Passform Beurteilung Sammelthread

Über Custom Made ist auch der Napoli als Odd Jacket ab 259,- € möglich, dann allerdings nicht mit den aufgesetzten Taschen für den eher informellen Look.
Kann man das denn dann als Kombination tragen oder sähe das komisch aus? Bzw. wie stark hängt das vom Stoff ab?

Wenn ich bspw. einen Napoli als Odd Jacket mit einem einfarbigen Navy-Stoff nehme. Ist das kombiniert mit einer Chino Hose oder einer Jeans ein Fauxpas?
 

unknown

Well-Known Member
Kann man das denn dann als Kombination tragen oder sähe das komisch aus? Bzw. wie stark hängt das vom Stoff ab?

Wenn ich bspw. einen Napoli als Odd Jacket mit einem einfarbigen Navy-Stoff nehme. Ist das kombiniert mit einer Chino Hose oder einer Jeans ein Fauxpas?
das problem bei der frage ist, dass einfarbiger navy-stoff keiner aussage über haptik und optik, abseits der farbe, des tuches trifft.
navy solid ist per se ja nicht verkehrt zB als blazer - es kommt aber eben auch auf die art des tuches an, damit es funktioniert.
 

lst08

Well-Known Member
Grundsätzlich würde ich mal sagen, je gröber die Struktur des Sakkos, desto besser funktioniert es. Mmn sind gerade die basic oder traveller Stoffe bei SuSu weniger geeignet auch nur als Sakko getragen zu werden.
Breite Schneiderkanten, aufgesetzte Taschen und solche informellen Details unterstützen das auch.
 
Kann man das denn dann als Kombination tragen oder sähe das komisch aus? Bzw. wie stark hängt das vom Stoff ab?

Wenn ich bspw. einen Napoli als Odd Jacket mit einem einfarbigen Navy-Stoff nehme. Ist das kombiniert mit einer Chino Hose oder einer Jeans ein Fauxpas?
Ich würde stilistisch von der Napoli-Schnittform als Odd Jacket abraten, ich habe daraus ja noch ältere Anzüge aus dem ersten SuSu-MTM-Programm. Das ist ziemlich lang geschnitten mit sehr hohem Schließknopf. Das funktioniert für mich nur als Anzug.

Grundsätzlich ist ein Navy-Stoff, der nicht ganz glatt ist, sondern eigene grobe Struktur mitbringt (z.B. Hopsack im Sommer), ein idealer klassischer Stoff für die Kombination mit hellgrauer Wolltuchhose oder beiger/khaki Chino. Blue Jeans kann man mit etwas Bauchschmerzen dazu anziehen, es gab hier auch schon von Altmeister knitterbub eine typbezogen gute Blazer/Jeans-Kombi, aber finde ich an sich für die Mehrheit nicht ideal, kann halt nicht jeder tragen.
 
Hallo zusammen,

nach meinem letzten Posting, hier wie vorgeschlagen 2 SuSu Sakkos, die mir farblich sehr gut gefallen:

SS2.jpg SS2-2.jpg SS2-3.jpg
SS2-4.jpg SS2-5.jpg SS2-6.jpg

Sind beide in 50.
Beide gefallen mir deutlich besser als in 48 und gerade im hellblauen Sakko fühle ich mich sehr wohl (auch wenn das sicherlich etwas schwieriger zu kombinieren ist... dafür sehr sommerlich!).

Ich nehme an, die Sakkos könnten beide einen tick länger sein und die Arme müssten ca einen cm gekürzt werden?
Vermutlich schlagt ihr vor, die Langgröße zu bestellen und hier die Sakkolänge zu vergleichen?

Viele Grüße und besten Dank!
 
Hallo zusammen,

nach meinem letzten Posting, hier wie vorgeschlagen 2 SuSu Sakkos, die mir farblich sehr gut gefallen:

Anhang anzeigen 197548 Anhang anzeigen 197543 Anhang anzeigen 197546
Anhang anzeigen 197547 Anhang anzeigen 197545 Anhang anzeigen 197544

Sind beide in 50.
Beide gefallen mir deutlich besser als in 48 und gerade im hellblauen Sakko fühle ich mich sehr wohl (auch wenn das sicherlich etwas schwieriger zu kombinieren ist... dafür sehr sommerlich!).

Ich nehme an, die Sakkos könnten beide einen tick länger sein und die Arme müssten ca einen cm gekürzt werden?
Vermutlich schlagt ihr vor, die Langgröße zu bestellen und hier die Sakkolänge zu vergleichen?

Viele Grüße und besten Dank!
Ich würde die Länge hier auch so lassen, zumindest mit Deiner Armlänge harmoniert das gut und man muss hier auch mit einberechnen, dass die Fotos ungünstig von unten geschossen wurden, was die Sakkos automatisch kürzer aussehen lässt. An den Ärmeln können 1-1,5cm weg, das sollte auch von unten gehen. Beide Sakkos sind in der Saison, in der wir uns befinden, gut kombinierbar.
 
Oben