Formalitätsgrad von Krawatten

Hamburch

Well-Known Member
#1
Hallo zusammen,

ich würde gerne den Formalitätsgrad und das entsprechende Einsatzgebiet von Krawatten in eine grobe Reihenfolge bringen bzw. euch bitten, dies gemeinsam zu tun.

Dafür würde ich erstmal spontan ein paar Eigenschaften mit einer genauso spontanen Reihenfolge von formell zu informell feststellen mit der Bitte um Ergänzung / Korrektur:

1. einfarbige Seide
2. bedruckte Seide
3. feine Grenadine
4. Seide mit Regimentalstreifen
5. grobe Grenadine
6. Madder Silk
7. Wollkrawatte (/Kaschmir-)
8. Strickkrawatte
9. Strickkrawatte mit horizontalem Abschluss
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
Ich denke, das kann man so stehen lassen.
Würde Madder aber über Garza grossa stellen, da die ja doch eher glatt sind und ich persönlich mit Anzügen assoziiere.
 

Hamburch

Well-Known Member
#3
Hallo zusammen,

ich würde gerne den Formalitätsgrad und das entsprechende Einsatzgebiet von Krawatten in eine grobe Reihenfolge bringen bzw. euch bitten, dies gemeinsam zu tun.

Dafür würde ich erstmal spontan ein paar Eigenschaften mit einer genauso spontanen Reihenfolge von formell zu informell feststellen mit der Bitte um Ergänzung / Korrektur:

1. einfarbige Seide
2. bedruckte Seide
3. feine Grenadine
4. Seide mit Regimentalstreifen
5. grobe Grenadine
6. Madder Silk
7. Wollkrawatte (/Kaschmir-)
8. Strickkrawatte
9. Strickkrawatte mit horizontalem Abschluss
Wenn das ungefähr passen sollte, dann würde ich persönlich (hier bitte ich um eure Einschätzungen) das Einsatzgebiet so einordnen (gewollter Formalitätsmix mal außen vor). Bei Kombinationen (z.B. Tweed) bin ich recht unerfahren, daher kann ich da auch deutlich daneben liegen.

1-3 -> Anzug Kammgarn
4-7 -> informeller Anzug / Kombination
4-9 -> informelle Kombination / Tweed


Wenn ich mir den Serviervorschlag bei Shibumi so ansehe, passt das allerdings nicht zu meiner Einschätzung:

http://www.shibumi-berlin.com/Krawatten/Strickkrawatte-Dunkelblau-Gruen-gestreift-Seide::203.html
 
Zuletzt bearbeitet:

stopp!ng

Well-Known Member
#4
Wenn ich mir den Serviervorschlag bei Shibumi so ansehe, passt das allerdings nicht zu meiner Einschätzung:

http://www.shibumi-berlin.com/Krawatten/Strickkrawatte-Dunkelblau-Gruen-gestreift-Seide::203.html
Die Antwort darauf hast du dir selbst gegeben:

Meiner Erfahrung nach liegen im Formalitätsrennen die sliberne Grenadine Fina, sowie die Glencheck in grau/navy/hellblau ganz vorn. Dabei steht bei zweiterer das Muster im Vordergrund. Ob Seide, Wolle oder Kaschmir ist zweitrangig.
 

Hamburch

Well-Known Member
#8
Ok, die hab ich gesehen, war nur nicht sicher, ob du die meinst, da da kein navy drin ist.
Da bin ich bei dir, nur ob das Material bei dem Muster dann egal ist, würde ich eher anders sehen.

Und bei Seide ändert sich ja nichts an der o.g. Reihenfolge.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben