Hobbyschneiderei - Meine bisherige Entwicklung

camez_

Well-Known Member
Für dieses Projekt werde ich noch Fixiereinlagen von Hänsel und Kufner mit geringerem Haar-Anteil verwenden, für die zukünftigen materialtechnisch noch hochwertigeren Projekte werde ich dann mal eine größere Bestellung (Ausland) mit Einlagen mit höherem Haar-Anteil machen.
Sag Bescheid, ich würde wohl auch ein bisschen was mitbestellen, wenn du mir sagst, wo.
 

PoweRager

Well-Known Member
alternativ: https://actk.nl/de/shop/

finde macculloch & wallis teilweise bisschen teuer (zB die side adjuster gibt es anderweitig wesentlich günstiger), falls du aber produkte brauchst, die nur dort geführt werden, dann sieht das anders aus.
Ah, das sieht ja auf einen schnellen Blick ziemlich gut aus, auch die Versandkosten. Werde ich wenn es soweit ist mal näher angucken, danke für den Tipp.
 

PoweRager

Well-Known Member
Hallo zusammen!

Nach längerer Zeit, unter anderem wegen einer kurzen Phase der Faulheit während des "Winters" und eines klitzekleinen Zeitfressers namens Read Dead Redemption 2, bin ich erst jetzt bzw. endlich mal wieder dazu gekommen, Muße und Zeit aufzuwenden, um am aktuellen Projekt weiterzukommen.

(Bitte entschuldigt die tw. grässliche Bildqualität bzw. Darstellung der Farben, der Samt ist schwer einzufangen und dies ist ja nur um kurz einen Eindruck vom Fortschritt bekommen zu können.)

SamtJ_02_00.jpg

SamtJ_02_01.jpg

Das Revers rollt noch nicht von allein so wie es am Ende soll, der buttoning point müsste so 5 cm über den Klappentaschen liegen.
SamtJ_02_02.jpg

SamtJ_02_03.jpg
An den drei Taschen der Außenjacke hab ich gestern mal eben locker 6 Stunden gesessen, der Samt lässt sich wahrlich beschissen verarbeiten, kein Bügeln, am besten kein Nähen mit der Maschine auf der rechten Stoffseite und allgemein sehr vorsichtiger Umgang sind vonnöten ._.

SamtJ_02_04.jpg
Das hier wird natürlich noch nicht die ganz hohe Schneiderkunst, aber ich arbeite mich langsam weiter an eine komplexere Innenverarbeitung heran und bin hiermit bisher ziemlich zufrieden.

Wichtige Frage zum Schluss:
Ich habe neue Knöpfe besorgt: https://www.knopfparadies.de/klassische-blazerknoepfe-aus-echtem-bueffelhorn?c=512
Was meint ihr, soll ich bei der ursprünglich angedachten 1-Knopf-Variante bleiben oder doch lieber 2 Knöpfe sozusagen für weniger Abendmode-Charakter und mehr Kombinationsfreudigkeit?
 
Oben