Hemden richtig waschen

Sledge_Max

Well-Known Member
Hallo Zusammen,

ich habe mal eine Frage, die hier so manch einem vielleicht sehr banal vorkommen wird, die mich allerdings doch des Öfteren beschäftigt.

Ich trage im Büroalltag gerne sehr unterschiedliche Hemden. Dadurch ergibt sich nach ein paar Tagen die Problematik, dass ich unterschiedlichste Farben und Muster waschen muss:

- 2 weiße
- 2 hellblaue
- 2 unterschiedliche gestreifte (weiß mit blauen Streifen; weiß mit dunkelgrünen Streifen)
- 1 Denim
- 2 bunt kariert
- etc.

Mich würde nun mal von euch interessieren, wie ihr genau mit diesem Problem umgeht?

Ich handhabe es bisher so, dass ich weiß und hellblau zusammenwasche und alle anderen Hemden separat....Ein bekannter meinte nun allerdings, dass er eigentlich nur weiße Hemden separat wäscht und alles andere zusammen packt.

Da ich immer ein Unterhemd trage, reicht eine Wäsche bei 30 Grad i.d.R. bei mir völlig aus... Ist es wirklich kein Thema verschieden Farben zusammen zu waschen?

Wie seht ihr das?

Vielen Dank im Voraus für eure Erfahrungen!
 

Anhänge

  • Hemd.jpg
    Hemd.jpg
    302,9 KB · Aufrufe: 40
  • Hemd.jpg
    Hemd.jpg
    302,9 KB · Aufrufe: 39

McMacke

Member
Weiß immer extra und mit Vollwaschmittel! (Wegen der darin enthaltenen Bleiche.)

Andere helle(!) Hemden (Hellblau, Hellrot/-rosa, Hellgrün) zusammen mit Feinwaschmittel.

Hemden mit kräftigeren Farben nach Farbe separiert (aber davon habe ich nur ein paar Freizeithemden).
 

tehq

Member
Meine Hemden beschränken sich weitestgehend auf komplett weiß oder weiß mit hellblauem Muster (Streifen, Hahnentritt). Die wasche ich ganz frevelhaft alle zusammen und auch mit Vollwaschmittel, habe bislang auch keine negativen Effekte auf die gemusterten Hemden feststellen können. Hellblau ist da meiner Erfahrung nach auch eher unkritisch. Die dunkleren Freizeithemden werden separat mit ähnlichen Farben gewaschen.
 

Sledge_Max

Well-Known Member
Und wie macht ihr das bei Hemden, die z.B. gestreift sind (Siehe mein Bild obere Reihe Mitte) oder Hemden die anderweitig leicht farbig gemustert sind (Bild unten Mitte)? Hier ist der Hauptanteil des Hemdes ja ebenfalls weiß...also auch mit Vollwaschmittel zu der restlichen Weißwäsche geben, oder ist das in euren Augen Buntwäsche? Solche Teile sind bereiten mir am meisten Kopfzerbrechen.
 

Veit Lehmann

Well-Known Member
Ich hätte hier auch noch eine Frage: wascht ihr Hemden in einem Wäschesack? Ich habe nämlich das Problem, dass meine Manschetten außergewöhnlich schnell abgenutzt sind. Damit meine ich etwa nach einem Monat.
 

Der chöne Pernhard

Well-Known Member
Ich hätte hier auch noch eine Frage: wascht ihr Hemden in einem Wäschesack? Ich habe nämlich das Problem, dass meine Manschetten außergewöhnlich schnell abgenutzt sind. Damit meine ich etwa nach einem Monat.

Im Handbuch meiner Miele WT1 steht, man solle die Hemden auf links und mit nach innen gewendeter Manschette und Kragen waschen. Funktioniert wunderbar.
 

tehq

Member
Ich hätte hier auch noch eine Frage: wascht ihr Hemden in einem Wäschesack? Ich habe nämlich das Problem, dass meine Manschetten außergewöhnlich schnell abgenutzt sind. Damit meine ich etwa nach einem Monat.
Da würde ich sagen, dass etwas mit der Waschmaschine nicht stimmt oder irgendwas manschettenfressendes (offene Reißverschlüsse?) mitgewaschen wird. Ein Monat ist schon wirklich extrem.
 

Matz

Well-Known Member
Oje, ich oute mich:
Alle, wirklich alle Hemden kommen bei 40°C in die Maschine, aus - fertig - amen.
Danach hänge ich sie am Saum auf die Leine, d.h. der Kragen fällt nach unten -> nach dem Trocknen bügeln.
So handhabe ich es mit ebenfalls Polos und Hosen. Darauf achten, die Maschine nicht zu voll zu stopfen.
Ach ja, Wäschesack, nutze ich nur bei Gardinen.
 
Oben