Luxire Erfahrungsthread

weriker

Well-Known Member
Luxire verkündete diese Tage im Styleforum, dass sie den (realen) Warenwert neuerdings elektronisch dokumentieren. Somit dürfte von nun an jede Sendung mit einem Warenwert über der Freigrenze den Einfuhrabgaben unterliegen.

Damit wird auch Steuerhinterziehung bzw. Steuerbetrug den Riegel vorgeschoben ;)
 

DNL1

Active Member
Bisher war ich noch nirgends, weil ich noch in Urlaub bin. :) Ich habe lediglich heute morgen die Benachrichtigung von DHL erhalten.

Meiner Recherche zu Folge müsste ich aber bei einem Warenwert von 100 € lediglich 16 % Einfuhrsteuer zahlen und nicht fast das doppelte.

Edit: Es sind 14,50 € Kapitalbereitstellungsprovision ...

Das kotzt mich gerade echt an diesem Verein auch noch Geld in den Rachen zu werfen.
 

Sebel

Well-Known Member
Bisher war ich noch nirgends, weil ich noch in Urlaub bin. :) Ich habe lediglich heute morgen die Benachrichtigung von DHL erhalten.

Meiner Recherche zu Folge müsste ich aber bei einem Warenwert von 100 € lediglich 16 % Einfuhrsteuer zahlen und nicht fast das doppelte.

Da anscheinend DHL selbst verzollt hat (ich würde mal nachfragen, warum die das einfach so gemacht haben - normalerweise bekommt man vom Zoll ein Schreiben, dass dir die Wahl lässt selbst beim Zoll vorbei zu kommen oder DHL die Verzollung übernehmen zu lassen), kommen da noch Gebühren für deren "Service" dazu.
 

DNL1

Active Member
Aber warum Express? Habe ja nichts extra bestellt oder angegeben. Einfach nur zweimal Test Pants bestellt. Habe Luxire mal eine Mail geschrieben.
 

DNL1

Active Member
Also laut Luxire ist 2 Day Shipping Standard und sie arbeiten daran diese Kosten künftig zu vermeiden.

Bin ich der einzige der das berappen muss oder zahlt ihr das auch immer?
 

weriker

Well-Known Member
Ich zitiere mich mal selbst:
Luxire verkündete diese Tage im Styleforum, dass sie den (realen) Warenwert neuerdings elektronisch dokumentieren. Somit dürfte von nun an jede Sendung mit einem Warenwert über der Freigrenze den Einfuhrabgaben unterliegen.

Es handelt sich bezogen auf Luxire also um etwas Neues. Ich persönlich habe keine Mühe damit, handelt es sich doch eigentlich um den Normalfall - mich nerven höchstens die überzogenen Bearbeitungsgebühren von DHL.
 

DNL1

Active Member
Ich habe deinen Post vorher schon gelesen, aber das bedeutet ja lediglich dass jetzt keine Lieferungen mehr durch den Zoll rutschen und die Einfuhrsteuer immer anfällt. Ist ja auch eigentlich so wie es normalerweise sein sollte.

Aber wenn Luxire immer per Express schickt, dann müsste die Verzollung doch immer über DHL abgewickelt werden und dementsprechend müsste die Gebühr immer anfallen. Ein Kumpel von mir hatte diesen Käse aber nicht.

Mich stört einfach dieser unverhältnismäßig hohe Betrag und die Tatsache, dass ich darauf keinen Einfluss habe bzw. im Vorfeld darauf nirgends hingewiesen wurde. Da warte ich lieber selber und regel die Verzollung selber als dafür 14,50 € an die DHL zu bezahlen.
 
Oben