Passende Accessoires (Farben) für den Hochzeitsanzug

lst08

Well-Known Member
Krawatte und Schuhe sind ein Traum. Würde ich nur nicht zur eigenen Hochzeit tragen. Passen aber mit Sicherheit super zum gezeigten Anzug.
Leider halt wirklich deutlich über Budget.

Der Mann hat wenig Budget. Da muss an allen Enden gespart werden- Qualität, Optik, Passform etc.
Würde der Themenersteller lieber weitere 500-700€ investieren und dafür DJ-Manni und Karl-Heinz den Fotografen abbestellen, könnte man schon etwas mehr empfehlen
Als jemand der schon vor einiger Zeit geheiratet hat, muss ich sagen ich habe hier selten etwas zutreffenderes zum Thema Hochzeit gelesen.
Überspitzt, aber zutreffend.
Jeder Sepp heiratet im Schicki-Motto mit Schampus. DJ für 1k, der nur eine Spotify Playlist abspielt. Fotograf ab 2k aufwärts, Blumen für 500 Euro, Essen für 10k, etc....
Aber ordentliche Schuhe kaufen, die ggf. 10 Jahre halten... Keine Chance.
 

lst08

Well-Known Member
PS ich habe einige Bontonis, und ich finde sie erheblich besser als alle Edward Green, Gaziano&Girling, St Crispins etc, die hier im Schrank verstauben, und auch besser als all die Meccariellos und Bestettis (und auch Vass), deren Erwerb ich nachträglich zu meinen größeren Fehlern zähle...
Interessehalber: warum? Design, Qualität, ...?
Hilft aber alles nix, wenn sie nicht passen. Spreche aus Erfahrung...
 

asterix

Well-Known Member
Qualität von Material (vor allem sehr gutes Rauleder) und Verarbeitung, ich mag auch die Leistenform sowohl optisch als auch hinsichtlich der Passform, insgesamt gut aussehende und gut passende Schuhe, angenehm zu tragen
Die schlichten Modelle sind hübsch, vieles hat aber zu krasses Museum Calf oder seltsame wulstige Nähte an unpassenden Stellen.
 

stilolfski

Well-Known Member
Krawatte und Schuhe sind ein Traum. Würde ich nur nicht zur eigenen Hochzeit tragen. Passen aber mit Sicherheit super zum gezeigten Anzug.
Leider halt wirklich deutlich über Budget.



Als jemand der schon vor einiger Zeit geheiratet hat, muss ich sagen ich habe hier selten etwas zutreffenderes zum Thema Hochzeit gelesen.
Überspitzt, aber zutreffend.
Jeder Sepp heiratet im Schicki-Motto mit Schampus. DJ für 1k, der nur eine Spotify Playlist abspielt. Fotograf ab 2k aufwärts, Blumen für 500 Euro, Essen für 10k, etc....
Aber ordentliche Schuhe kaufen, die ggf. 10 Jahre halten... Keine Chance.
Jeder setzt da eben andere Prioritäten. An Fotograf oder DJ zu sparen ("Ich hab nen Kumpel der hat ne Spiegelreflexkamera, der macht das für nen Fuffi und Freisaufen!") halte ich für genauso verkehrt.

Ich kann sogar nachvollziehen, dass Otto-Normal-Mensch in Deutschland über 900 Euro für ein paar Schuhe - Hochzeit hin oder her - für absurd teuer hält.

Darüber hinaus finde ich die vorgeschlagene Marinella überhaupt nicht schön. Grundfarbe weiß asaoziiere ich bei einer Krawatte mit Gericht oder krampfhaft hippen Trägern, die zur weißen Krawatte am liebsten ein schwarzes Hemd tragen.
 

Skyliner123

New Member
Die 500€ sind tatsächlich etwas knapp bemessen gewesen und etwas mehr auszugeben kann ich mir vorstellen. Es wird doch sicher auch "Mittelklasse" Schuhe (ca 300€) geben, die eine gute Figur machen und qualitativ kein Reinfall sind, also Audi/BMW, es muss kein Porsche sein. Gilt auch für die anderen Accessoires.

Der Anzug war für die Experten eine Fehlinvestition. Hoffe ich kann mich von der Kritik trotzdem etwas lösen und den Anzug am Ende nicht auch noch kacke finde. Das war eigentlich nicht das Ziel des Threads.
 
Oben