Mittel gegen Rasurbrand

Die rote Proraso-Seife für starken Bartwuchs und anschließend Proraso Anti-Irritazione haben auf jeden Fall was gebracht, ich habe kaum noch gereizte Haut. Jetzt fehlt noch das rote Preshave, dummerweise habe ich zunächst das falsche bestellt (proraso weiß-grün). Wenn's mit Preshave noch besser wird, bin ich ziemlich zufrieden.
 
1. Nachdem ich mehrere Variante (Hobel mit verschiedenen Klingen, Fusion, Mach 3) durchprobiert habe, bin ich beim Mach 3 hängengeblieben. Bei mir das unkomplizierteste System mit der geringsten Irritation.
2. Ich rasiere mich (wie wohl die meisten) nach dem Duschen.
3. Für den Schaum verwende ich die Speik Rasiercreme. Damit weiche ich die Bartstoppeln ein paar Minuten ein.
4. I.d.R. 2 Durchgänge Rasur. Mit und gegen den Strich.
5. Gesicht mit kalten Wasser abwaschen.
6. Aloe Vera Gel (Spinnrad)
7. Aloe Vera Gesichtscreme (Spinnrad), alternativ Hyaluron Creme (Spinnrad).

Alles weitgehend alkoholfrei (das Gel enthält ein wenig) und parfümfrei. Die Creme ist ist der altersgemäß immer trockeneren Haut geschuldet ;)

Ich habe damit keinerlei Hautirritationen mehr, wobei sich das schon extrem durch den Umstieg vom Hobel auf Systemrasierer gebessert hatte.
 
Oben