Kleine Fragen, schnelle Antworten

ThePerfectPair

Well-Known Member
Nach den hochgelehrten Subsumptionen und ParallelWertungen aus der Laiensphäre kann der Kundige nur zu einem einzigen Urteil von unbestechlicher Logik kommen: Anzuwenden ist stets §1 ADBC, dessen erstes Erscheinen noch vor der Inkraftsetzung des BGB liegt und der damit nicht nur über die Vorzüge der höheren Plausibilität und Praktikabilität verfübt, sondern auf Grund seiner Seniorität höheren Rang beanspruchen darf.
Sollte ich nach diesen Ausführungen eventuell eine Bewerbung für den Supreme Court allen Ernstes in Erwägung ziehen?

Der Award für den unlustigsten Beitrag in diesem Jahr geht damit an dich. Glückwunsch.

mfG
 
Oben