Kleine-Fragen-Strang: Uhren-Edition

Roger O. Thornhill

Well-Known Member
Ich habe bzgl. eines Uhrenkaufs keinerlei Erfahrung, spricht etwas dagegen bzw. wie hoch ist das Risiko, über folgenden Händler zu kaufen? https://www.chrono24.de/jaegerlecoultre/master-grande-ultra-thin-39mm-small-second--id15275195.htm

Vielleicht kann ja auch jemand generell was dazu sagen, wie vorteilhaft es ist, direkt beim Konzessionär zu kaufen.
Grundsätzlich gehe ich auch davon aus, dass der Grauhändler seriös ist. Zudem wird die Transaktion bei Chrono24 ja durch ein Treuhandkonto abgesichert.

Die Frage ist zum einen, wie wichtig Dir Beratung, Begutachtung möglicher Alternativen und After Sales Service sind, die in vollem Umfang nur ein Konzi bieten kann.

Zum anderen fehlt beim Online-Kauf natürlich das emotionale Kauferlebnis. Wie bedeutsam das für Dich ist, musst Du letztlich selbst entscheiden.

Beste Grüße
R.O.T.
 

lst08

Well-Known Member
Zum anderen fehlt beim Online-Kauf natürlich das emotionale Kauferlebnis. Wie bedeutsam das für Dich ist, musst Du letztlich selbst entscheiden.
Das habe ich ehrlich gesagt noch nie bei irgendwas erlebt. Frage mich auch immer wer bereit ist für ein "Kauferlebnis" mehr zu bezahlen. Den neuen 5er aus der BMW-Welt abholen geht ja noch, da gibt's wenigstens was gutes zu Essen aber selbst beim Immobilienkauf geht man auch nur ganz profan zum gelangweilten Notar.

Imho gilt: je rumpeliger der Laden, desto besser ist zumeist das "Kauferlebnis".
 

lawyered

Well-Known Member
Das habe ich ehrlich gesagt noch nie bei irgendwas erlebt. Frage mich auch immer wer bereit ist für ein "Kauferlebnis" mehr zu bezahlen. Den neuen 5er aus der BMW-Welt abholen geht ja noch, da gibt's wenigstens was gutes zu Essen aber selbst beim Immobilienkauf geht man auch nur ganz profan zum gelangweilten Notar.

Imho gilt: je rumpeliger der Laden, desto besser ist zumeist das "Kauferlebnis".
Mein Notar hat immer gute Kekse da - da ist schon ein Erlebnis
 
Oben