Mein erstes Hemd!

Henni

Member
Tolles Ergebnis. Hut ab! Ich hätte mich mit den o.g. nähtechnischen Erfahrungen nicht an ein solches Projekt herangewagt.:)
 

iurvox

Member
Vor dem Hintergrund, dass es sich um ein gemustertes Dessin handelt, ist dieses Ergebnis wahrlich mehr als anerkennenswert.
 

Calamity Jane

Active Member
Respekt, Respekt! Ich finde, das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen! Kannst stolz drauf sein, lieber Beethoven, sowohl auf Deine Näharbeit, als auch auf das nimmermüde Engagement. Das ist ja schon richtig Leidenschaf zu nennen. :)
[Mir fehlt an dieser Stelle hier ein Smiley, welcher begeistert in die Hände klatscht!]

Ich selbst schaff' es ja nicht einmal, eine gerade Linie zu nähen. :eek:
Und Du machst aus dem Stand Kragenecken, Knopflöcher, etc... :cool:
Ooooh, ich hätte auch sicherlich nicht die Geduld dazu.

Ein klitzekleines Kritikpünktchen möchte ich noch anmerken, welches aber nichts mit der Näharbeit sondern vielmehr mit dem Stil zu tun hat: ich bemerke immer wieder - auch bei anderen Forenten - rund nach außen gewölbte Button-Down-Krägen. Warum ist das so?

Viel Freude noch beim Tragen Deines Premiere-Hemdes; möge es noch viele, viele Wäschen überstehen und in Würde altern.

VG, Jane
 

Henriette

Member
Super, super, super! Ganz viel Respekt vor dieser Leistung!!
Als Anfänger gleich ein Hemd zu nähen und dann auch noch so hübsch und sorgfältig! Welchen Burdaschnitt hast Du verwendet? Und warum war er so teuer (als downloadschnitt nicht verfügbar?)? Und warum war das Vermessen schwierig, gab es da neben den Größen weitere Individualisierungsoptionen?
 

defensortweedei

Active Member
Lieber Beethoven,

ob Deiner plakativen Überschrift war ich ja zunächst versucht, ein Gegenthema aufzumachen unter dem Titel: "Mein letztes Hemd!", in dem dann ohne jeden Zweifel deutlich mehr Foranten ihre eigenen Erfahrungen hätten teilen können. Aus Müdigkeit aber vor allem auch aus Respekt vor Deiner Leistung nehme ich aber von diesem Ansinnen Abstand, zumindest für den heutigen Abend...

Daher also nur: Höchste Anerkennung, dieses Mal kein 'Ausreichend' sondern 'Summa cum laude'!

Kannst Du mir gelegentlich den Bestellcode für die Kragenform per PN schicken, damit ich das für meine nächste Bestellung notieren kann? Ach, und würdest Du mir auch extra steife Einlagen 'reinmachen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Beethoven

Well-Known Member
Vielen Dank für das Feedback. Möchte auf einige Fragen kurz eingehen:

Ich selbst schaff' es ja nicht einmal, eine gerade Linie zu nähen. :eek:
Und Du machst aus dem Stand Kragenecken, Knopflöcher, etc... :cool:
Ooooh, ich hätte auch sicherlich nicht die Geduld dazu.

Ein klitzekleines Kritikpünktchen möchte ich noch anmerken, welches aber nichts mit der Näharbeit sondern vielmehr mit dem Stil zu tun hat: ich bemerke immer wieder - auch bei anderen Forenten - rund nach außen gewölbte Button-Down-Krägen. Warum ist das so?
Geradenähen ist auch besonders schwierig, finde ich. Die nach außen gewölbten Kragen sind ein ästhetisches Element, das den Kragen präsenter werden lässt und den Button-Down-Zweck, den Kragen bei fehlender Krawatte am Mann zu halten, erst richtig hervorhebt. Er wirkt dadurch wie ein gebändigtes Tier. Leider haben nur wenige Hemdenhersteller schöne Kragenformen im Programm.

Welchen Burdaschnitt hast Du verwendet? Und warum war er so teuer (als downloadschnitt nicht verfügbar?)? Und warum war das Vermessen schwierig, gab es da neben den Größen weitere Individualisierungsoptionen?
Meiner hat die Nr. 6874, das ist eigentlich ein "slim" sitzendes Oberhemd mit kleinem Button-Down-Kragen und einer langweilig kleinen Manschette. Da ich den Selbstausdruck nicht wagen wollte, habe ich im Stoffladen ein Muster gekauft - Download mit Ausdruck ist eine prima Idee für Feiertage, danke dafür. Man kann an bestimmten Stellen den Schnitt an die Körperlänge anpassen, aber nötig war dies für mein Hemd auch an anderen Stellen. Ehrlich gesagt, habe ich jedes Maß auch nochmal mit einem großzügig sitzenden CT-Freizeithemd verglichen, um nicht in die Slim Fit Falle zu laufen.

Kannst Du mir gelegentlich den Bestellcode für die Kragenform per PN schicken, damit ich das für meine nächste Bestellung notieren kann? Ach, und würdest Du mir auch extra steife Einlagen 'reinmachen?
Der Kragen ist schlicht ein über die Vorlage hinaus übertrieben dimensionierter Einfall. Als Einlage wurde eine Schicht Leinenstoff mit eingenäht. Sicherlich nicht die beste Methode, aber irgendwie hat's funktioniert. Die Papiervorlage habe ich noch irgendwo fürs nächste Mal. ;)

Die Schulter sieht gut aus, hast Du die per Hand oder mit der Maschine eingenäht?
Mit der Maschine und einiger Geduld. Da war wohl Glück mit im Spiel.

Ich überlege mir jetzt etwas für das nächste Exemplar. Werde beim Knopfkauf wohl etwas sparen und die Knöpfe eines aufgetragenen Hemdes stehlen, das spart Finanzmittel.
 
Oben