Der Schuhputz - Sammelthread

Herr Börner hat einen Teil der Kritik hier aus dem Forum offenbar angenommen und sich um korrekte Beschreibungen und akkurates Vokabular bemüht. Das respektiere ich, weil es zeigt, dass man kritikfähig ist und sich verbessern möchte.

Für Anfänger - und für die ist so ein Seminar ja gedacht - war das sicher hilfreich.
Ich fand es im übrigen auch recht unterhaltsam :)
 
Herr Börner hat einen Teil der Kritik hier aus dem Forum offenbar angenommen und sich um korrekte Beschreibungen und akkurates Vokabular bemüht. Das respektiere ich, weil es zeigt, dass man kritikfähig ist und sich verbessern möchte.

Für Anfänger - und für die ist so ein Seminar ja gedacht - war das sicher hilfreich.
Ich fand es im übrigen auch recht unterhaltsam :)
So Freunde,
wie oben schon gesagt, stimme ich dem zu.
Hier noch das Ergebnis meines Schuhputzabends.
Leder wurde genährt und farblich aufgefrischt.
Als Bus & Bahn Schuh für den Unialltag, kann sich das denke ich sehen lassen ; - )
20181206_111622.jpg

MfG
 

Urban

Well-Known Member
Die Saphir MDO gibt aber, bitte als konstruktive Kritik zu verstehen, noch weit mehr her an Glanz
Der Renovateur ist dagegen bei recht neuen Schuhen komplett überflüssig wie sein Name schon sagt,
da renovare einem Juristen ja bekannt ist.
Die Lotion tut's eigentlich auch. Für den Glanz dann halt die flache Hand benutzen.
 

Urban

Well-Known Member
Da es hier ja um Schuhpflege + Polituren geht noch ein kleiner Hinweis:
Bei der WaGlaPol nutzt man die Oberflächenspannung des Wassers, defacto das Wasserpolster
zwischen Baumwolllappen und Wachsschicht auf dem Schuh, um selbige zu glätten.
Flanelllappen sind dafür auch nicht sonderlich gut geeignet sondern fuselfreie Baumwolltücher,
die man straff über Zeige- und Mittelfinger spannt.
Es gibt natürlich noch andere, viel einfachere und schnellere Möglichkeiten den Mirror Gloss zu erzeugen,
nur möchte ich hier keinen Schuhpolierkurs geben, denn diese Methoden unterscheiden sich auch voneinander
je nach verwendetem Schuhwachs, also der jeweiligen Marke.

Auch kann man den gesamten Schuh auf Hochglanz bringen wenn man die geeigneten Produkte dafür hat
und weiß wie's geht, dann bricht auch nichts in den Gehfalten, und wenn, dann kann man sich leicht behelfen,
es wäre nur jetzt zu viel zu schreiben, um zu erklären wie man es genau macht.
 
Ich habe letztens ein bisschen mit meiner Methode rum experimentiert.
Statt immer nur dünne Wachsschichten mit dem Lappen aufzutragen und direkt auszupolieren, bevor eine weitere Schicht folgt, habe ich versucht, erst mal eine dicke Schicht auf den Schuh zu bekommen und diese dann erst am Ende zu glätten und auszupolieren. Gesehen habe ich das u.A. hier bei John Chung: https://www.youtube.com/watch?v=dvyaiR_XB3Q

Also mit dem Finger ohne Lappen versucht, die Schicht drauf zu kriegen. Benutzt habe ich dafür hauptsächlich die Saphir Mirror Gloss und dann immer mal zwischendurch die Pate de Luxe. Beide farbig.
Mein Problem war, dass ich mit dem Finger nicht wirklich viel der sehr harten Mirror Gloss aufnehmen konnte und meine Wachschicht nicht sehr gleichmäßig wurde. Ich musste punktuell oft nochmal nachlegen mit dem Wachs, bis ich eine ausreichende Schicht drauf bekam. Das Auspolieren am Ende mit ein bisschen Wasser und einem Lappen hat aber keine Probleme gemacht und ging auch ziemlich fix. Ich glaube, letztendlich habe ich genauso lange gebraucht wie mit der üblichen Methode, aber ich werde das nochmal versuchen. Ist ja auch eine Frage der Erfahrung.

Was ich auch noch versuchen muss, ist die Artist Palette mit ein bisschen Wasser auf Hochglanz zu kriegen. Bisher hatte ich da das Problem, dass wenn ich mehrere Schichten davon auftragen wollte, sich die Creme unschön und klebrig in den Falten des Leders abgesetzt hat. Das musste ich dann erst einmal wieder raus bürsten und polieren. Ich nehme an es könnte klappen, wenn ich jede Schicht nur ganz dünn auftrage, sofort mit ein bisschen Wasser auspoliere und dann die nächste auftrage. Mal schauen.

Verzeihung, hier ist das richtige Video von John Chung, das andere war ein Interview mit ihm: https://www.youtube.com/watch?v=AEFkLC9mYEU
 

Urban

Well-Known Member
Du kannst sie nach 2 dünnen Lagen mit der flachen Hand polieren oder einer Polierbürste glätten oder
nach 3 Lagen einfach einen Wassertropfen mit dem kleinen Finger aufnehmen, drauf setzen und
mit dem Baumwolltuch das Wachs glätten.
 

Urban

Well-Known Member
Hab' mir gerade mal das Video angeschaut - ein Wettbewerb bei dem Mr. Chung
die Finger ganz schön rundgehen ließ.
Die Teilnehmer haben extra für diesen Wettbewerb trainiert - das darf man nicht vergessen.
Mit der Fingerkuppe des Zeigefingers und dem richtigen Anstellwinkel kann man schon einen sehr guten Glanz erreichen - den Hyperglanz erreicht er dann zum Abschluss aber mit Wasser und der Oberflächenspannung.

Wer selbst keine 20 Minuten lang an einem einzigen Schuh rumpolieren will und
auch nicht an Wettbewerben teilnehmen, für den gibt es sehr viel einfachere Methoden mit Saphir-Wachs.
Aufwendig wird es nur wenn man einen Tiefeneffekt erzielen möchte.
Aufnahmen bei Tageslicht

P1050957_edited-2.jpg


P1050954_edited-2.jpg

P1050957_edited-1.jpg

Den Zeitaufwand würde ich mir aber nicht mehr antun da es ...
Beide hatten übrigens ursprünglich dieselbe Lederfarbe

P1060039_edited-2.jpg
 
Oben