Empfehlungen für typisch Italienische Hemden

Sledge_Max

Well-Known Member
Hallo Zusammen,

Ich bin aktuell dabei meine "alten" Hemden gegen vernünftige Hemden auszutauschen.

Hier gefallen mir die Hemden von italienischen Herstellern definitiv am besten. Dies liegt vor allem an den folgenden Dingen:

- Sportmanschette: Knopf nicht mittig sondern näher am Ärmel
- neapolitanischer Kragen
- die Hemden sitzen mir meist sehr gut (oben weit genug und trotzdem ausreichend tailliert)

Ich habe jetzt schon Hemden der folgenden Hersteller im Schrank:
- Finamore
- Barba Napoli
- Borriello
- Luigi Borelli

Habt ihr noch weitere Hersteller für mich, die in eine ähnlich hochwertige Kategorie fallen und meinen Anforderungen (s.o.) entsprechen?

Günstigere Alternativen sind natürlich auch immer willkommen ;-)

Danke im Voraus.
 

art05

Active Member
Die sind ja ausschließlich aus Neapel und Umgebung. Da gäbe es dann noch Attolini und Vincenzo Di Ruggiero z.B. oder aus dem Norden Boggi (wobei die eher eine Liga drunter sind).
 

Sledge_Max

Well-Known Member
Boggi wollte ich definitiv mal testen...Habe nur ein Hemd mal hier im Forum gekauft und das war leider viel zu schmal. Werde aber bald in Italien sein und dann mal in einem Boggi-store vorbei schauen und ausgiebig anprobieren.

Attolini steht definitiv schon auf meinem Zettel, allerdings sind die ja leider nicht unter 350€ zu bekommen.

Vincenzo Di Ruggiero hatte ich noch nicht auf dem Zettel :) Danke dafür
 

Brad_Majors

Well-Known Member
Boggi wollte ich definitiv mal testen...Habe nur ein Hemd mal hier im Forum gekauft und das war leider viel zu schmal. Werde aber bald in Italien sein und dann mal in einem Boggi-store vorbei schauen und ausgiebig anprobieren.

Ich finde Boggi Milano hat ein durchaus attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis, aber erwarte nicht allzu viel. Die vorausgehenden Marken spielen in Sachen Handarbeit, Ausstattung, Details nicht nur in einer andere Liga, sondern in einem anderen Sonnensystem - was auch okay ist, sie kosten ja auch das Drei bis Vierfache.
 

MoGuL

Active Member
@Sledge_Max: das Forum ist doch voll von Empfehlungen, einfach mal die SuFu nutzen. Wenn es denn unbedingt Hemden Made in Italy sein müssen, dann wären meine Empfehlungen Emmanuele Maffeis, aber auch Ign. Joseph oder di Ruggiero. Wenn man auf handgenähte Knopflöcher verzichten kann (die in meinen Augen nur Liebhaberei sind), kann man bei diesen Herstellern getrost zugreifen. Ich habe bis dato noch keine schlechten Erfahrungen machen können. Niemals würde ich 200€+ für RTW-Hemden bezahlen. In der Preisklasse macht Bespoke mehr Sinn.
 

Friedrich

Member
Luxire wäre vielleicht auch eine Möglichkeit für Dich. Die von Dir gewünschten Charakteristika lassen sich dort ohne weiteres umsetzen.
 

Eureka

Well-Known Member
ich hab ziemlich viele Hemden, aus Schweden, Deutschland und England. Die Passform und das Tragegefühl von Isaia und Borelli ist eine andere Liga. Ich weiss nicht wie die das machen aber die Hemden sitzen wie angegossen.
 
Oben