Outfit für Hochzeit im Juli (hoffentlich)

andreas_

Well-Known Member
Danke für eure Antworten und Hinweise :)

Ich versuche mal mit entsprechenden Zitaten zu Antworten - ich hoffe, ihr seht es nach, wenn ich mal ein passendes Zitat übersehe.

Ich würde kein POW nehmen.
Zum Anzug kann ich nur sagen, dass ich ausschließlich einen in Mitternachtsblau, maximal Navy empfehlen würde und ohne Weste - damit schwitz Du Dich tot. Grau und POW finde ich für den Anlass zu sportlich. Ob die Hose mit Gürtel, Side Adjuster oder Hosenträger gehalten wird ist mir dagegen vollkommen wumpe. Hauptsache sie sitzt.
Danke für die Bestätigung, das war auch mein Gefühl hinsichtlich POW. Sollte mir mal wieder ein passender grauer POW mit blauem Überkaro begegnen wird er wahrscheinlich gekauft, aber nicht für die Hochzeit. Der steht schon länger auf der Wunschliste.

Warum zur Hochzeit verkleiden? Der Fragesteller zieht doch offensichtlich selten Anzug an, wie kann man da zum Cut raten?
Finde ich auch Quatsch. Er hat einen(!) Anzug im Schrank, wird also beruflich vermutlich anderweitig gekleidet sein und somit kaum Verwendungsmöglichkeiten dafür haben. Hier einen Cut zu empfehlen, den er selbst schon ablehnt, weil es ihm komisch vorkäme, macht es nicht besser. Was haben wir außerdem im Hochzeitsleitfaden gelernt, wer die Hauptperson und deshalb in weiß gekleidet ist? Genau... Zurückhaltung ist angesagt und seine eigene Einschätzung ist mir da durchaus sympathisch. :)
Ich würde Dir aber mal raten einen Cut anzuziehen. Sich selbst darin zu sehen, hat schon einige Zweifler überzeugt. Noch dazu neben einem Prinzessinen-Kleid ;) Abends musst Du dann auf den Smoking umsteigen, aber das ist ja auch klar.
Bzgl. Anzugfarbe, also etwas dunkler. Mitternachtsblau ist OK. Weste ist natürlich eine Sache hinsichtlich Hitze. Ich sehe die Weste als Upgrade zum normalen Anzug um das Outfit formeller zu gestalten, daher würde ich gerne eine tragen.
Sollte es wirklich sehr heiß sein, kann ich auch das Sakko ablegen und bin weiterhin mit der Weste angezogen. Normalerweise bin ich einer der letzten die das Sakko ablegen, also wäre ich weiterhin auch für Außenstehende als Bräutigam erkennbar. Ich werde aber auf jeden Fall ein oder zwei Wechselhemden platzieren. Bei einer Hochzeit im August vor einigen Jahren war das auch ohne Sakko bei gefühlten 40° im Innenraum.

Smoking: ja, hatte ich auch überlegt, aber bisher noch keinen passenden gefunden. Das Suitsupply Package könnte passen: https://suitsupply.com/de-at/men/black-tie-package/navy-tuxedo , bin mir aber nicht sicher ob der Schalkragen nicht zu breit wäre.
Für die Hochzeit ziehe ich ihn aber nicht unbedingt in Betracht. Die Trauung findet um 13:00 Uhr statt - das ist viel zu früh für den Smoking. Abends umziehen wäre natürlich eine Möglichkeit, aber ist nicht meine präferierte Wahl.

Cut habe ich gut erkannt noch nie probiert und ich sehe auch wenig Gelegenheiten ihn wieder zu tragen. Ich weiß nicht, ob ich mich darin wohlfühlen würde.
Ich wüsste auch nicht, wo ich auf die schnelle einen bekommen könnte. Evtl. beim Hochzeitsausstatter Steinecker (http://www.steinecker.at/hochzeit/braeutigam-kollektion-hochzeitsanzug/). Aber, nein... Macht euch einfach selbst ein Bild von der Homepage. Vielleicht tue ich dem Geschäft ja unrecht, aber rein von den Bildern her würde ich erwarten, dass ich in: Slim Fit, glänzendem Anzug, Beiger Weste und Plastron das Geschäft verlassen würde.

Ihr habt richtig erkannt, dass ich im Berufsleben selten Anzüge trage. Praktisch reicht bei mir in der Firma ein Polo, lange Hose + gute Schuhe (leider fast ein Alleinstellungsmerkmal) aus um gut angezogen zu sein. Hemd und Sakko kommen eher selten zum Einsatz.
Privat trage ich Anzüge meist auch nur bei Abendveranstaltungen, fühle mich aber zumindest wohl darin. Ich habe nur den grauen Anzug erwähnt, weil ich alle anderen als unpassend abgetan hätte:
  • Navy Herringbone Dreiteiler (SuSu Napoli): passt vom Schnitt her leider nicht mehr, und wurde in der Länge gekürzt, ist damit nicht mehr 100%ig in der Balance :( Hier müsste er noch ungekürzt abgebildet sein
  • Schwarzer Anzug (Boss Kastenschnitt) - ist nur noch für traurige Anlässe vorhanden (Hier zu sehen)
  • Trachtenanzug
  • Susu Havana mit Traveler Stoff (P3788) - leider war der Stoff nicht zu bekommen (weder bei Susu noch woanders), damit habe ich leider keine Weste dazu. Im Passform Thread hatte ich ihn gezeigt: https://stilmagazin.de/forum/threads/passform-beurteilung-sammelthread.12939/page-415#post-446866
Teilt ihr meine Einschätzung bzgl. der Tauglichkeit der anderen Anzüge?

Mittlerweile ist selbst bei black tie das Tragen einer Armbanduhr akzeptiert (mWn bei white tie immer noch ein faux pas). Die Uhr sollte natürlich zum Anlass und Outfit passen. Wenn man keine passende hat, dann keine tragen.
In Frage kommen dürften 3 meiner Uhren:

Die Tendenz geht klar zur Eterna bzw. Seamaster. Wobei die Eterna natürlich mehr Anzugsuhr ist. Eine passende Taschenuhr habe ich leider noch nicht gefunden. Steht noch auf der Wunschliste, wenn auch mit niedriger Priorität.

Die Schuhe sind prinzipiell auch richtig, ich weiß nur nicht warum Du mit der Gummisohle besser tanzen solltest als mit Leder... aber da ist jeder anders, ich würde keine Gummisohlen auf CapToe Oxfords machen.
Ich habe glatte Ledersohlen auf dem Tanzparkett ausprobiert, es fehlt die Stabilität um die Partnerin zu halten bei schnellen Drehungen, wie z.B. beim Wiener Walzer. Ich möchte ungern die Braut beim Brauttanz in die Zuschauer werfen ;)
Ledersohlen bei Tanzschuhen sind ja aufgeraut und sorgen so für eine gute Haftung.

Manschettenknöpfe sollten zur Uhr passen finde ich, der Link funktioniert aber wie Du weißt nicht.
Sorry, da ist etwas schief gegangen. Hier der richtige Link: https://www.ebay.com/itm/Hoxton-Lon...-Rectangle-Domed-Cufflinks-Boxed/162664050436
Wie gesagt, meine sehen sehr ähnlich aus, sind aber nicht aus Silber.

Ach ja: Viel Glück und schöne Feier (auch in Zeiten von Corona).
Ich wünsche Euch eine schöne Feier.
Danke :)
 

lockout

Active Member
Ich wünsche auf jeden Fall gutes Gelingen und vor allem gutes Wetter, das kann man am wenigsten beeinflussen.

Ich hab mich damals abends in Smoking umgezogen, hab mir einen von Windsor genommen.
 

Hefeweizen

Active Member
Ich bekenne mich schuldig zur Hochzeit einen Smoking getragen zu haben. Schon bei der kirchlichen Trauung...
Krasser Stilbruch. Hats jemanden gejuckt? Nein.
Der Einzige der wusste, dass es nicht korrekt ist war ich. Ich kann bis heute gut damit leben :)

Eigentlich hätte ich das in den Bekenntnisse Thread schreiben können. Hier passt es aber gerade auch ganz gut rein.

Was ich damit sagen will: wenn du Lust auf Smoking hast dann mach es. Außer du hast das halbe Forum als Gäste. Dann lieber nicht

Lg
 

pinguin71

Well-Known Member
Cut habe ich gut erkannt noch nie probiert und ich sehe auch wenig Gelegenheiten ihn wieder zu tragen. Ich weiß nicht, ob ich mich darin wohlfühlen würde.
Ich wüsste auch nicht, wo ich auf die schnelle einen bekommen könnte.
Wenn es unbedingt ein Cut sein muss, soll es nicht an der Bezugsquelle scheitern:

https://www.hackett.com/de/elegante...HM450224_color=987&cgid=HKM108#start=18&sz=42

Nach allem, was Du schreibst, macht ein Cut für Dich keinen Sinn. Und Smoking um 13.00 Uhr? Geht gar nicht :cool:

In Frage kommen dürften 3 meiner Uhren:
Imho nur die Eterna, auch wenn die anderen sicher tolle Uhren sind, aber für den Anlass nicht angemessen. Wenn die Eterna, dann idealerweise die Manschettenknöpfe farblich abstimmen. Band ist braun. Sollte besser ein schwarzes dran. Ich vermute, das ist mit Standardfederstegen montiert. Mit einem einfachen Werkzeug leicht austauschbar. Schaffe sogar ich, der definitiv dafür keine Begabung hat. Bänder und Wechselwerkzeug gibt es beim netten Herrn Zaha (http://www.uhrenbaender.de).

Eine passende Taschenuhr habe ich leider noch nicht gefunden. Steht noch auf der Wunschliste, wenn auch mit niedriger Priorität.
Diskret und schlicht:

https://www.amazon.com/ORIENT-Manual-Winding-Reserve-DD00002W/dp/B01CTGKNM2
 

Sdnm1

Active Member
Wenn es unbedingt ein Cut sein muss, soll es nicht an der Bezugsquelle scheitern:

https://www.hackett.com/de/elegante...HM450224_color=987&cgid=HKM108#start=18&sz=42

Nach allem, was Du schreibst, macht ein Cut für Dich keinen Sinn. Und Smoking um 13.00 Uhr? Geht gar nicht :cool:



Imho nur die Eterna, auch wenn die anderen sicher tolle Uhren sind, aber für den Anlass nicht angemessen. Wenn die Eterna, dann idealerweise die Manschettenknöpfe farblich abstimmen. Band ist braun. Sollte besser ein schwarzes dran. Ich vermute, das ist mit Standardfederstegen montiert. Mit einem einfachen Werkzeug leicht austauschbar. Schaffe sogar ich, der definitiv dafür keine Begabung hat. Bänder und Wechselwerkzeug gibt es beim netten Herrn Zaha (http://www.uhrenbaender.de).



Diskret und schlicht:

https://www.amazon.com/ORIENT-Manual-Winding-Reserve-DD00002W/dp/B01CTGKNM2
Wenn cut, dann richtig und nicht wie hier gezeigt!
 

andreas_

Well-Known Member
Imho nur die Eterna, auch wenn die anderen sicher tolle Uhren sind, aber für den Anlass nicht angemessen. Wenn die Eterna, dann idealerweise die Manschettenknöpfe farblich abstimmen. Band ist braun. Sollte besser ein schwarzes dran. Ich vermute, das ist mit Standardfederstegen montiert. Mit einem einfachen Werkzeug leicht austauschbar. Schaffe sogar ich, der definitiv dafür keine Begabung hat. Bänder und Wechselwerkzeug gibt es beim netten Herrn Zaha (http://www.uhrenbaender.de).
Danke für den Link zum Cut, aber wenn, würde ich ihn gerne vor Ort probieren können.

Der Hinweis mit dem Uhrenband ist sehr gut. Ja, das Band auf dem Bild ist braun. Hier sieht man das ganze etwas besser.
Die Eterna sollte eine Bandanstoßbreite von 20mm haben, dafür müsste ich noch ein Kalbslederband und ein Krokolederband auf Lager haben. Eine goldene Schließe müsste ich besorgen bzw. mitwechseln. Stimmiger ist aber das originale braune Band (testweise die beiden bänder an die Uhr gehalten).
Werkzeug ist natürlich vorhanden :)

Als schlips finde ich glencheck mit silbernem hintergrund und schwarz/dunkelblauem karo um einiges eleganter fuer eine hochzeit als eine einfarbige grenadine.
Hmmmm. Sollte sich auch im Fundus tummeln, hätte ich aber persönlich eher auf der Gästeseite eingeordnet. Muss ich mal ausprobieren bzw. Foto suchen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich die mal im WTIH gezeigt habe:
https://shibumi-firenze.com/ties/woven/79/glencheck-woven-silk-tie-navy/white-self-tipped
 

El-Rey

Well-Known Member
Danke für eure Antworten und Hinweise :)
...Bzgl. Anzugfarbe, also etwas dunkler. Mitternachtsblau ist OK. Weste ist natürlich eine Sache hinsichtlich Hitze. Ich sehe die Weste als Upgrade zum normalen Anzug um das Outfit formeller zu gestalten, daher würde ich gerne eine tragen.
...
Smoking: ja, hatte ich auch überlegt, aber bisher noch keinen passenden gefunden. Das Suitsupply Package könnte passen: https://suitsupply.com/de-at/men/black-tie-package/navy-tuxedo , bin mir aber nicht sicher ob der Schalkragen nicht zu breit wäre.
Für die Hochzeit ziehe ich ihn aber nicht unbedingt in Betracht. Die Trauung findet um 13:00 Uhr statt - das ist viel zu früh für den Smoking. Abends umziehen wäre natürlich eine Möglichkeit, aber ist nicht meine präferierte Wahl.

Cut habe ich gut erkannt noch nie probiert und ich sehe auch wenig Gelegenheiten ihn wieder zu tragen. Ich weiß nicht, ob ich mich darin wohlfühlen würde.
Ich wüsste auch nicht, wo ich auf die schnelle einen bekommen könnte. Evtl. beim Hochzeitsausstatter Steinecker (http://www.steinecker.at/hochzeit/braeutigam-kollektion-hochzeitsanzug/). Aber, nein... Macht euch einfach selbst ein Bild von der Homepage. Vielleicht tue ich dem Geschäft ja unrecht, aber rein von den Bildern her würde ich erwarten, dass ich in: Slim Fit, glänzendem Anzug, Beiger Weste und Plastron das Geschäft verlassen würde.

...

Hmmmm. Sollte sich auch im Fundus tummeln, hätte ich aber persönlich eher auf der Gästeseite eingeordnet. Muss ich mal ausprobieren bzw. Foto suchen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich die mal im WTIH gezeigt habe:
https://shibumi-firenze.com/ties/woven/79/glencheck-woven-silk-tie-navy/white-self-tipped
Ich antworte einfach mal in order of appearance, ohne einzelne Zitate.

Weste zum Anzug: Die Weste hat für mich keinen formellen Charakter, aber das kann auch jeder anders sehen. Für mich ist die Kombination von dunklem Anzug mit möglichst viel weißer Hemdbrust am elegantesten und ich würde auch nicht in Hemd und Weste auf der Hochzeit sein wollen, sondern lieber in Hemd und Jacke. Aber genug dazu.

So einen SuSu-Smoking würde ich kaufen, wenn ich schon einen oder zwei habe und das viel trage. Insgesamt finde ich einen Smoking für Erstkäufer in dieser Reihenfolge am sinnvollsten: Schwarz, Einreihig, Spitzfacon und ja, 13 Uhr ist zu früh für den Smoking, weshalb der dunkle Anzug die bessere Wahl ist. Vor allem wenn Steinecker Dein einziger Zugang zu einem Cut wäre.... :eek: Ich schätze, dass Deine Einschätzung goldrichtig ist!

Zur Uhr: Ich finde die Eterna am elegantesten, wenn Du noch ein schwarzes Kroko-Band dranbekommst perfekt und wenn Du es eleganter möchtest als Grenadine in Silber, dann guck doch mal eine silberne aus Jacquard-Stoff an. Von Capelli gibt es Beispiele die ich gut finde. POW finde ich auch als Bräutigam nicht gut.
 
Oben