Eigene Hochzeit - Krawatte

#11
Vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten :).

Was haltet ihr von folgenden Krawatten, die ich aktuell in der engeren Auswahl sehe:

1. Im Forum wird oft Shibumi empfohlen, die folgende Schirwan finde ich jedoch ganz schön. Hat jemand Erfahrungen mit Shibumi und Schirwan, was sind hier die wesentlichen Unterschiede? Denkt ihr diese würde gut zum Anzug/Outfit und meiner Statur passen?
http://www.schirwan.de/collections/.../products/grenadine-garza-fina-silver#content

2. Die Krawatte ist für mich optisch der Schirwan recht ähnlich, weshalb sich für mich die Frage stellt, ob sich der Preisunterschied rechtfertigt:
https://shibumi-firenze.com/ties/grenadine-plain/2/grenadine/garza-piccola-tie-silver-handrolled

3. Diese Krawatte finde ich auch recht schön, wirkt aber evtl. recht unruhig. Was ist eure Meinung dazu?
https://shibumi-firenze.com/ties/wo...-tie-navy/white-self-tipped?number=01040004.1

4. Die Krawatte in Navy wurde hier von slc empfohlen. Was ist die Meinung der anderen Foristen hierzu, speziell in Kombination zum im Thema abgebildeten Anzug:
https://shibumi-firenze.com/ties/wo...-tie-navy/white-ii-handrolled?number=01040044
 
#12
Vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten :).

Was haltet ihr von folgenden Krawatten, die ich aktuell in der engeren Auswahl sehe:

1. Im Forum wird oft Shibumi empfohlen, die folgende Schirwan finde ich jedoch ganz schön. Hat jemand Erfahrungen mit Shibumi und Schirwan, was sind hier die wesentlichen Unterschiede? Denkt ihr diese würde gut zum Anzug/Outfit und meiner Statur passen?
http://www.schirwan.de/collections/.../products/grenadine-garza-fina-silver#content
Das würde mich in der Tat auch interessieren. Habe mir gestern mal die Shirwan-Krawatte bestellt und bin gespannt, wie diese wirkt. Wenn jemand vertiefende Infos dazu hat, bin ich - ebenso wie der TE - erfreut.


BTW: Hat noch jemand einen Tipp für den passendsten Knoten zur Hochzeit? Ist es wirklich der four-in-hand?
 
#15
Das würde mich in der Tat auch interessieren. Habe mir gestern mal die Shirwan-Krawatte bestellt und bin gespannt, wie diese wirkt. Wenn jemand vertiefende Infos dazu hat, bin ich - ebenso wie der TE - erfreut.


BTW: Hat noch jemand einen Tipp für den passendsten Knoten zur Hochzeit? Ist es wirklich der four-in-hand?
Hi IrishRover86,

ist die Schirwan bereits angekommen und könntest du deinen Eindruck von der Krawatte teilen :)? Welche Farbe wird dein Anzug haben?

VG
 

bluesman528

Well-Known Member
#16
Da offenbar Bildmaterial fehlt, um sich eine silberne Grenadine-Krawatte in der Anwendung vorzustellen, unten mal die Shibumi-9cm-Variante im echten Leben aus einem älteren WTIH-Beitrag von mir. Das ist natürlich kein hochzeitliches Outfit, sondern eher ein exaltierter, aber immer noch recht formeller Geschäftsanzug.

Ich denke, dass die Schirwan-Krawatte vom Krawattenstoff her nicht unterlegen ist (Fermo Fossati und Seteria Bianchi in Como sind meines Wissens die einzigen Erzeuger, so viel Auswahl gibt's da also nicht), aber mit 8cm zum oben gezeigten Revers etwas zu schmal sein könnte. Zur Dicke der Einlage und der Detailverarbeitung (die Shibumi ist untipped mit handrollierter Kante und dünner Einlage) kann ich bei Schirwan kann nichts sagen.

SuSu20160503 052candidate.jpg
SuSu20160503 031candidate.jpg
SuSu20160503 013candidate.jpg
SuSu20160503 003candidate.jpg
 

Brad_Majors

Well-Known Member
#17
Ich habe eine Grenadine in Navy von Schirwan: Der Oberstoff kommt wie vermutet aus Como und gibt keinen Anlass zur Kritik. Die Einlage ist relativ dick und auch ein wenig störrisch, einen Dimple wie den obigen bekommt man/ich damit sicher nicht hin. Handrolliert ist hier ebenfalls nichts, allerdings kostet sie auch nur die Hälfte der Shibumi.
 
#20
Hi IrishRover86,

ist die Schirwan bereits angekommen und könntest du deinen Eindruck von der Krawatte teilen :)? Welche Farbe wird dein Anzug haben?

VG
Hallo @paukenhauke01,

die Shirwan ist tatsächlich gerade eben gekommen. Mein Anzug wird royal-blau oder Mitternachtsblau/Anthrazit, bin da noch nicht endgültig sicher.

Zur Krawatte: Sie wirkt schon wertig und von weitem sieht sie sehr festlich aus. Jetzt mein aber: Ich habe Bauch, sodass ich tatsächlich ein paar cm mehr an Stoff bräuchte (Wahrscheinlich 1,60m). Oder ich stelle mich zu blöd für den four-in-hand an, das ist auch möglich. ;-)

Ebenso habe ich festgestellt, dass die breiteste breite der Krawatte lediglich 7,5 cm beträgt. Kann das jemand bestätigen? Ich tendiere anhand meiner Reversbreiten und meiner Statur aber zur 9 cm breite; eine 8 cm wäre ein Kompromiss.

Alles in allem eher ein Kauf mit Lerneffekt. Wenn du (oder wer anders) Interesse hat, ich würde die Schleife für 45€ inkl. Versand direkt weitergeben. Habe den Karton etwas rabiat geöffnet und weiß nicht genau, ob das schon als Mangel im Sinne der Widerrufsbelehrung zählt, deshalb würde ich es so handhaben.

In jedem Falle Cheers und einen guten Start in die neue Woche.
 
Oben