Heute noch Herrenringe?

#31
#32
Es ist mir durchaus geläufig, daß es sich bei dem Fischerring um eine päpstliche Insignie handelt, welche nicht bei Galeria Kaufhof in der Schmuckabteilung zu finden ist, ebenso daß der Staat Vatikanstadt ein unabhängiges Staatsgebilde darstellt. Das Ziel meines Beitrags war eigentlich, einen humoresken Einwurf zu bringen :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
#36
Ich finde Herrenringe vollkommen in Ordnung.
Es kommt aber natürlich auch auf das Gesamtbild des Trägers an.

Meine Frau hat mir vor 2 Jahren einen silbernen Totenkopfring geschenkt, der sehr an dem von Keith Richards orientiert ist.
Ich muss dazusagen, dass der Ring etwas kleiner und zierlicher ist.
Demnach ist er nicht aufdringlich oder wirkt protzig.
Ich möchte dieses Schmuckstück nicht mehr missen und trage ihn täglich an der rechten Hand am Mittelfinger.

Allerdings kann ich auch Herren verstehen die außer Uhr und Manschettenknöpfe keinen Schmuck tragen.
Alles eine Frage des eigenen Geschmacks.
 
Oben