Ein guter Regenschirm…

John Galt

Member
Ich habe einen Senz Original und bin mit dem Stück sehr zufrieden. Erstens kommt die Form der Tatsache entgegen, dass ich den Haltegriff nicht auf dem Kopf jongliere und daher tatsächlich nie mittig unter dem Schirm bin, zweitens liegt die Form gut im Wind. Für 50 Euro und für den täglichen Gebrauch völlig in Ordnung und auch recht gut verarbeitet.

Wäre da nicht beständige Gefahr des Liegenlassens ...
 

sonnenblume

Member
Ich benutze auch einen Oertel. Der große (im wahrsten Sinne) Vorteil ist die Größe: Bei kleineren Schirmen wurde immer ein Ärmel nass, hier bleibe ich komplett trocken.
 

SteveatMC

Active Member
Altes Traditionsgeschäft in Essen: Schirm Schüffler

Ich habe einen Schirm des Herstellers vor Jahren zu Weihnachten verschenkt. Der Beschenkte ist heute noch sehr zufrieden, insbesondere weil die zehn Speichen den Schirm deutlich stabiler machen.

Da mein derzeitiger Modeschirm langsam auch der Auflösung nahe ist, überlege ich auch einen zu nehmen. Nur lasse ich Schirme auch gerne einmal liegen :(
 

miles

Well-Known Member
Hat noch jemand Erfahrung mit Fox Umbrellas? Winston Churchhill kann ja keine Auskunft mehr geben, wie sein Fox Schirm war. ;)

Ich habe jetzt seit Ende November einen Schirm von Fox und bin bisher äußerst zufrieden.

Es gibt bei Fox ja drei Arten, wie die Schirme hergestellt sind. Einmal Schirme aus einem ganzen Stück Holz, dann aus einem Holzgriff und einer in den Griff geklebten Stange aus Holz oder einer aus Metall.
Ich habe letzteres, was dem Schrim, wenn man ihn kräftig zusammenrollt ein sehr elegantes schmales Aussehen gibt (wie man es ja wunderbar bei Bildern von John Steed sehen kann).

Die Verarbeitungsqualität ist sehr hoch, es wird auf viele kleine Details geachtet. So hat der aufgespannte Schirm noch ein bisschen Spiel, was man normalerweise nicht merkt, sein Dach aber bei starkem Wind vor dem Umschlagen schützt.

Ich hatte vor dem Fox einen Schirm von Paul & Shark (der immerhin auch schon ca. 90 Euro kostet), der Fox ist allerdings um Welten besser (in Materialien und Haltbarkeit)

Ein Schirm für Jahrzehnte, wenn man ihn entsprechend pflegt (d.h. nach dem Tragen aufgespannt komplett trocknen lässt).
 

Fabian.

Well-Known Member
Ich hol den Thread mal hoch.
Für den Herbst in unserer regnerischen Stadt suche ich einen Regenschirm, besser gesagt einen Stockschirm.
Mein Budget liegt dabei allerdings nur bei studentenfreundlichen 50€.
Am Liebsten wäre mir eine dunkelblaue Farbe, ein Holzgriff und eine einigermaßen vorhandene Stabilität.
Gibt es da momentan was in dem Preisbereich?

Gruß, Fabian
 

Fabian.

Well-Known Member
Ich habe einen Schirm von Doppler in der Preisklasse, weil ich gern mal einen Schirm irgendwo stehen lasse und bei teureren Stücken wär das blöd. Der hat die doppelte Anzahl von Streben als gewöhnlich, ist also super stabil. Kann ich uneingeschränkt empfehlen.

Danke, auf der Seite von Doppler finde ich allerdings nur Schirme ab ca. 100€.
Wo hast du deinen denn her, wenn man fragen darf?

An zmr111: Danke. Der Schirm wirkt auf den Fotos zwar dunkelblau, wird aber als schwarz beworben. Wie schaut es da mit der Farbe in der Realität aus?
Der Schirm kommt meinen Vorstellungen sonst schon sehr nahe.
 
Oben