Regenschirm: Strict black oder darf auch bunt?

Bambino

Active Member
Liebe Leser,

diese Frage ist durchaus ernst gemeint! Auch, wenn ich die voraussichtlichen Antworten schon vermute, bin ich durchaus gespannt auf Eure Meinungen!

Viele Grüße und besten Dank! :)
Bambino
 

ingirum

Well-Known Member
Grau oder Blau, gedeckte Farben, dezente Muster. Kommt auf den Zweck an. Mit Schwarz macht man eher nichts verkehrt.
 

Highfashionman

New Member
Liebe Leser,

diese Frage ist durchaus ernst gemeint! Auch, wenn ich die voraussichtlichen Antworten schon vermute, bin ich durchaus gespannt auf Eure Meinungen!

Viele Grüße und besten Dank! :)
Bambino

Ich habe hauptsächlich auch nur schwarze Regenschirme, habe aber auch einen dunkelblauen und einen mit schwarz-blau kariertem Muster.
 

eyecon

Well-Known Member
Ich würde mich eher an gedeckten Farben orientieren.
Schwarz, Grau, Braun. Kombinationen aus genannten Farben sind sicherlich möglich. Mein Favorit im Augenblick: Schwarz mit dunkelbraunem Karo.

Zu Bunt würde ich persönlich nicht greifen.
 

Niels Holdorf

Active Member
Die vernünftige Variante ist natürlich die: erst einen schlichten in gedeckter Farbe (anthrazit, dunkelblau), dann kann man sich austoben.

Wie viel Spaß vernünftig sein macht, weiß ja jeder selbst. Dass es nicht immer auf Spaß ankommt, auch. Hm, irgendwann schreibe ich die Sartoriale Metaphysik. Oder realistischer, einen Kalender mit sartorialen (Binsen-) Weisheiten.
 

Das gute Leben

Active Member
Bunt ist ja ein dehnbarer Begriff, von Blackwatch Tartan bis Harald Glöoöoöckler. Auf dem Land würde ich ersteres Dessin einem urbanen Anthrazit sogar vorziehen. Griffe aus exotischen Materialien und Formen bieten sich zum Austoben übrigens auch an.
 
Oben