Morgen Ladage & Oelke

Der Hanseat

Active Member
Ich habe von einem Mitforisten den Tip erhalten das in Lübeck ein ehemaliger Ladage&Oelke Mitarbeiter mit Maßkonfektion selbständig ist. Herr Starke macht einen angenehmen Eindruck, vertreibt ebenfalls (u.a.) Eduard Dressler MTM und hatte gute Erklärungen wo die Vorteile bei Eduard Dressler liegen. L&Oe habe ich auch in HH immer als den Klassiker schlechthin empfunden. Von daher eine schöne Alternative in Lübeck, dort werde ich auch mal MTM in Auftrag geben - auf Grund der Unternehmensgröße sind bei Herrn Starke soweit ich weiß nur er selbst tätig (hat aber in HH Änderungsschneider welche für ihn arbeiten)
 

lst08

Well-Known Member
Der belastete Arm dürfe eher kürzer als länger werden. Muskeln neigen zur Verkürzung, nicht zur Dehnung.
Der Arm wird nicht durch Muskeln länger oder kürzer, tatsächlich geht es um das Skelett. Eine einsetig belastete Schulter senkt sich ab, "wird schief".
Ist bei Tennisspielern und co oft ausgeprägt. Genauso kann! die händigkeit diesen Effekt haben.
Also immer schön Ausgleichstraining machen.
 

SteveHH

Well-Known Member
das Revers ist für mein Dafürhalten genau richtig. Nicht zu breit das man denkt man hätte einen Schrank vor sich und nicht zu schmal. Bei der Reversbreite hatte ich aich nicht wirklich die große Auswahl. Das geht bei Eduard Dressler nicht so gut. Dann wäre wohl ehr Scabal besser.
Denke aber auch, wenn ich Stoffe von H&S nehmen möchte, wird Scabal die nicht verarbeiten - wäre ja auch kontra dem Hause Scabal.
 

Tittapå

Well-Known Member
Denke aber auch, wenn ich Stoffe von H&S nehmen möchte, wird Scabal die nicht verarbeiten - wäre ja auch kontra dem Hause Scabal.
Selbstverständlich kann man H&S Stoffe bei Scabal verarbeiten lassen. Ebenso wie alle anderen Stoffhersteller. Bei Regent übrigens ebenso.
Aber wenn du mit Dressler glücklich bist, gibt es keinen Grund zu wechseln.
 

Tittapå

Well-Known Member
Das hätte jetzt nicht gedacht. Weil Scabal ja selber Stoffe vertreibt.
Die Produktionsstätte ist ja eine Tochter von Scabal. Die lassen sich einen solch großen Markt nicht engehen.

Es gibt zwei kleine Nachteile;
Zum einen gibt es seit einiger Zeit keine Expressfertigung für Fremdware, und wenn mal was verschnitten wird muss Ware nachgeliefert werden (die Erstattung ist weit weniger als der Wert).

Der Vorteil ist, Scabal bietet seine eigenen Stoffe günstiger an wenn man auch dort fertigen lässt.

Aber das soll hier keine Scabal Werbung werden! Dressler ist eine sehr gute Adresse, und Ladage sowieso!!!
 

bluesman528

Well-Known Member
das Revers ist für mein Dafürhalten genau richtig. Nicht zu breit das man denkt man hätte einen Schrank vor sich und nicht zu schmal.
Ein breites Revers auf einem breiten Oberkörper sieht halt normal proportioniert aus. Ein zu schmales Revers auf einem breiten Oberkörper betont gerade die "Schrankform" ;), man sieht breiter aus, als es sein müsste. Das meinte ich damit.

Natürlich spielen auch Schulterbreite und Kopfgröße in Relation zueinander da mit hinein, so dass man das nicht isoliert betrachten kann.
 
Oben