Ein Plädoyer für die Eisenpfanne

#41
Habe mir kürzlich eine Sautèpfanne von Le Creuset zugelegt und bin begeistert.
Ich denke, das wird nicht die letzte Eisenpfanne sein. Vermutlich eine, die direkt in den Ofen kann. Das ist beim Holzgriff leider kontraproduktiv - auch wenn er sehr schön aussieht. Mal schauen, welche es dann wird. Le Creuset ist vor Ort in einem Outletcenter fast in Gehreichweite. Das ist natürlich unschlagbarer Vorteil (abgesehen vom Preis).
Bin ebenfalls Freund der Eisenpfanne.
Die von Le Creuset find ich auch toll, kann ich nur meine Empfehlung für aussprechen, auch wenn der Preis sich im 100€ Bereich bewegt.:rolleyes:

MfG,
Der (manchmal) Käufer
 

Columbo

Active Member
#42
Ich hol den Thread hier mal hoch...

Bin gerade auch vor der Anschaffung einer neuen Eisenpfanne und wollte eine 28er von le Creuset kaufen. Die Frage stellt sich nur noch bei der Höhe. Bringt diese Sautepfanne mit dem etwas höheren Rand einen praktischen Vorteil? Oder ist es am Ende nicht sowieso egal, ob es viel oder wenig spritz, putzen muss ich ja sowieso um die Herdplatten herum? :D
 
Zuletzt bearbeitet:

chh

Well-Known Member
#43
Ein Vorteil des höheren Randes ist auch, dass mehr reinpasst.

Ich mache gerne Schmorgerichte in der gusseisernen Pfanne, zum Beispiel Lammcurry aus einer ganzen Lammkeule, das passt in die normale 28er le Creuset nicht rein.

Ich nutze auch eine höher Pfanne mit 2 Griffen, die kann man auch in den Backofen stellen.

Meine beiden anderen le Creuset haben Holzgriffe, da geht das nicht.
So was:
http://www.kochen-essen-wohnen.de/le-creuset-gourmet-profitopf.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben