Meine Hochzeit 2019 - Outfit

Has

Well-Known Member
#11
Ich finde schwarze Oxfords einfach sehr langweilig. Der Schuh ist sicherlich in keiner Situation wirklich falsch / unpassend, aber ist für mich meist ein Indiz, dass der Träger sich nicht wirklich viel Gedanken über sein Outfit macht (was ja per se nicht schlimm ist). Am Paradeplatz in ZH find ich diese Phänomen gut zu beobachten: Back-office / IT trägt viel schwarze Oxford / Derbys, Kundenberater (High Net Worth und reicher) meistens nicht. Ich habe natürlich auch einen schwarzen Oxford im Schrank, ziehe ich aber wirlich nur zu Black-Tie Events und Beerdigungen an.

Am Ende muss jeder selbst entscheiden, was er gut findet.
Letzteres stimmt, aber langweilig finde ich persönlich ihn aber überhaupt nicht, nur dann, wenn sich der Träger keinerlei/zu wenig Gedanken gemacht hat, was man meistens sofort sieht. Wenn es ein hochwertiger Schuh ist, der dem und zu dem Träger einfach passt, bestenfalls mit etwas Patina, aber gut gepflegt, ist er alles andere als langweilig, sondern oftmals schöner/spannender als so manch brauner Schuh. Ich würde auch nie dazu raten, an dieser Stelle zu sparen. Man sollte - vor allem bei Schuhen - das Hochwertigste kaufen, was einem finanziell möglich ist, da billige/nicht sitzende Schuhe JEDES Outfit zerstören.
 
#13
Ich finde schwarze Oxfords einfach sehr langweilig. Der Schuh ist sicherlich in keiner Situation wirklich falsch / unpassend, aber ist für mich meist ein Indiz, dass der Träger sich nicht wirklich viel Gedanken über sein Outfit macht
Es gibt Outfits und Situationen und Outfits für Situationen, in denen schwarze Oxfords, insbesondere auch Captoe Oxfords oder gar Wholecuts, die zwingende Wahl sind. Da sieht man dann, dass der Träger sich nicht wie alle anderen herunter casualisiert hat, sondern sich im Gegenteil sehr genau überlegt hat, gezielt mit Form zu glänzen statt mit Effekten.

Das ist etwa in der gleichen Linie wie die Annahme, dass jemand, der einen grauen oder dunkelblauen Anzug trägt, immer ein Business-Langweiler ist, und der schräge Pitti-Plaid in 5 Farben kombiniert den wahren Kleidungskenner ausmacht. Alles hat seine Zeit und seinen Anlass (und ich mag beides). Bei den schlichteren Dingen wird die Aufmerksamkeit des Betrachters umso mehr auf die Qualität der Ausführung gelenkt.
 
Oben