Einstecktuch ('Grundaustattung') Bezugsquellen

#1
Hallo zusammen,

seit längerem bin ich stiller Mitleser und konnte schon viele nützliche Informationen hier finden. Daher wende ich mich mit folgender Frage an euch:

Ich habe bisher kein Einstecktuch getragen/besessen und möchte das ändern. Mich interessiert daher welche Bezugsquellen oder Hersteller empfehlenswert sind. Auch interessiert mich welche Materialien ihr empfehlt, Seide, Wolle, Leinen etc.

Ich freue mich auf die Antworten.
 

unknown

Well-Known Member
#6
ich finde sie gerade wegen ihrer motive und farbspektren super einfach zu kombinieren. hatte dazu schonmal etwas im "heute gekauft" geschrieben. nach meinem verständnis braucht man nur ein paar tücher, und genau dann finde ich solche mit großen motiven sinnvoll als einmal investition.
klar muss nicht rampley&co sein - vanda, kent wang, drakes und shibumi haben auch hübsche töchter :)
 

bluesman528

Well-Known Member
#8
Ich habe bisher kein Einstecktuch getragen/besessen und möchte das ändern. Mich interessiert daher welche Bezugsquellen oder Hersteller empfehlenswert sind. Auch interessiert mich welche Materialien ihr empfehlt, Seide, Wolle, Leinen etc.
Insgesamt finde ich den Einstecktuch-Markt im Moment etwas schwierig, weil ich nicht viele farblich gut kombinierte und gleichzeitig kombinierbare Seidendrucke finde. Aber für den Anfang würde ich Dir ohnehin nur weißes Leinen, ggfs. mit farbigen Kanten empfehlen. Dafür kann ich Dir Poszetka (nomen est omen) ans Herz legen, sehr schöne Ausführung zum günstigen Preis (edit: JMK war schneller ;)).

Generell sollte ein gemustertes EST ein großes Muster beinhalten, dass viele Farben (mind. 3-4) in den engen Ausschnitt bringen kann, das eben aus der Brusttasche heraussteht. Das Problem ist: Wenn man nicht weiß, was man tut bei der Kombination, kann man sich das ganze Outfit verhunzen. Am einfachsten ist es, eine Sekundärfarbe einer mehrfarbbedruckten Krawatte als Primärfarbe des EST aufzunehmen. Auch die Komplementärfarbe der Krawattenhauptfarbe kann gut funktionieren. Aber das erfordert einiges Experimentieren und eine größere Kollektion zueinander passender Krawatten und Einstecktücher.
 

Tilman

Well-Known Member
#9
Generell sollte ein gemustertes EST ein großes Muster beinhalten, dass viele Farben (mind. 3-4) in den engen Ausschnitt bringen kann, das eben aus der Brusttasche heraussteht.
Genau das ist es. Die meisten Einstecktücher, die man allgemein (abseits von "sartorialen Marken" ) bekommt, haben relativ kleine Muster. Diese Tücher sind deshalb schwer zu kombinieren, schließlich hat die Krawatte oder z. T. das Hemd ein Muster in ähnlicher Skalierung.
 
Oben