Diamantring für Herren

#16
Ob man stolz sein kann/ sollte auf etwas, wofür man nichts kann (weil "reingeboren") bzw. was man nicht selbst erschaffen hat, steht dann nochmals auf einem anderen Blatt...

Dessen ungeachtet finde ich im übrigen an Siegelringen (aber bitte in Gelbgold und niemals auf dem kleinen Finger) nichts zu beanstanden
Eigentlich sehr Offtopic: Aber ja, ich denke ich kann durchaus stolz auf die Leistungen meiner Vorfahren sein. Das spricht zwar in keinster Weise für meine Leistungen, allerdings habe ich das auch nie behauptet oder mit einem Siegelring symbolisieren wollen.
Übrigens: ich trage den Siegelring nicht am kleinen Finger :)
 
#17
Ich finde man kann das nicht pauschal beantworten. Die Frage wäre auch wo trägst Du den Siegelring und wo den Ehering.
Sollten meine Dame und ich den nächsten Schritt wagen würde ich links am Ringfinger weiterhin meinen Siegelring und am rechten Ringfinger den Ehering tragen.
Beide Ringe an einer Hand wäre ggf. zu viel aber auch hier müsste man wissen wie beide aussehen. Ob das Ganze anderen gefällt wäre mir persönlich egal, sind diese Ringe was besonderes für Dich und Du magst es, trag es.
Diamanten können auch Männern stehen, es kommt darauf an wie der Ring gearbeitet ist und wie das Gesamtbild aussieht. Leider kann man ohne Foto nicht viel dazu sagen.
Ehering mit Diamant => Warum nicht, Go4it!
 
#18
Aus meiner Studentenzeit, als ich meiner Cousine im Juwelier.aden aushalf, weiß ich, dass es durchaus auch Diamantringe fürMänner gibt, die ke ineswegs an das Rotlichtmilieu erinnern.

Gerade bei Männerschmuck kommt es aber darauf an, dass er solide gearbeitet ist und nicht aufdringlich wirkt.

Solche dezente Modelle hatten wir einige im Angebot, an die ich mich mit Freude erinnere.

Somit teile ich die Meinung nicht, dass sich Mann und Diamant grundsätzlich ausschließen. Es kommt halt auf den Schmuckdesigner an, das passende Stück für die passende Hand zu finden.
 
Oben