Lieblingsduft?

Roger O. Thornhill

Well-Known Member
Jahrelang Polo Ralph Lauren Blue EdT.

Nach Abschwächung der Intensität (womöglich um das neue EdP zu pushen) sowie Downgrade des Zerstäubers (wacklig, undicht) bin ich auf Bleue de Chanel (Parfum) umgestiegen.

Ein klassisch eleganter Duft, intensiv, aber nicht aufdringlich.

Interessanterweise waren diverse Besuche in einer Parfümerie, mit und ohne Partnerin, bei der Auswahl nicht wirklich hilfreich. Den Ausschlag gab ein Tester, der einer Bestellung beilag.

Beste Grüße
R.O.T.
 

Biondo

New Member
seit jahrzehnten: knize ten

Kann der Langzeitbenutzer etwas zur Duftentwicklung im Laufe der Jahrzehnte bemerken? Meiner Ansicht nach hat die aktuelle (reformulierte) Fassung von Herrn Gottschalk nur noch wenig mit den Inkarnationen der Pariser Abfüllungen zu tun. Wie halten Sie es mit dem güldenen Flanker im Vergleich zum Original-Ten? Sportliche Grüße nach Vienna!
 

camez_

Well-Known Member
Keine Reihenfolge, aber die Düfte, die ich dieses Jahr wieder sehr häufig auftrage:

Gucci pour Homme II, Moschino Uomo?, Comme des Garçons Wonderwood.
 

Penhaligon

Well-Known Member
Außer meinen dauerhaften Klassiker, Penhaligon‘s Halfeti (was sonst....) und Terre D‘Hermes, benutze ich aktuell gerne Icon von Dunhill.
 

knitterbub

Well-Known Member
Kann der Langzeitbenutzer etwas zur Duftentwicklung im Laufe der Jahrzehnte bemerken? Meiner Ansicht nach hat die aktuelle (reformulierte) Fassung von Herrn Gottschalk nur noch wenig mit den Inkarnationen der Pariser Abfüllungen zu tun. Wie halten Sie es mit dem güldenen Flanker im Vergleich zum Original-Ten? Sportliche Grüße nach Vienna!

knize ten ist seit meiner frühesten jugend für mich gleich. ich verwende immer den klassiker in der 225 ml flasche ohne spray. das gold kenn' ich nur aus der auslage ...
servus sportsfreund!
 

Newton

Well-Known Member
Aktuell in der Verwendung:

Tagsüber: Creed Aventus, AdP Arancia di Capri, Penhaligon Endymion, Penhaligon Sartorial

Abends: Dior Homme Intense, YSL Opium Black
 
Oben