Heute gekauft Teil 2

Die Welt wäre ein ganz kleines bisschen besser, wenn doch.
Einspruch!
Als Kellner, wenn keine Weste getragen wird durchaus praktisch, Krawatten im Essen sind auch nicht gut..
Ich trage auch ab und an mal eine in Form eines Gewehrs aus Silber, kommt als Gag bei Veranstalltungen, die mei Hobbys betreffen immer gut an.
Sonst würde ich die oder eine andere aber auch nicht tragen....
 

pl1970

Well-Known Member
Vom WE bis heute Samstag ein besuch im Ingolstadt Village und etwas von Falke und wie immer vor Weihnachten Lebkuchen von Ehrhardt. Drei Tage ungesunde Ernährung mit Lebkuchen :)
Die Uhr ist die SPB049J1 aus der Presage Reihe. Porzellan Ziffernblatt und gebläute Zeiger. Da mir Lederarmbänder nicht zusagen habe ich noch am Sonntag bei Strapcode ein Metallarmband bestellt.
Wenn Greta das wüsste. Von Honkong über Japan, Frankreich und Köln nach München, in 2 Tagen.
 

Anhänge

pl1970

Well-Known Member
Ich bitte um Entschuldigung:
Die Uhr schaut auf dem Foto für mich mit dem Stahlband etwas ... wie soll ich sagen? irgendwie billig (klapperig)? aus.
Ich fürchte, sie hat ihren Charme verloren. Trotzdem viel Spaß!
Matz Du musst dich nicht entschuldigen. Die Glieder des Armbands sind präzise gefertigt, es hat massive Anstöße und eine massive Schließe. Durch das Gewicht bildet es auch einen guten gegenpol zur Uhr.
Das Sie hier im Forum mit Leder besser ankommt ist mir bewußt ;)

Schöne Uhr. Sicher, dass es ein Porzellanzifferblatt ist? Ich denke, es ist Emaille.

Ich finde sie ebenfalls am Leder besser.
Du hast natürlich recht es ist emaille, keine Ahnung was ich mir gestern Abend dabei gedacht habe.
Ich bin halt alt und es war spät ....
Bei mir war es genau umgekehrt, am Lederband habe ich schon überlegt ob die bei mir bleibt.
Jetzt am Metallband finde ich Sie richtig gut.
 

eyecon

Well-Known Member
Eigentlich fast ein Fall für den Freufaden, aber jetzt ordnungsgemäss erstmal hier abgelegt.

Ein Vintage-Gebirgsrucksack aus Jägerleinen aus der Sattlerei Stecher am Tegernsee.
Laut Aussage der Dame die ihn mir verkauft hat, ist das gute Stück ca. 60 Jahre alt und musste vor 5 Jahren das erste Mal zum Flicken und ausbessern.

Ich überlege noch ob ich den Leinen farblich so lasse oder ihn wieder den Original-Farbton zu verleihen.
Auf jeden Fall ein unglaubliches Stück Handwerkskunst...

Anhang anzeigen 206820 Anhang anzeigen 206821
Nachtrag zu dem Rucksack den ich hier vor kurzem schon vorgestellt hatte.
Hier mal ein vorher/ nachher Vergleich.

Ich habe den Rucksack gefärbt um ihn möglichst nah wieder an den Originalzustand zu bringen. Innen konnte man die Farbe noch recht gut erahnen. Das Leder der Riemen wurde wieder geschmeidig gemacht mit ein bißchen Pflege und sämtliche Risse und schwache Stellen wurden von meinem Schneider verstärkt bzw. repariert.

Auf die nächsten 60 Jahre..... ;)

Bildschirmfoto 2019-12-13 um 10.15.14.png
 
Oben