Erfahrungen mit Hemden von Zegna?

Nikolaus Haus

Active Member
Brands for Fans, die nur darauf schauen.
Ohne Litfaßsäulen wären die Cities ja öde und grau.



Deswegen kaufe ich meine BB Schuhpflege auch immer nur im neutralen, unbeschrifteten Behältnis.

Ansonsten, aber da kommen wir nicht zusammen, halte ich Marken nach wie vor für ein wertvolles, zeitsparendes Mittel zur Vorauswahl wo sich das genauere Hinsehen lohnt - oder wo ich auch ohne gucken zugreife (bin ich von der schwarzen Schuhcreme begeistert greife ich unbesehen zu anderen Farben, weil die Marke eine gewisse Konstanz in der Qualität suggeriert).
 

Tittapå

Well-Known Member
Aber die Ausgangsfrage war doch ob 600 Euro für ein solches Hemd gerechtfertigt sind.
Unter welchen Kriterien? Bis hin zu Emotionen spielen da viele Faktoren eine Rolle.

Ein Unternehmen mit über 1Milliarde Umsatz und "nur" über 100Millionen Nettogewinne würde ich jetzt nicht unter Generalverdacht stellen seine Waren überteuert zu verkaufen.

Dieses 600€ Hemd transportiert Gefühle, Exklusivität und stellt allein wegen dem Preis eine Besonderheit dar.

Und ja, du hast Recht, wenn ein NoName Schneider an das Material kommt und ein Hemd näht kann er daran viel verdienen und viel viel günstiger verkaufen!
Aber gehe mal von der anderen Seite ran, könnte dieser NoName Schneider dieses Hemd auch für 600€ verkaufen? Kann er nicht? Zegna kann es, daher weht der Wert :)
 

bluesman528

Well-Known Member
... und was das Thema "Zegna auf Marke reduzieren" angeht: früher konnte man dem ja noch zustimmen, da war Zegna noch so etwas wie ein Geheimtip für Kenner aber das ist doch lange her und seitdem haben sie einige Summen in Werbung und teure Innenstadtflagships gesteckt.
Zegna macht immer noch sehr gute Konfektionsanzüge mit Stoffen der firmeneigenen berühmten Weberei zu Preisen wenig über der zurecht gelobten Firma Caruso. Billig waren sie noch nie. Ich bin nicht Zielgruppe von Zegna, aber bei aller forumstypischen Kostensensitivität kann man durchaus objektive Leistungsmerkmale anerkennen.
 

bluesman528

Well-Known Member
Dieses 600€ Hemd transportiert Gefühle, Exklusivität und stellt allein wegen dem Preis eine Besonderheit dar.
Das typische Zegna-Hemd liegt mit aktuell 245,- etwa auf einem Preisniveau mit Turnbull & Asser und ist klar billiger als typische italienische iGent-Favoriten. Das ist teuer genug, aber auch für Qualitätsware nicht völlig aus der Welt.
 

Hauskonzert

Member
Man muss nicht gleich zum No Name-Schneider (obwohl ich Anna Matuozzo, oder Sabatini in Rom nicht als No Name bezeichnen würde). Finamore oder Barba findet man doch im normalen Einzelhandel für um die 150 Euro und ich sehe nicht (zumindest nicht an meinen Hemden) was Zegna jetzt mehr oder besser macht. Außer eben der bekannteren Marke und ggf. den Flair der eigenen Stoffherstellung (aber bei Hemden müssen sie bei den Stoffen ja glaube ich eh auf andere Hersteller zurückgreifen oder?).
 

Tittapå

Well-Known Member
Also aus ein und demselben Stoff Hemden zweier Marken, das eine 150€ und das andere 600€ ...dies wäre eine klare Klatsche für den Hersteller des 600€ Hemdes! Bei aller Markenliebe und heiligen italienischen Händen die es genäht haben.

Im Falle von Zegna würde ich dies eher ausschließen. Aber, das ist leider so, weiß man natürlich nie!!! Ich würde, gutgläubig wie ich nun mal bin und der guten Erfahrung mit hochwertigen Herstellern, davon ausgehen dass der Stoff alleine schon einen Verkauf für 150€ unmöglich macht- ganz egal wie und wo genäht.
 

Urban

Well-Known Member
Wie wär's denn mit der konkreten Quellenangabe des genannten 600 €-Preises - ansonsten ist es doch nur Kokolores.
 
Hat jemand Erfahrung mit dem Zegna Laden im Roermond Outlet? Ich trage mich mit dem Gedanken dort demnächst vorbeizuschauen. Wo liegen die Hemden preislich etc?
 
Hallo. Wen es interessiert, der Laden in Roermond ist ganz nett, zumindest was Preise & Auswahl betrifft. ZZegna Hemden ab € 60,00. Die Beratung ist jedoch mehr als fragwürdig. Ich kann auch nur empfehlen die Hemden vorher anzuprobieren und das "alle Hemden fallen gleich aus" getrost zu ignorieren.
 
Oben