Cottonwork Maßhemden (MTM)

Andreas Gerads

Stilmagazin-Inhaber
Es scheinen sich immer mehr Alternativen zu Tailorstore auf zu tun. Nachdem wir mit Youtailor und einigen anderen jungen Unternehmern etwas Schwung im deutschsprachigen Markt gesehen haben (durchaus polarisierend was Geschwindigkeit und Qualität angeht), nun noch mal ein (zumindest mir) neuer Anbieter auf dem englischsprachigen Markt: Cottonwork

Webseite: http://www.cottonwork.com/

Wie bei anderen auch lassen sich dort Maßhemden online bestellen, je nach Belieben aufgrund eigener Körpermaße, einem selbstvermessenen Hemd, oder aufgrund eines an Cottonwork eingesendeten Hemdes. Beeindruckend ist in jedem Fall der Umfang des Stoffangebotes: immerhin 764 verschiedene Stoffe stehen für die Maßhemden aktuell zur Auswahl. Viel Schund dabei, aber gerade bei den Klassikern doch eine deutlich breitere Auswahl als z.B. Tailorstore.

Über die Qualität kann ich aktuell noch nichts sagen, falls aber schon jemand ein paar Erfahrungen beisteuern kann bin ich dankbar.
 

drpepo

New Member
Cottonwork - erste Bestellung und Vergleich mit Youtailor und Tailorstore

Hallo Zusammen,

dies ist der erste Erfahrungsbericht von einem der auszog, sein erstes (und zweites und drittes) MTM Hemd zu kaufen....

Bislang besteht mein Schrank in Sachen Hemden hauptsächlich aus Olymp Luxor und Charles Tyrwhitt.... Bei einer Größe von 188 cm wiege ich zurzeit knappe 98 kg. Dabei habe ich hauptsächlich einen "dicken Hals" (KW irgendwo zwischen 45 und 46), weshalb ich bei beiden nur die slim line Varianten kaufe, damit es nicht nach Zirkuszelt aussieht. Grundsätzlich mag ich auch eine gewisse Bewegungsfreiheit, weshalb es rundherum nicht zu eng sein sollte. Vor allem mit CT bin ich bislang durchaus zufrieden, bis auf zwei Problemchen: in 46 slim gibt's nur Ärmel der Länge 94cm (was dann doch zu lang ist), dafür ist die Manschette etwas eng geraten (die Uhr passt auf keinen Fall vernünftig drunter. Mit Olymp war ich lange Zeit zufrieden, nur leidet in letzter Zeit die Qualität der Stoffe etwas und die Muster waren auch schon mal schöner (gerade wenn's etwas dezenter sein sollte).

Nachdem ich hier schon eine Zeit lang mitgelesen habe kam also der Gedanke, es bei den üblichen Verdächtigen einmal mit einem MTM Hemd zu versuchen. Gesagt, getan: Ende Juni wurde mehr oder weniger zeitgleich bei Youtailor, Tailorstore und Cottonwork (als Neuentdeckung) bestellt. Zuerst sollte auch ein Hemdwerk Hemd bestellt werden, da aber die günstigste Stoffvariante leider einen deutlichen Kunstfaseranteil hat (80/20) schied Hemdwerk erst einmal aus...

Der Bestellvorgang selbst geschah auch Basis der von mir anhand der an CT bzw. Olymp Hemden gemessenen Masse.
Hier die kurze Zusammenfassung: Kragen 46, Brust 134, Taille 126, Länge 85, Ärmellänge 66, Handgelenk 27, Bizeps 26cm.
Die Masse selbst ließen sich anhand der vorhandenen Anleitungen gut ermitteln, bei Unterschieden der Muster (CT vs. Olymp) wurde nach Gusto entschieden, bzw. die ermittelten Mängel kompensiert (Manschettenmaß eher Olymp).

Zwischen den einzelnen Anbietern gibt's kleine, aber manchmal feine Unterschiede: Insgesamt fand ich die Variabilität beim Tailorstore am größten, da man z.B. die Höhe und Stärke des Kragens verändern kann. Bei Youtailor gibt's dafür die Möglichkeit, die Manschette auf der Uhren-Seite etwas weiter zu bestellen, was auch nett ist. Die breiteste Auswahl an Stoffen gibt's dafür (zumindest subjektiv) bei Cottonwork. Ich habe bei allen drei Hemden eher einfache, günstige Stoffe in weiß/hellblau gewählt, um meinen Bestand an klassischen Businesshemden aufzustocken und die bisherige Preisklasse ungefähr einzuhalten.

Alles in allem bislang kein durchschlagender Vorteil für den einen oder anderen der Anbieter...

Nun hieß es erst einmal warten...

Schnellster der Anbieter war der Tailorstore, dessen Hemd schon nach knapp zwei Wochen gut verpackt in einem kleinen Karton aus Schweden bei mir eintraf. Deutlich schneller als die avisierten 4-5 Wochen also. Etwas langsamer war Cottonwork mit einem Päckchen aus Hong Kong, die zwei/drei Tage länger brauchten. Nun hieß es etwas warten auf den dritten, aber auch Youtailor lieferte nach etwas weniger als 4 Wochen noch vor der avisierten Zeit. Bei allen dreien läßt sich der Bestell-/Herstell-/Versandstatus auf der jeweiligen Homepage nachverfolgen....

Nun zu den Hemden im Einzelnen. Das Tailorstore Hemd ist aus hellblauer Popeline und auf den ersten Blick gut verarbeitet. Die Nähte sind gerade ohne Wellen und die schon beschriebenen neuralgischen Punkte Knopflöcher sind ok. Hier sind kleine Unsauberkeiten feststellbar, aber im akzeptablen Bereich. Kritik muss sich die Länge des Hemds gefallen lassen: Ich hatte zwar hier die Variante hinten-länger-als-vorne, aber mehr als 5 cm zu viel ist doch ein bisschen lang. Auch der Ärmel ist etwas weit. Alles in allem eher ein Fall für modifizierte Massangaben beim nächsten Mal als ein ko-Kriterium.

Nun zum Cottonwork Hemd: leicht hellblau gemustert aus eher festem Stoff. Die Masse sind hier subjektiv einen Tick besser getroffen. Die Knopflöcher sind am saubersten gearbeitet, dafür ist die Seitennaht eher etwas gewellt.
Negativ fallen hier die sehr festen Manschetten bzw. der steife Kragen auf. Mal sehen wie das nach mehrmaligem Tragen aussieht. Etwas sonderbar die Platzierung des hier mitbestellten Monograms über, nicht auf der Brusttasche (auch nur hier mitbestellt). Aber alles in allem ein durchaus positives Fazit bislang auch hier.

Nun zum dritten im Bunde, dem Youtailor. Auch hier die schon anderweitig beschriebenen Schwächen: Die Knopflöcher sind am meisten ausgefranst. Außerdem ist der oberste Knopf schon vom Probe-tragen locker, nicht kritisch aber unschön (und leider immer häufiger zu beobachten...). Die Knopfleiste weist einen leichten Knick/eine Kante auf der Oberseite auf, der wohl beim ersten Waschen weggehen sollte. Ansonsten ist der Kragen hier am höchsten. Alles in allem sind aber bei Youtailor die Maße wohl am besten getroffen (in einem eng beisammen liegenden Feld).

Und nun das Fazit: Bei allen dreien bin ich grundsätzlich zufrieden mit dem Ergebnis. In der bestellten Preisklasse um 50 EUR werden die Schwächen durch die bessere persönliche Passform wettgemacht. Einem bei Bedarf weiteren Versuch steht nichts im Wege, wenn auch der Alltagsgebrauch und die Alltagswäsche natürlich noch ausstehen. Wenn die doch grundsätzlich gut getroffenen Maße auch nach dem Waschen erhalten belieben, könnte man hier ja auch durchaus etwas mutiger (enger) werden... Hierüber später sicher mehr.

Welcher der drei Anbieter ist nun der Beste? Noch gibt's kein endgültiges Urteil, dafür wiegen sich Stärken und Schwächen zu sehr auf. Auch hier muss der Alltag möglicherweise zur Entscheidung beitragen...

Anbei noch ein paar - zugegeben nicht tolle - Bilder (3 Tailorstore, 2 Cottonwork, 3 Youtailor) zur ersten visuellen Kontrolle. Viel Spaß dabei.

Viele Grüße
Peter
 

Anhänge

  • tailorstore1.jpg
    tailorstore1.jpg
    28,1 KB · Aufrufe: 1.526
  • tailorstore2.jpg
    tailorstore2.jpg
    30,5 KB · Aufrufe: 1.521
  • tailrostoredetail.jpg
    tailrostoredetail.jpg
    48,9 KB · Aufrufe: 1.490
  • cottonwork1.jpg
    cottonwork1.jpg
    30,8 KB · Aufrufe: 1.543
  • cottonworkdetail.jpg
    cottonworkdetail.jpg
    56,7 KB · Aufrufe: 1.496
  • Youtailor1.jpg
    Youtailor1.jpg
    27,3 KB · Aufrufe: 1.509
  • Youtailor2.jpg
    Youtailor2.jpg
    29,2 KB · Aufrufe: 1.489
  • youtailordetail.jpg
    youtailordetail.jpg
    36,9 KB · Aufrufe: 1.466

DocJott

Member
Sei mir nicht böse, aber die Hemden passen Dir m.E. alle drei nicht gut. Insbesondere am Rücken sind die Hemden viel zu groß. Auch die Schultern würde ich so niemals tragen.

Hast Du die Rückenweite auch an Deinen bestehenden Hemden gemessen?
 

Camara

Member
Hallo drpepo

Ich danke Dir für den Bericht, muss mich aber gleichzeitig Doc Jott vollumfänglich anschließen. Weiteres Beispiel die Ärmel: Du hast Deinen Bizeps mit 26cm angegeben aber die Ärmel sehen einfach unglaublich voluminös aus. Selbst bei meinen Hemden, trotz eines Bizepsumfangs von 33cm, entsteht lange nicht so viel Volumen.

Ich habe schon längere Zeit darüber nachgedacht, einen Thread zu eröffnen, in dem ausführliche Berichte wie dieser zusammengetragen werden, jedoch ausschließlich von Leuten, die über ausreichende Erfahrung im NICHT online (also MTM/Vollmaß bei den entsprechend bekannten Häusern) Bereich verfügen. Wenn diese dann online Angebote wahrnehmen, erhält man vielleicht ein aussagekräftigeres Gesamtbild. Bis jetzt steht für mich jedoch nach wie vor eines fest: Maßbekleidung und Internet ist ein Widerspruch in sich.

Grüße, Camara
 

drpepo

New Member
Hallo Zusammen,

Vielen Dank für das offene Feedback. Die Maße des Rückens sind ca. 1cm weiter als die anhand CT/Olymp ermittelte Vorgabe.

Vielleicht habe ich mich zu allem Überfluß auch noch zu sehr von diesem Bericht beeinflussen lassen
https://stilmagazin.de/online-masshemd-die-zweite-ein-hemd-von-youtailor-auf-dem-pruefstand/
Das dort vorgestellte Hemd empfand ich als viel zu beengend.... Deshalb habe ich es in der Weite wohl übertrieben.

Letztendlich hat Camara hat doch Recht... Vielleicht sollte ich um die Erfahrung eines wirklich passenden Hemds zu bekommen dann doch zu einem der üblichen Verdächtigen nach Frankfurt oder Schneeberg fahren - ist von mir gleich weit weg.
Der avisierte Erfahrungs-Thread der "Profis" würde schon Sinn machen...

Es ist zwar eine nette Erfahrung, die drei MTM Hemden mal auszuprobieren, das Ergebnis aber natürlich von den gemachten Vorgaben abhängig.... dafür können die drei getesteten nun nichts (wohl aber für die unsauberen Knopflöcher und die steifen Manschetten...).

Vielen Dank nochmal,
Peter
 

Der Hanseat

Active Member
Mich würde auch einmal interessieren wieviel wir alle so für MTM ausgeben... Online Anbieter sind für mich Persönlich überhaupt nicht für MTM geeignet (ausser man(n) wurde vorher real vermessen und die Proportionen ändern sich nicht). Mein MTM-Schneider vermisst mich jedesmal auf das Neue...

Der Preis ist insofern interessant um vielleicht auch mal bestimmte Preisklassen auszumachen die für bestimmte Qualitäten realistisch sind - auch wenn sicherlich mal Ausstattung und Service ihren Preis haben.

LG

Der Hanseat
 

DocJott

Member
Mich würde auch einmal interessieren wieviel wir alle so für MTM ausgeben... Online Anbieter sind für mich Persönlich überhaupt nicht für MTM geeignet (ausser man(n) wurde vorher real vermessen und die Proportionen ändern sich nicht). Mein MTM-Schneider vermisst mich jedesmal auf das Neue...

Zu dem Ergebnis, dass Online-MTM nicht viel taugt, bin ich nun auch (erneut gekommen). Selbst wenn man europäische oder deutsche Anbieter auswählt, ist das Ergebnis (jedenfalls bei den ersten Hemden) ein Glücksspiel.

Leider habe ich noch immer keinen für mich gut erreichbaren Hemdenmacher gefunden, der unter meiner persönlichen Schmerzgrenze für Alltagshemden von 150 Euro für fertigt. Daher werde ich nun Emanuel Berg MTM eine Chance geben. Leider ist hier SOR scheinbar der einzige Anbieter im Ruhrgebiet, der vermisst. Ich stehe dem ehrlich gesagt ein wenig skeptisch gegenüber, da ich in die Messkünste der dortigen Verkäufer nur eingeschränktes Vertrauen habe. Aber wie sagt man so schön: in der Not trägt der Teufel Fliegen.
 

Stefan1982

Member
Hallo DocJott,

bei cover¬co bekommen Sie auch MTM-Hemden bzw. Stoffe von Emmanuel Berg. Allerings mit Labelaufnäher von cove&co, falls das stören sollte...

Beste Grüße
 

Niels Holdorf

Active Member
Wollte nur anmerken, dass ich nach einer kleinen Odyssee (Jantzen, Youtailor, Mytailor) hier angekommen und ziemlich zufrieden bin. Der Körpermaß-Algorithmus funktioniert (großer Gegensatz zu Mytailor vor allem), außerdem ist die Kommunikation sehr fix und man hat den Eindruck, jemand mit sartorialem Fachwissen am anderen Ende sitzen zu haben.

Von den grausigen Models auf der website sollte man sich also nicht abschrecken lassen.

Ach ja, die Kragenformen sind auch die besten, die ich bisher gesehen habe.
 
Oben