Polo Shirts Qualität & Erfahrungen

#62
Danke, kannte ich noch nicht.

Auf dem Foto auf johnsmedley.com sieht man beim weißen Polo auch den Hintergrund der Knopfleiste durchscheinen - scheint also in UK so üblich zu sei.

Allerdings ist es kein Piqué, was für mich zu einem Poloshirt gehört. Und, obwohl mir Qualität und die Empfehlung der Queen schon etwas wert sind, sind mir € 200,-- für ein Polo doch zuviel. Da bleib ich doch lieber bei FP.
 
#63
3. Da ich bei anderen Fabrikaten immer zwischen den Größen S und M schwanke, welche mir beide nicht wirklich passen, kommen mir die englischen Zollgrößen, welche dazwischen liegen, entgegen.
Kurz reingegrätscht: Wie gut kommt dir das wirklich entgegen?

Habe diesen Sommer verzweifelt versucht meinen Polo-Bestand aufzufüllen, aber ich war wirklich mit keinem Hersteller zufrieden. S saß an den Schultern immer zu eng, M wirkte am Rücken jedes Mal wie ein Zelt.
Ich weiß zwar noch nicht, ob ich bereit wäre knapp 100€ für ein FP Polo auszugeben, aber Versuchen könnte man es ja mal.
 
#64
Bin 179 cm lang, ca. 73 kg schwer, 56 Jahre und hab Größe 38" genommen. Bin aber nicht sehr sportlich und daher im Schulterbereich eher schmal.

Wie geschrieben muss man es nach dem Waschen in die Länge ziehen, sonst schrumpft es. So sitzt es bei mir perfekt: locker genug, um nicht zu spannen und dabei kein Zelt am Rücken - auf Grund der Elastizität eher leicht tailliert, obwohl es ungetragen rechteckig ist. Ich trage Polos außen und der Saum sitzt dicht ohne Zugluft für Bauch und Rücken, Länge ca. Mitte Hosenschlitz.

Der Kragen passt mir auch sehr gut. Er behält auch seine Form, wenn ich eine Jacke darüber ziehe. Bei Größe M schoppt er sich unter der Jacke.

Im Onlineshop gibt es auch eine Größentabelle, aus der man sieht, dass die Zollgrößen zwischen den sonst gebräuchlichen liegen.
 

chh

Well-Known Member
#65
Danke, kannte ich noch nicht.

Auf dem Foto auf johnsmedley.com sieht man beim weißen Polo auch den Hintergrund der Knopfleiste durchscheinen - scheint also in UK so üblich zu sei.

Allerdings ist es kein Piqué, was für mich zu einem Poloshirt gehört. Und, obwohl mir Qualität und die Empfehlung der Queen schon etwas wert sind, sind mir € 200,-- für ein Polo doch zuviel. Da bleib ich doch lieber bei FP.
Die Empfehlung der Queen sind heutzutage geschmacksache!

Wenn's nicht neu sein muss, - ich hab gerade ein John Smedley aus der Bucht für unter 20 € erworben und bis sehr zurfrieden damit.
In der Bucht gibt es auch neue aus England für 70 bis 80€.
 
Oben