Pomade gesucht! What, Where, How...?

Tilman

Well-Known Member
So war es von mir auch gar nicht gemeint. Ich war nur ein wenig enttäuscht (von dem Artikel natürlich), dass Pomaden gar kein Thema waren. Da muss man sich immer auf die Informationen von Herstellern / Händlern verlassen.
 
Pomaden werden eingangs schon erwähnt als Stylingprodukt der 1950er Jahre, um dann über Gel (80er) zum Wachs überzuleiten, welches der Artikel als aktuell dominierendes Produkt dann ausführlich behandelt.

Beste Grüße
R.O.T.
 
Nachdem ich mit dem "Daimor Barber Remedy Wax" sehr zufrieden war, wurde dessen Produktion leider eingestellt.

Nach div. Tests und einer hervorragenden Beratung eines bekannten Pomadeshops bin ich nun bei der "King Brown Matte Pomade" gelandet und damit hochzufrieden! Die Pomade ist zwar etwas teurer als das Remedy Wax, dafür sind Optik und Haptik der Haare nach Benutzung aber auch wesentlich besser (natürlicher, weniger Fettglanz und -gefühl).
 
Ich komme immer wieder auf die "Uppercut Deluxe Pomade" zurück - je nach Haarlänge.
Ich finde sie verteilt sich extrem angenehm im Haar, hält gut und lässt sich problemlos auswaschen.

Das ist aber auch die einige von Uppercut mit der ich zufrieden bin...hab alle Versionen probiert. Die Deluxe ist die einzig zufriedenstellende.
 
Ich komme immer wieder auf die "Uppercut Deluxe Pomade" zurück - je nach Haarlänge.
Ich finde sie verteilt sich extrem angenehm im Haar, hält gut und lässt sich problemlos auswaschen.

Das ist aber auch die einige von Uppercut mit der ich zufrieden bin...hab alle Versionen probiert. Die Deluxe ist die einzig zufriedenstellende.
Wie würdest Du den Geruch beschreiben?

Die meisten wasserbasierten Pomaden trocknen irgendwann ein und lassen sich dann nicht mehr nachstylen. Wenn man sich die Zutatenliste genauer ansieht, handelt es sich in der Regel um aufgepeppte Haargele (Wasser, PVP/PVA, Glykole).

Wie verhält sich die Uppercut im Haar?

Beste Grüße
R.O.T.
 
Wie würdest Du den Geruch beschreiben?

Die meisten wasserbasierten Pomaden trocknen irgendwann ein und lassen sich dann nicht mehr nachstylen. Wenn man sich die Zutatenliste genauer ansieht, handelt es sich in der Regel um aufgepeppte Haargele (Wasser, PVP/PVA, Glykole).

Wie verhält sich die Uppercut im Haar?

Beste Grüße
R.O.T.
Süßlich...Karamell mäßig. Aber nicht penetrant. In den Haaren merke ich nichts davon.

Sie lässt sich sehr leicht verteilen. Wenn du nicht viel nimmst, bleibt das Haar recht weich. Wenn du ordentlich was nimmst, dann kannst du einen richtig „nassen“ Look haben der bombenfest hält.

Sie ist glänzend, auch mit wenig Pomade im Haar. Trocknet aber sehr ein. Du kannst sie mit etwas Wasser nachstylen.
 

Aficionado

Well-Known Member
Ich brauche mal wieder eure Schwarmintelligenz;
Ich habe schon lange mit fortschreitendem Haarausfall zu kämpfen, heißt der Haaransatz geht immer weiter zurück, könnte anhand der Geheimratsecken ein verdammt guter Geheimrat sein. Entsprechend habe ich vor einiger Zeit in Sachen Haare die Notbremse gezogen, habe mir meine Mähne (konnte wunderschöne Frisuren machen) extrem kürzen lassen, sind bestimmt mehr als 10cm runtergekommen, bin mit der länge allerdings immer noch nicht zufrieden was die Haarlänge betrifft.
Habt ihr irgendwelche Pomadentipps um kurzes Haar in Form zu halten, habe relativ eigenwilliges Haar, was schlecht in Form zu bringen ist (zumindest wenns lang ist). Glänzen sollte sie wenn möglich nicht.
Über Erfahrungen mit ähnlichen Problemen bin ich auch dankbar!
 
Oben