Die minimalistische Garderobe

asterix

Well-Known Member
#41
Ergänzung: Man solle sich ehrlich fragen, was einem gefällt und, ob man sich traut, diese Stücke dann perspektivisch im jeweiligen sozialen Umfeld auch zu tragen und danach dann Einkäufe, Anschaffungen, Maßbestellungen planen. Ein wunderbarer, gut sitzender, hochwertig verarbeiteter zB Doppelreiher hilft einem kaum, wenn man sich eigentlich verkleidet vorkommt und ihn niemals trägt. Wenn man hingegen ständig Doppelreiher trägt und (innerlich) tanzend damit morgendlich das Haus verlässt, spricht nichts gegen einen zweiten.
 

havanna

Well-Known Member
#42
Da fällt mir ein: ich kenne auch einen Herrenschneidermeister, der einem für nen Fuffi ein Vollmaßhemd, für 200 Euro eine Vollmaßhose usw. macht. Habe mal testweise einen Anzug zum Ändern hingegeben, der dann von einem anderen Schneider komplett nochmal gemacht werden musste.
Ja, die Erfahrung hab ich auch gemacht. Nicht jeder beherrscht sein Handwerk. Ich hab alle Schneider bei mir im Dorf anhand kleiner Änderungen getestet und bin bei meinen alten Italiener gelandet. Ich mach mal paar Fotos, nur für dich..
 

Scarlatti

Well-Known Member
#43
Ja, die Erfahrung hab ich auch gemacht. Nicht jeder beherrscht sein Handwerk. Ich hab alle Schneider bei mir im Dorf anhand kleiner Änderungen getestet und bin bei meinen alten Italiener gelandet. Ich mach mal paar Fotos, nur für dich..
Nicht nur für mich. Es ist sonst nur einfach schwer einzuschätzen, inwieweit diese Hemden den Ansprüchen derer genügen, die normalerweise weit mehr für Hemden ausgeben. Ich möchte dir die Hemden sicher nicht madig machen.
 
Oben