Hochwertige Aktentasche gesucht

Roger O. Thornhill

Well-Known Member
Ja, danke fürs Zusammentragen.

Ein Argument mehr für Hrothgar Stibbon (auch wenn es mit "usually" eine kleine Einschränkung gibt).

Früher oder später werde ich mir auch noch eine Aktentasche zulegen (bin in der Regel mit einer Filson Briefcase unterwegs).

Was ist eigentlich der Konsens betreffend Farbe? Klar, Goldstandard wären verschiedene Farben und diese dann jeweils auf die Schuhe abstimmen. Aber wenn man nur eine Aktentasche hat?

Falls man nicht ausschliesslich schwarze Schuhe (und entsprechend nur dunkle Anzüge) trägt, sondern relativ viele braune Schuhe und Kombinationen, ist m.E. ein rötliches braun die wahrscheinlich sinnvollste Wahl (evtl. sogar ein Bordeaux). Ich kann mir vorstellen, dass dieses die schönste Patina entwickelt. Bei Hrothgar Stibbon wäre dies also entweder Hazel oder Conker.
Falls man viel Wechsel hat zwischen sehr formell und casual (im bluesman528-Sinn), wäre wahrscheinlich dunkelbraun etwas universeller.

Wie seht ihr das?
+1

Schwarz wirkt für mich bei informelleren Outfits rasch deplatziert. Dunkelbraun passt sehr gut zu den allermeisten, von Polo und Chino bis hin zum formellen Anzug.

Beste Grüße
R.O.T.
 

Roger O. Thornhill

Well-Known Member
Kreis ist bestimmt ein gutes Produkt, nur der Webkontakt geht so gar nicht.
Hatte sie angeschrieben wie ihre Taschen produziert werden. Und keine Antwort.

Insgesamt hatte ich 5 Firmen angeschrieben

3 x England ( Hrothgar Stibbon Leathergoods, Carl Frieidrik und Ettinger)
1 x Österreich (RHorn)
1 x Deutschland ( Kreis)

Antworten 3 Stück

Hrothgar Stibbon :

Lieber Stephan,

Thank you for your enquiry - and that is an excellent question.

Many briefcases (and other leathergoods) are made exactly as you identify - with cardboard between the inner and outer materials.

This is partly for style purposes and partly to enable the use of a much thinner leather to cut production costs. It also tends to be a bit lighter weight.

My cases are all made of thick (2-3mm) leather so they do not require reinforcement.
This leather starts life quite hard and gets somewhat softer with age, while retaining its shape and structure.
So, the structure is usually 100% leather apart from thread, metalwork and a bit of glue...
I mainly use "bridle" leather (this name refers to horse harness) which is a traditionally tanned and hand-finished leather.


I hope I have been of assistance.
With my best regards,
Roth


Carl Friedrik :

Hi Stephan,

Thanks for getting in touch..

I believe that you are referring to a reinforcement material inside the bag.

To get rigidity in the bag, it is necessary to reinforce the material somehow. A believe the cardboard was used in the bottom. It is common method, but definitely not the best. Because if it breaks, it will stay broken.

We use a sheet of flexible plastic in the base in some of bags which require stiffness in the base - which is a significantly better choice than cardboard. It will remain shape over time and does not break as cardboard. Cardboard can also be influenced by the environment - i.e. soften over time, which then in turn loses the shape of the bag too.

On the backside of the leather on the main panels, we primarily use something called Salpa - which is a recycled leather to give the bag it's structure. Again there are other cheaper options, which we do not use.

Hope this helps. Let me know if there is anything else I can help with.

Best,
Mattis


RHorn :

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Zu der Produktionsweise von Mont Blanc kann ich natürlich nichts sagen.
In unserer Werkstatt werden auf jeden Fall diverse Materialien zum Füttern
unserer Tasche verwendet. Untat anderem Leder und auch Karton.


Ich kann Ihnen auf jeden Fall versichern, dass diese Materialien bei unseren
Erzeugnissen nicht zum Vorschein treten, da alles gut vernäht ist.
Sollte es unerwarteterweise doch dazu kommen, reparieren wir unsere
Produkte im ersten Jahr nach dem Ankauf auf Garantie und danach um einen
fairen Preis.


Sollten Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Vielen Dank und liebe Grüsse aus Wien,

-------

Die Antwort von RHorn hat mich doch etwas negativ überrascht. Bei einem Produkt von der Preislage hätte ich ehr eine Antwort wie von Roth erwartet.

Von Kreis und Ettinger keine Antworten - wobei mich da Kreis auch nicht wirklich überrascht.
Hatte vor ein paar Jahren eine Frage zu einem Gürtel und auch nie eine Antwort erhalten.
Mit Kreis hatte ich bislang keine derartigen Probleme. Man sollte in Rechnung stellen, dass es sich um einen kleinen Handwerksbetrieb handelt, der vielleicht noch nicht ganz in der Online-Welt angekommen ist.

Ich habe zumeist dort angerufen und meine Anliegen wurden in der Regel prompt behandelt. U.a. wurde ein Gürtel, den ich mir übelst zerkratzt hatte, kostenlos mit einem Übernäher repariert.

Beste Grüße
R.O.T.
 
Oben