Passform Beurteilung Sammelthread

stronzium

Active Member
Guten Tag die Herren,

nach langer, langer Abstinenz melde ich mich wieder. Was meint ihr zur Passform bei diesem Sakko? Ist der Faltenwurf am Ruecken zu beheben? Ich habe mehrere Bilder unter verschiedenem Lichteinfall der Rueckenansicht geschossen, zur besseren Beurteilung.

Edit: Sakko ist sehr leicht(Leinen,Wolle und Seide Mischung und nur an den Aermeln gefuettert)
 

Anhänge

  • 20201116_101442[1].jpg
    20201116_101442[1].jpg
    73,8 KB · Aufrufe: 156
  • 20201116_101504[1].jpg
    20201116_101504[1].jpg
    68,8 KB · Aufrufe: 153
  • 20201116_101513[1].jpg
    20201116_101513[1].jpg
    71,4 KB · Aufrufe: 143
  • 20201116_104454[1].jpg
    20201116_104454[1].jpg
    76,4 KB · Aufrufe: 144
  • 20201116_101627[1].jpg
    20201116_101627[1].jpg
    67,5 KB · Aufrufe: 143
  • 20201116_102423[1].jpg
    20201116_102423[1].jpg
    51,3 KB · Aufrufe: 157

ppkknn96

Well-Known Member
Die Taille ist etwas eng und die Brust etwas weit. Unabhängig davon ist das Sakko für dich nicht besonders schmeichelhaft. Ein tieferer Schließpunkt und etwas mehr Länge würde dir mMn besser stehen. Die großen aufgesetzten Taschen ziehen die Aufmerksamkeit auf die Hüften und lassen dich zusätzlich birnenförmiger wirken als du vermutlich bist. Die Tatsache, dass das Sakko ungefüttert ist, hilft vermutlich auch nicht weiter. Ich schätze, das alles wird durch die ungünstige Fotoperspektive noch verstärkt.
 

Mackie Messer

Well-Known Member
Heute mal ein kleines Experiment: nachdem ich über die letzten Jahre doch eine recht umfangreiche und mir lieb und teure (wenn auch sicherlich nicht maximal konsistente oder auch nur annähernd "perfekte") Garderobe aufgebaut habe, dachte ich mir es wäre vielleicht an der Zeit sich etwas stärker auf die Optimierung des bereits vorhandenen zu konzentrieren. Und da doch nichts den Eindruck von Bewegtbildern ersetzt und mein Gesicht hier sowieso schon mannigfaltig in den Untiefen des Forums herumschwirrt, dachte ich ich versuche es mal auf diesem Wege - achtung, wirklich nur quick n dirty :p

Das erste Sakko, das ich hier abgelichtet habe, repräsentiert gleich mein wohl größtes Problem mit RTW, das bei fast allen meiner Stücke mehr oder minder präsent ist ,wenn auch nicht so ausgeprägt wie hier: ich habe relativ schmale Schultern, ein ausgeprägtes Hohlkreuz samt Bachansatz und ein ziemlich prominentes Gesäß. Diese Konstellation führt sehr häufig dazu, dass das Sakko am Rücken kurz über besagtem Gesäß (bei eigentlich ausreichender Bauchweite) aufsitzt und der Schoß dazu neigt, aufzuklaffen. Die Frage ist nun, wie man hier am effizientesten gegensteuert; das Sakko am unteren Rücken auslassen, ggf. den ganzen Schoß hinunter? Doch wider der ersten Intuition über die Seitennähte gehen? Was mich zu dieser Frage bringt ist die Tatsache, dass ich besagtes Problem fast immer und auch bei Sakkos haben, die am Schließpunkt eher locker sitzen, daher scheint es mir nicht zwingend zielführend in allen Fällen einfach mehr "Gesamtweite" zuzugeben - ich hoffe ich konnte mich einigermaßen verständlich ausdrücken :) Ach ja, falls ihr sonst noch grobe Mängel und andere sartoriale Totsünden entdeckt, immer her damit, ich verkrafte das schon...



https://www.youtube.com/watch?v=Xmux3byKE9A&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=WmDlILBXRiM&feature=youtu.be

Ach ja, das direkte Einbinden von Videos will auch nicht so ganz klappen...
 

Mackie Messer

Well-Known Member
Vielen Dank! Mehr Taillenweite werde ich demnächst in Angriff nehmen (im Rahmen der Stoffzugabe), ich hatte nur gehofft es gäbe vielleicht einen "Trick" bzg. Front-Back-Balance
 
Oben