Hemd rutscht aus Hose

Aficionado

Well-Known Member
Das kann ich nicht teilen. Shirt Stays kann man mmn immer tragen
Ich frage mich da immer, was einem ein Shirt stay bringen soll, bekämpft ja nicht die Ursache des Problems (Bei formalen Anlässen oder beim Militär natürlich etwas anderes).
Problemlösung liegt ja auf der Hand: längeres Hemd!
Solche Sachen, wie auch die Sockenhalter sind ja auch noch nicht sehr lange im Trend, auf Youtube gibts ja genügend Influencer, die den Kram anpreisen...., man hats auch bisher ohne überlebt...
Ich möchte auch keinem selbiges absprechen, kann jeder machen, wie er will, nur ich sehe denn Sinn darin nicht.
Ich habe auch nicht den Nerv da jeden morgen noch rumzufriemeln, um den Shirt stay festzubekommen...
Aber mal was anderes: Angenommen, man hat ein Date, es geht zur Sache, was denkt sich die Frau dann ?
Viele würden da sicherlich einen Rückzieher machen.
 

Aficionado

Well-Known Member
Eigentlich alle...,ja....Bei mir wecken solche Sachen immer Assoziationen in eine bestimmte Richtung, aber lassen wir das. Mir würde da auch nur eine Person einfallen, die das irgendwie schön finden würde, aber wie gesagt Assoziationen...
 

Dimple

New Member
Ich habe das Gefühl die Diskussion driftet etwas in eine unbeabsichtigte Richtung. Mit meiner (wenn auch nicht ganz eindeutig formulierten) Frage hätte ich vor allem die typische Büro/Meetingsituation im Hinterkopf. Man sitzt in einer Besprechung und gegen Ende steht man auf und muss die Kleider richten. Dies dann vor anderen zu tun entspricht eher weniger dem guten Stil.
 

bluesman528

Well-Known Member
Mit meiner (wenn auch nicht ganz eindeutig formulierten) Frage hätte ich vor allem die typische Büro/Meetingsituation im Hinterkopf. Man sitzt in einer Besprechung und gegen Ende steht man auf und muss die Kleider richten. Dies dann vor anderen zu tun entspricht eher weniger dem guten Stil.
Man sollte sich von dem Gedanken frei machen, dass man in jeder Minute und überall auch für den aufmerksamsten Beobachter eine komplett makellose Figur abgeben muss. Nichts wirkt unsicherer als ein Mann, der dauernd mehr oder weniger versteckt an seiner Kleidung herumzuppelt, damit auch ja kein Fältchen und Bäuschchen hier und da auftritt. Da das Hemd und der Hosenbund auch im Meeting hauptsächlich vom Sakko verdeckt werden, gibt es da ohnehin kein großes Problem.

Und über Tag wird man auch im Büro hin und wieder mal aus offensichtlichen Gründen die Toilettenräume aufsuchen. Dabei kann man sozusagen en passant Hosenbund und Hemd wieder in den morgendlichen Urzustand zurück versetzen.
 

Lasse

Member
Wie von den Vorrednersn bereits angesprochen, sobald man sich im Bereicht MTM oder Bespoke befindet liegt die Lösung recht nahe. Man bestellt sich seine Hemden einfach länger.
 

Guenter

Well-Known Member
… ich habe ständig das Problem, dass meine Hemden immer aus der (Anzug-)Hose rutschen …
Ich auch.

Gründe:
a.) meine Figur
b.) Schnitt und Stoff des Hemdes. Kaum Probleme bei JaquesBritt, Stenströms oder VanLaack.
c.) Sitz der Hose. Kaum Probleme bei Brax oder Hiltl.

Tipp: Mit Hosenträgern tritt das Problem bei mir überhaupt nicht auf. Darf man Hosenträger sichtbar tragen?

Die Shirt-Stays halte ich für einen Witz. Was macht der Träger denn, wenn sich einer löst? Hängt der dann unten raus und zieht ihn ignorant hinter sich her?

Hosenträger: ja, Pistolenhalfter o.Ä: ja, Strumpfhalter: nein, ShirtStays: nein.
Irgendwann ist auch genug.
 

knitterbub

Well-Known Member
in der regel, ich bleibe dieser terminologie, bist du mit hosenträgern sowieso schon outstanding. und dann steh dazu. ob die hosenträger mit der krawatte harmonieren oder nicht, kratzt doch niemand. pornographische darstellungen auf den bracelets würde ich allerdings im berufsleben vermeiden.
in vorstandssitzungen oder in sitzungen mit dem vorstand sah ich nie jemand ohne jackett.
nb: ein dezenter krokogürtel strahlt immer die nötige nonchalance aus. da kannst nix verkehrt machen, wenn du ablegst.
liebe grüße knitterbub
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

knitterbub

Well-Known Member
aurea prima .... danke! ich bin auch für shunga statt bunga. in de usa sah ich da einiges, auch an futterstoffen ....
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben