MTM in München?

chosn

New Member
Hallo zusammen,

ich heirate am 01.09.2017 standesamtlich und dann eine Woche später auch kirchlich. Ich hab also nur noch zwei Monate zeit um mir zwei Anzüge zu besorgen. Beruflich trage ich keinen Anzug, aber ich möchte die Anzüge auch danach noch zu allen Gelegenheiten tragen können. Da ich verschiedene Größen für Hose und Sakko brauche, denke ich, dass ich mit MTM evtl am besten fahre.

Mein Budget liegt bei ca 1300€ pro Anzug, wäre aber nicht unglücklich, wenn ich auch etwas billiger hinkomme. Und weil es in München recht viele Ausstatter und Ateliers gibt und ich mit dem Thema bisher keine Erfahrungen gemacht habe, bin ich bei der Auswahl etwas überfordert. Deshalb meine Frage an euch:

Wo bekomme ich in München die besten Schnitte, die beste Qualität, gute Beratung und eine gute Auswahl an hochwertigen Stoffen für mein Budget?

Und reicht die Zeit bis zum 1.9. überhaupt noch, um sich einen Anzug machen zu lassen?

Vllt könnt ihr mir mit eurer Erfahrung weiterhelfen. Wäre euch dafür sehr dankbar :)

Liebe Grüße
Christoph
 

SteveHH

Well-Known Member
Hallo zusammen,

ich heirate am 01.09.2017 standesamtlich und dann eine Woche später auch kirchlich. Ich hab also nur noch zwei Monate zeit um mir zwei Anzüge zu besorgen. Beruflich trage ich keinen Anzug, aber ich möchte die Anzüge auch danach noch zu allen Gelegenheiten tragen können. Da ich verschiedene Größen für Hose und Sakko brauche, denke ich, dass ich mit MTM evtl am besten fahre.

Mein Budget liegt bei ca 1300€ pro Anzug, wäre aber nicht unglücklich, wenn ich auch etwas billiger hinkomme. Und weil es in München recht viele Ausstatter und Ateliers gibt und ich mit dem Thema bisher keine Erfahrungen gemacht habe, bin ich bei der Auswahl etwas überfordert. Deshalb meine Frage an euch:

Wo bekomme ich in München die besten Schnitte, die beste Qualität, gute Beratung und eine gute Auswahl an hochwertigen Stoffen für mein Budget?

Und reicht die Zeit bis zum 1.9. überhaupt noch, um sich einen Anzug machen zu lassen?

Vllt könnt ihr mir mit eurer Erfahrung weiterhelfen. Wäre euch dafür sehr dankbar :)

Liebe Grüße
Christoph
Naja bei Cove machen Sie gerade Werbung das die Sommerferien am 10.08.2017 beginnen ( das Werk macht dann zu) und man bis glaube ich 17.07.17 bestellen kann um es dann noch zu bekommen.
 

chosn

New Member
Vielen Dank für deine schnelle Antwort! Ich hab mal einen Termin ausgemacht und werde mir den Laden anschauen. Warst du schon in der Filiale in München?
 

Dr.M

Member
Keine weiteren Kommentare oder Empfehlungen für München?

Was ist denn die aktuelle Meinung zu MtM von Bsp. Cove, SuitSupply, MtM bei den großen Herrenmodekaufhäusern (Eckerle, Hirmer, Lodenfrey), MtM von Bespoke-Schneidern (Sicking, Dietl), MtM bei Markenherstellern wie Hackett, Boggi (?), etc. ... Wer noch?

Gerne auch Erfahrungen und Meinungen zum jeweiligen Stil: "jung-dynamisch-zu-eng" bis zu "klassisch-weit-altbacken" :) und vielleicht noch "italienisch vs. englisch"?
 

Dr. Severin

Active Member
München ist neben Hamburg vielleicht die beste Stadt für MTM. SuitSupply, Eckerle, P&C und Lodenfrey Hausmarke kommen immer von Munro (also Made in China), wobei der zuerst genannte sicherlich am günstigsten ist. Cove kann ich nicht mehr richtig einschätzen, ist sehr intransparent geworden. Es gibt wohl mehrere Fabriken, je nach Ausstattung und Preis wird die eine oder andere gewählt.

Wenn man in die höherwertige Maßkonfektion vordringt (ich zähle Munro nicht dazu), muss man sich auch darüber im Klaren sein, was für einen "Look" man erreichen möchte. Wenn man noch nicht über große RTW Erfahrung verfügt, geht das auch gut über Fotos. Was habe ich von erfahrenen Maßschneidern, wenn mir gerade nach Zegna ist und ich überzeugt bin, dass mir deren Milano/Roma Schnitt gut steht?
 

Dr.M

Member
Vielen Dank!
Was waere denn ihr Tipp: Ich komme eher von High-End-MtM und wuerde das ein oder andere Stueck in Auftrag geben bei dem es nicht Top-Top-Top sein muss. Mir sind allerdings die zu kurzen Schnitte der modischen Anzuege mit Blick auf den Allerwertesten ein Graus und ich bin etwas verwoehnt, was die Zusammenarbeit und den Kreativprozess mit dem Schneider angeht.
 

Dr. Severin

Active Member
Kommt darauf an, wie tief man hinunter steigen möchte.

Ich kenne Leute, die erst Dank Eckerle zu MTM gekommen und dort sehr zufrieden sind. Die klassisch schneidenden Italiener (Canali, Zegna) sind schon wieder im High-End Preisbereich, es gibt noch Dressler bei Hirmer, wenn die Marke einem zusagt.

SuitSupply, Hackett und Boggi würde ich nicht ansteuern. Von MAILE hört man auch nicht mehr viel Gutes. Ich möchte keinen Anbieter besonders empfehlen, da ich mich nach einigen Versuchen wieder auf RTW konzentriert habe und jetzt selbst mal wieder Lust auf etwas Maßkonfektion entwickle. Ich würde etwas nehmen, dass es damals noch nicht gab, also wahrscheinlich Munro.
 

bluesman528

Well-Known Member
Vielen Dank!
Was waere denn ihr Tipp: Ich komme eher von High-End-MtM und wuerde das ein oder andere Stueck in Auftrag geben bei dem es nicht Top-Top-Top sein muss. Mir sind allerdings die zu kurzen Schnitte der modischen Anzuege mit Blick auf den Allerwertesten ein Graus und ich bin etwas verwoehnt, was die Zusammenarbeit und den Kreativprozess mit dem Schneider angeht.
Die Frage kommt mir irgendwie bekannt vor und ich glaube, ich hatte sie bzgl. Suitsupply MTM auch schon mal beantwortet. Fotobeispiele gibt es dazu nach wie vor reichlich im Was-trage-ich-heute-Thread, zu kurz ist da jedenfalls nichts. Der Kreativprozess mit dem Schneider wird dort aber auf Zigarre und Single Malt verzichten müssen. :eek: :D

Die Top-Top-Top-Sachen bitte gerne am Mann fotografieren und in besagtem Was-trage-ich-heute-Thread posten. Insbesondere mit korrekter Schnittlänge. ;)
 

MBuerkle

Active Member
Kommt darauf an, wie tief man hinunter steigen möchte.

Ich kenne Leute, die erst Dank Eckerle zu MTM gekommen und dort sehr zufrieden sind. Die klassisch schneidenden Italiener (Canali, Zegna) sind schon wieder im High-End Preisbereich, es gibt noch Dressler bei Hirmer, wenn die Marke einem zusagt.

SuitSupply, Hackett und Boggi würde ich nicht ansteuern. Von MAILE hört man auch nicht mehr viel Gutes. Ich möchte keinen Anbieter besonders empfehlen, da ich mich nach einigen Versuchen wieder auf RTW konzentriert habe und jetzt selbst mal wieder Lust auf etwas Maßkonfektion entwickle. Ich würde etwas nehmen, dass es damals noch nicht gab, also wahrscheinlich Munro.
Zegna-MTM empfinde ich als völlig überteuert und in keinem Verhältnis zum Produkt. Die Anzüge nicht handmade, kosten aber handmade-Preise.
Maile wird bei Scabal gefertigt.Wenn die nicht gut seien sollten, dann liegt es eher nicht am Hersteller, sondern an deren Mitarbeitern. Scabal hat mit den neuen Schnitten und der neuen Verarbeitung sehr schöne Produkte am Start. Die natürlich mittlerweile auch ihren Preis kosten....aber die sind definitiv sehr gut.

Dressler ist meiner Meinung nach ebenfalls kein high-end-MTM.
 
Oben