Neuer zweireiher Mantel (TM Lewin, Suit Supply, ...)

#1
Hallo,

wie der Titel schon sagt, will ich mir für diese Herbst/Wintersaison einen neuen Mantel zulegen. Habe zur Zeit einen schlichten schwarzen einreihigen (was natürlich in keiner Garderobe fehlen darf). Nun tendiere ich eher zu einem nicht schwarzen Zweireiher. Hab mich mal in einem Geschäft in der Nähe umgeschaut und nicht wirklich was passendes gesehen. Darauf hin, hab ich im Internet recherchiert und mir sind folgende zwei Modelle positiv aufgefallen:
http://www.tmlewin.co.uk/Heathbrooke-Light-Grey-Pea-Coat/48804,en_GB,pd.html?start=2&cgid=Mens-Coats
http://eu.suitsupply.com/de_AT/coats/brown-coat-/J243.html?start=9

Kann jemand was zur Qualität der beiden sagen (auch in Bezug auf die Hersteller, hab weder mit dem einen noch mit dem anderen Erfahrungen). Bin recht schmal gebaut, sollte also tailliert bzw. schmal geschnitten sein.

Danke!
 

daahn

Well-Known Member
#2
SuSu sollte besser zu deiner Statur passen.

Von Susu weiß ich auch , dass die Mäntel mind. half Canvassed sind und working Buttons haben.

Persönlich finde ich den von SuitSupply schöner, weil er länger ist. Außerdem kannst du ihn leichter zurückschicken, falls er nicht passen sollte.
 
#3
Danke für die Tipps. Was findet ihr stilmäßig besser? Zweireiher oder doch einreiher? Grau, bräunlich, navy...? Oder ist alles möglich?
Schwarz kommt eher nicht in Frage, da ich schon einen schwarzen habe.
 
#8
Ein Jäckchen.... da ist jeder Damenblazer länger.



Der Zweite ist akzeptabel. Ein Mantel ist kein Mantel, wenn er nicht einmal bis zur Mitte des Oberschenkels reicht. Ich orientiere mich lieber an der Kniekehle aber Super-Kurzmäntel sind ja gerade voll im Trend, weil sie so überhaupt nicht wärmen und vor dem Wetter schützen.....
Wie sagte meine Großmutter immer: "Das wärmste Jäckchen ist immer noch das Cognjäckchen"...
 
#9
Wie sagte meine Großmutter immer: "Das wärmste Jäckchen ist immer noch das Cognjäckchen"...
Der ist gut, den muss ich mir merken :)

Durch weitere Recherchen im Internet bin ich nur noch unentschlossener geworden ob es nun eine covert coat, pea coat oder gar ein dufflecoat werden soll.
Hauptsächlich wird er zu guter Freizeitkleidung (trage beruflich keinen Anzug) getragen werden. Was würdet Ihr mir da empfehlen (bin auch für Herstellerempfehlungen dankbar).
Für Anlässe mit Anzug ist meiner Meinung nach mein schwarzer einreiher optimal.
 

bluesman528

Well-Known Member
#10
Durch weitere Recherchen im Internet bin ich nur noch unentschlossener geworden ob es nun eine covert coat, pea coat oder gar ein dufflecoat werden soll.

Hauptsächlich wird er zu guter Freizeitkleidung (trage beruflich keinen Anzug) getragen werden.
Da es sehr unterschiedliche Anzugformen gibt, kann ein Anzug in einem urbanen Umfeld auch ohne weiteres gute Freizeitkleidung sein. Es gibt nicht nur mausgraue Businessware.

Ich persönlich würde einen Covert Coat nur über Anzug oder Kombination tragen, dagegen einen Duffle Coat nur über Pullover+Chino/Jeans. Für den Pea Coat gilt tendenziell ebenfalls letzteres, wobei es Mode ist, die auch über Casual Suits tragen zu können, was ich nicht so schön finde. Warum einen Covert Coat? Warum keinen ein- oder zweireihigen schlichten Kurzmantel jenseits obiger Kategorien, der sicherlich universeller zu kombinieren wäre?
 
Oben