Praktikum - erste Grundausstattung

Aficionado

Well-Known Member
#42
Sogar noch länger. Entweder Jacke oder Mantel. Kurzmäntel finde ich gruselig, nix Halbes, nix Ganzes. So bemüht jungdynamisch. Am besten noch superslim mit Hochwasser drunter und ich steige aus.
Kurze Kurzmäntel, die wirklich nur über den Hintern gehen sind verdammt gruselig, ich denke immer, dass man da versehentlich beim kleinen Bruder in den Schrank gegriffen hat.
Sind aber verdammt beliebt habe ich gemerkt..., Ideale Mantellänge ist für mich kurz vor dem Knie oder in der Mitte vom Knie aufhörend.
Der Schnitt muss aber stimmen, sonst ist´s Mist...
Langgrößen sind bei normalgroßen Menschen aber immer eine gute Option.
 

Xiao Bai

Well-Known Member
#43
So beliebt sind Kurzmäntel gar nicht, allerdings sind längere Mäntel leider kaum (noch) verfügbar. Zumindest werde ich ziemlich oft gefragt, wo ich denn meine schön langen Mäntel herbekomme (hauptsächlich von Leuten unter 35). Und vom ästhetischen Aspekt abgesehen ist ein Wintermantel oder Trenchcoat in Sakkolänge doch völlig absurd: Wie soll der vernünftig vor Kälte und/oder Regen schützen?
 

lawyered

Well-Known Member
#44
Kurze Kurzmäntel, die wirklich nur über den Hintern gehen sind verdammt gruselig, ich denke immer, dass man da versehentlich beim kleinen Bruder in den Schrank gegriffen hat.
Sind aber verdammt beliebt habe ich gemerkt..., Ideale Mantellänge ist für mich kurz vor dem Knie oder in der Mitte vom Knie aufhörend.
Der Schnitt muss aber stimmen, sonst ist´s Mist...
Langgrößen sind bei normalgroßen Menschen aber immer eine gute Option.
Ist das nicht gerade ein Kurzmantel?
 
Oben