Portrait von Dr. Dr. Thomas Rusche in der Zeit

Tittapå

Well-Known Member
Ich habe Respekt vor seiner Lebensleistung bzw vom geschäftlichen Werdegang.

Ich mag solche Artikel aber eher nicht. Diese Schönmalerei... Aber er mag ja die Kunst :)
Das mit den 59 Geschäften die sich alle rechnen ist aber zu witzig, und die wirtschaftliche "Flucht mach Vorn" als Tellerprinzip zu beschreiben ist auch gut^^
 

Mingo

Active Member
Ich habe Respekt vor seiner Lebensleistung bzw vom geschäftlichen Werdegang.

Ich mag solche Artikel aber eher nicht. Diese Schönmalerei... Aber er mag ja die Kunst :)
Das mit den 59 Geschäften die sich alle rechnen ist aber zu witzig, und die wirtschaftliche "Flucht mach Vorn" als Tellerprinzip zu beschreiben ist auch gut^^

Auch die Doctores beschäftigen sich anscheinend zunehmend gern mit unverfänglich stilvollem wie Philosophie, Kunst, Ästhektik und naja, Klamotten - statt sich in härteren, schnöderen Umfeldern wie Forschung und Lehre, Industrie oder gar Verwaltung zu erproben. So auch einer der (promovierten) Gründungsmitglieder von Cove und so weiter: ein kultivierter Pfiffikus der aber, wenn´s denn ums "Tellerdrehen" geht, nicht davor zurückschreckt, sich morgens die pünktliche Ankunft der NL-Leiter in der Filiale per unterschriebener Faxnachricht bestätigen zu lassen. Ich mag beide Läden nicht sonderlich.

Gruß
Armin


unterschriebener Faxnachricht in der Fila
 
Zuletzt bearbeitet:

ModeBaron

Member
Nunja, ist nun nicht unbedingt mein bevorzugtes Magazin und derartige Portraits weichen immer von der Wirklichkeit ab, wie ich finde, aber eine sympathische Person scheint er mir trotzdem zu sein.
 

ludwig67

Active Member
Ich bin in seinen Läden so gut wie noch nie freundlich und kompetent bedient worden. Vielleicht wären seine Managementkapazitäten dort besser aufgehoben.
 

Duke

Well-Known Member
Ich wurde dort (München,Hamburg,Münster,NNY) bisher immer ausgesprochen freundlich, aber leider selten kompetent bedient worden.

"Die Hose ist doch viel zu weit, da passe ich fast zweimal rein."
"Ne da ist halt der klassische Schnitt, dann passt noch das Schnitzel rein ohne zu drücken"
":eek:"
"Ist die Ihnen denn lang genug?"
"Ich sehe meine Schuhe gar nicht mehr....."


:D


Das Porträt fand ich unterhaltsam, lese immer gerne wer hinter den Läden steckt.
 

André

Active Member
Ich wurde dort (München,Hamburg,Münster,NNY) bisher immer ausgesprochen freundlich, aber leider selten kompetent bedient worden.
Ich glaube mittlerweile, Verkäufer passen sich den Kunden an und wirken deswegen auch unkompetent.
Die meisten Kunden erwarten wohl nicht die Art von Beratung welche wir hier zu benötigen glauben.

Grüße, André.
 

Tittapå

Well-Known Member
Ist vielleicht etwas offtopic, aber wirbt SØR eigentlich mit "guter Beratung"?

Nicht selten liegt der Fehler nämlich nicht wirklich beim Verkäufer, sondern an der Erwartung des Kunden :)

Einige Händler, die mit Fachpersonal werben, stehen natürlich auch in der Verpflichtung Ansprüche zu erfüllen. Aber sehr oft wird guter Service und Fachwissen in einen Topf geworfen.

Grundsätzlich ist es jedem Händler überlassen wie er sein Personal einsetzt.
Da die Beratung in den allermeisten Fällen völlig kostenlos ist, finde ich es unangebracht sich darüber zu aufzuregen oder zu mokieren.

Zumal die meisten (mal aus dem Fenster gelehnt, und sicher nicht auf hier anwesende User gemünzt!!) wohl nicht bereit wären ein paar Euro mehr auszugeben für kompetente Beratung.
 

ludwig67

Active Member
Aaaah, verstehe. Wenn jemand den EK verdreifacht, dann aber nicht explizit auf seine gute Beratung als Bestandteil des Leistungspaketes hinweist, kann man eine gute Beratung als Kunde nicht erwarten.

Ich glaube ich muss jetzt mein gesamtes Weltbild überdenken. Ich dachte immer "Fachhandel" hätte eine Bedeutung......wie konnte ich nur...:eek:
 
Oben