Ralph Lauren Pique Poloshirts Slim Fit, jeweils in Größe XL, eines in weiß und eines in bordeauxrot.
Es handelt sich dabei jeweils um das exakt selbe Modell nur eben wie oben beschrieben in unterschiedlichen Farben. Beide Shirts sind laut Etikett zudem im selben Land (Vietnam) gefertigt.

Die beiden Shirts fallen jedoch komplett anders aus. Das Weiße Shirt ist deutlich kürzer und enger, sieht man auch sofort, wenn man die Hemden übereinander legt.

Ich habe ich die Poloshirts bei zwei verschiedenen Anbietern im Rahmen von jeweils größeren Bestellungen bestellt.
Das Bordeauxrote bei herrenausstatter.de und das Weiße bei Zalando. Beides also eigentlich vertrauenswürdige Anbieter bei denen ich nicht damit rechnen würde, daß es sich um Fälschungen handeln könnte.

Bei unterschiedlichen Herstellungsländern kann es ja schon mal vorkommen, daß das gleiche Modell eines Herstellers unterschiedlich ausfällt, aber beim selben Herstellungsland habe ich das bisher noch nie erlebt.
Im Vergleich zu älteren RL Polos und meinen RL Hemden in Größe XL Slim Fit würde ich eher sagen, daß das Bordeauxrote, also etwas größere Shirt so ausfällt, wie ich es erwarte.

Hat jemand schon mal etwas ähnliches erlebt oder kann es möglicherweise sein, daß jetzt sogar schon bei namenhaften Herstellern Fälschungen im Umlauf sind?

Im Voraus schon mal vielen Dank für Euren Input!
 
#3
Die selbe Frage habe ich mir auch schon einmal in einer Anprobekabine in Frankfurt a.M. gestellt.
Ich habe auch 2 Ralph Lauren Poloshirts in verschiedenen Farben anprobiert und stellte ebenfalls fest, das eines wesentlich kürzer war, bei gleicher Größe und obwohl Beide vom Schnitt identisch sein sollten.
 

knitterbub

Well-Known Member
#6
nein nein, gleiches Modell - gleiche Größe - gleiche Farbe
manche produzieren für verschiedene länder unterschiedliche größen. für spanien zb. enger und kürzer etc. hat mir eine lacoste-dame erklärt. tipp: maßband beim kauf mitnehmen und seine maße kennen ... v.a. die rückenlänge sagt viel.
bei lacoste half immer der blick auf die etikette am unteren rand: devenley=ok, da in france produziert. die aus südamerika z.b. waren qualitativ nicht so toll.
nb: mein wissensstand ist ein paar jahre alt, ich habe unlängst ein lacostepolo hier eingestellt, dss ich rund 50 jahre in ständigem gebrauch habe ... hat jetzt ein kleines loch! diese qualität gibts sicher nicht mehr!
 
#7
Die selbe Frage habe ich mir auch schon einmal in einer Anprobekabine in Frankfurt a.M. gestellt.
Ich habe auch 2 Ralph Lauren Poloshirts in verschiedenen Farben anprobiert und stellte ebenfalls fest, das eines wesentlich kürzer war, bei gleicher Größe und obwohl Beide vom Schnitt identisch sein sollten.
Dann scheint das wohl tatsächlich seine Richtigkeit zu haben.
Wie gesagt, ich kenne das schon auch, nur eben nicht, wenn das gleiche Modell auch noch aus dem gleichen Herstellungsland kommt.
Und gerade RL habe ich in der Vergangenheit eigentlich als eine der Marken erlebt, bei denen man sich noch am Ehesten darauf verlassen konnte, daß die Größen gleich ausfallen.
 
#9
manche produzieren für verschiedene länder unterschiedliche größen. für spanien zb. enger und kürzer etc. hat mir eine lacoste-dame erklärt.
Das könnte die Erklärung sein! Zalando ist EU weit aktiv. Wäre möglich, daß die Ihre Ware da ggf. zwischen den verschiedenen Ländern hin und her schieben. D.h. falls RL wie Lacoste tatsächlich auch Zielmarkt-spezifisch produziert.
 
#10
manche produzieren für verschiedene länder unterschiedliche größen. für spanien zb. enger und kürzer etc. hat mir eine lacoste-dame erklärt. tipp: maßband beim kauf mitnehmen und seine maße kennen ... v.a. die rückenlänge sagt viel.
bei lacoste half immer der blick auf die etikette am unteren rand: devenley=ok, da in france produziert. die aus südamerika z.b. waren qualitativ nicht so toll.
nb: mein wissensstand ist ein paar jahre alt, ich habe unlängst ein lacostepolo hier eingestellt, dss ich rund 50 jahre in ständigem gebrauch habe ... hat jetzt ein kleines loch! diese qualität gibts sicher nicht mehr!
Kann das genau so bestätigen, ich habe circa 25 Polos und genau so viele Hemden von Lacoste. Ein Trend zieht sich aber durch, zumindest bei den Hemden, je "aktueler" desto weniger kann die gelieferte Qulität die alte Qualität abbilden, sogar die Perlmutt Knöpfe hat man eingespart und das ist nun wirklich keine große Kostenstelle. Und ja, die Polos fallen unterschiedlich aus, ich habe sogar das Gefühl, dass unterschieldiche Garne verwendet werden.
 
Oben