Das geeignete Transportmittel

As Time Goes By

Well-Known Member
Um es noch einmal für alle klarzumachen: Mein Weg zur Arbeit beträgt nicht 15 km, sondern weniger als ein Zehntel dieser Distanz und ist auf dem Hinweg erfreulicherweise auch nicht mit Anstiegen versehen, auch setze ich meine Doppelreiher nicht bei Wind und Wetter den Unbilden der Natur aus (Wofür gibt’s Chrysalis?), so daß es für mich, da ich ohnehin vor 7:30 Uhr das Haus verlasse, kein Problem darstellt, nicht transpiriert am Ziel aufzuschlagen.

Warten wir also ganz einfach ab, was Hrothgar Stibbon vorschlagen wird. Wenn er zu dem Ergebnis kommen sollte, dass eine Tasche mit diesen Dimensionen nicht möglich sei, bin ich um eine Erfahrung reicher und lasse mir von ihm eine kleinere Teamchef konfektionieren.
 

AmicoE.Z.

Active Member
Mein Weg zur Arbeit beträgt nicht 15 km, sondern weniger als ein Zehntel dieser Distanz und ist auf dem Hinweg erfreulicherweise auch nicht mit Anstiegen versehen, auch setze ich meine Doppelreiher nicht bei Wind und Wetter den Unbilden der Natur aus
Mit Verlaub, wenn es sich nur um Ausnahmen handelt, warum werden diese Kriterien dann als grundlegend für das Transportmittel angegeben?
 

Newton

Well-Known Member
Um es noch einmal für alle klarzumachen: Mein Weg zur Arbeit beträgt nicht 15 km, sondern weniger als ein Zehntel dieser Distanz und ist auf dem Hinweg erfreulicherweise auch nicht mit Anstiegen versehen, auch setze ich meine Doppelreiher nicht bei Wind und Wetter den Unbilden der Natur aus (Wofür gibt’s Chrysalis?), so daß es für mich, da ich ohnehin vor 7:30 Uhr das Haus verlasse, kein Problem darstellt, nicht transpiriert am Ziel aufzuschlagen.

Ich bezog mich auf diese Angabe im Eingangsbeitrag: " Gehstrecken bis zu 15 Kilometern am Stück "
Hier erscheint es sinnvoll, die Eingangsbedingungen nochmals zu überprüfen und ggfs. die Anforderungen nach verschiedenen Szenarien zu definieren. Das macht insgesamt schon den Eindruck einer eierlegenden Wollmilchsau.
 

Matz

Well-Known Member
Sehr verwirrend, komisch, merkwürdig das.

Wieso schreibst Du dann:
"Gehstrecken bis zu 15 Kilometern am Stück" und heute, weniger als 10 %, also maximal ca. 1,5 km????

@As Time Goes By drück Dich doch bitte klar und deutlich aus, dann kann Dir auch geholfen werden. ;)
 

Matz

Well-Known Member
Sag mal @AsTimeGoesBy, bist Du nun Lehrer oder nicht. :oops:
Ich frag nur, weil in einigen Antworten, die Vermutung nahegelegt wurde, Du dich hingegen nicht zweifelsfrei positioniert hast. Zum Beispiel auf die Beiträge Nr. 10, 12, 13 bist Du im Betrag Nr. 14 nicht mit einem einzigen Wort eingegangen. :rolleyes:
 

Kwehling

Well-Known Member
Dies hier: Cypris Morpho - ist interessant, wird aber den Anforderungen: Laptop + 2 A4 Ordner nicht ganz gerecht. Aber die Machart finde ich gelungen. Vielleicht gibt es so etwas ja auch mit größerer Ladekapazität.

Beste Grüße
 

eyecon

Well-Known Member
Sehr verwirrend, komisch, merkwürdig das.

Wieso schreibst Du dann:
"Gehstrecken bis zu 15 Kilometern am Stück" und heute, weniger als 10 %, also maximal ca. 1,5 km????

@As Time Goes By drück Dich doch bitte klar und deutlich aus, dann kann Dir auch geholfen werden. ;)

Für uns mag das verwirrend sein, für andere völlig normal!

Ich möchte mal wissen, wie viele Leute die täglich bei Insta & Co posten: "just did a 15km run - feels so good" das auch wirklich gemacht haben und nicht nur mit der neuesten Sportbekleidung mal eben kurz im Auto in den Park gefahren sind und ein Selfie geknipst haben...!? ;)
 
  • Like
Reactions: JMK

As Time Goes By

Well-Known Member
Gerade ein ausführliches Gespräch mit Hrothgar Stibbon über WhatsApp geführt. Ein äußerst freundlicher Mensch, bei dem ich mich extrem kompetent beraten gefühlt habe. Die Ergebnisse unseres Gesprächs stelle ich hier ein, sobald Roth mir die entsprechende Datei geschickt haben wird.
 

As Time Goes By

Well-Known Member
Anbei eine Liste mit den von uns bis dato festgelegten Spezifikationen. Roth wird klären, ob Racing Green, das wir beide sehr erwägenswert fanden, noch zur Verfügung steht.
Anregungen sind immer willkommen.
 
Oben