Krawatten von Schirwan

#1
Guten Tag in die Runde,

als langer, stiller Mitleser heute meine Frage:

Mir gefallen einige Krawatten von Schirwan sehr gut. Es gibt dabei auch einige, die leider ausverkauft sind. Nun habe ich in einer Mail angefragt, ob es davon u.U. Neuauflagen geben wird, aber bisher keine Antwort erhalten. Eine Telefonnummer ist nicht vorhanden und Bestellungen können nicht auf Rechnung aufgegeben werden. Also viele rote Warnsignale. Funktioniert dieser Shop noch, ist er vertrauenswürdig und wie kann ich ihn noch anderweitig erreichen? Vielleicht liest der Betreiber ja mit.

Schöne Grüße,
Tomas
 

weriker

Well-Known Member
#2
Der Shop funktioniert nach wie vor. Die Kommunikation läuft zwar teilweise etwas zäh - meine drei bisherigen Bestellungen trafen jedoch alle innert nützlicher Frist ein.

Wenn du etwas Bestimmtes suchst, lohnt es sich, öfters vorbei zu schauen - mitunter werden ausverkaufte Artikel wieder verfügbar. Der Nachschub scheint aber unregelmässig anzufallen.
 

bronco

New Member
#3
Habe dieselben Erfahrungen gemacht. Bei schon mehreren Bestellungen kam die Ware einwandfrei nach kurzer Zeit an, obwohl ich teilweise nicht mal eine Bestellbestätigung bekommen habe. Was das angeht scheint der Shop nicht zu funktionieren, genau wie bei der Anfrage, wann etwas wieder verfügbar ist.
Ich wollte schon länger eine bestimmte Krawatte, die immer ausverkauft war und habe bestimmt 3-4 mal die Anfrage ohne Reaktion rausgeschickt. Zufällig bin ich dann eines Tages auf der Seite gelandet und der Bestand anscheinend aufgefüllt...
 
#7
Nur weil ein Shop keine Rechnung anbietet ist das ein Warnsignal?

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
Ja, das ist ein klassisches negatives Signal im Handel. Gut, heutzutage durch PayPal etc. wird es weniger nachgefragt und junge Leute der "Unter 30 Fraktion" kennen die klassischen kundenorientierten Zahlungsangebote kaum mehr. Denkt man aber kurz darüber nach was auf Rechnung kaufen bedeutet, sollte schnell klar werden, warum es ein Signal ist.

Zum Shop selber: Es gehört eigentlich zur Pflicht eines Shopbetreibers im Impressum eine Telefonnummer zu hinterlegen... Anscheinend ist aber die Facebookseite bei Kommentaren und Nachrichten recht zügig. Evtl. mal dort deine Anfrage stellen.
 

Baconian

Active Member
#8
Einige Shops, die offiziell Kauf auf Rechnung anbieten, tun dies bei genauerem Hinsehen nur in beschränktem Ausmaß. In einigen Regionen Berlins wird es bspw. unmöglich sein auf Rechnung zu bestellen in manchen eventuell sogar unmöglich überhaupt etwas zu bestellen.

Ich habe Verständnis dafür, dass ein kleinerer Shop nicht die Möglichkeit dazu hat sich dieses Kopfzerbrechen zu bereiten.
 
#9
Wie geschrieben: klassisches Signal. Es wird dank Alternativen weniger nachgefragt. Wenn ich das Risiko nicht eingehen möchte, für einen nur kleinen Vorteil gegenüber der Konkurrenz, dann ist das heute doch vollkommen okay. Signalwirkung hat es wie gesagt noch, aber vielleicht nur bei 2-3% der potentiellen Kunden.
 

lawyered

Well-Known Member
#10
Also ich habe dort 1x bestellt.

Am Ende war ich (noch) zufrieden, allerdings verlief alles etwas holprig. Ich habe eine Grenadine in Navy bestellt.

Die erste Krawatte erreichte mich leider mangelhaft, eine Naht war offen. Kann passieren.

Leider wurde mir dann im Rahmen der Nacherfüllung eine falsche Krawatte geliefert.

Dann war leider meine ursprünglich bestellte Krawatte ausverkauft. Ich konnte mir dann eine andere Krawatte (die ein paar € teuer war) aussuchen. Zur Entschädigung bekam ich noch ein Einstecktuch geschenkt.

Die Kommunikation verlief etwas schleppend, war aber immer freundlich und sehr bemüht. Ich würde mir aber keine generellen Sorgen machen, dort via Paypal zu bestellen.

Am Ende sind die Krawatten auch sicherlich, gemessen am Preis, empfehlenswert.
 
Oben