Boggi

#41
Popo zu eng ist wohl das Problem bei vielen italienischen Marken. Nur bei Boglioli hatte ich da keine Probleme. War sowieso eine gute Erfahrung im Flagshipstore in Mailand, aber das ist dann ein Thema für einen Boglioli-Strang.
ja mir gefallen die Boggi Sachen gut, die Chinos und Hemden passen auch, die ungefütterten Solo-Sakkos auch (wer macht die eigentlich? erinnern mich von der Passform sehr an Boglioli, oder Tagliatore).

Aber bei Anzügen bin ich nach Probieren von Caruso, verschiedene Boggi Linien, Corneliani, Zegna, usw. bei Boglioli gelandet. In 2 Monaten gleich 3 Stück erworben.
 

pinguin71

Well-Known Member
#44
Boggi eröffnet übrigens demnächst ein Ladengeschäft in Düsseldorf an der Kö, unweit von Suitsupply.
Das Ladenlokal auf der Kö wird gerade renoviert. Am Schaufenster steht "opening soon" (wann auch immer das sein wird). Die zahlreichen Boggi-Sakkos, die hier gezeigt wurden (und die mir gefallen), sind für mich sicher Motivation, da mal reinzuschauen.
 

Eureka

Well-Known Member
#46
Jetzt war ich in zwei Städten bei Boggi und beide Male war es sehr enttäuschend. Sie haben ja schon schöne Sachen aber die Beratung ist unterirdisch. In Basel sprach der Verkäufer weder Deutsch noch Englisch, leider war mein Italienisch nicht gut genug um deutlich zu machen was ich suche. Ich ging dann wieder. In Nizza, sprach der Verkäufer zwar gut Französisch war aber völlig Ahnungsfrei was Passform angeht. Das eine Sakko war viel zu eng an der Schulter und er wollte mir einreden es muss so sein, das andere hing an mir wie ein Sack und die dicken Falten am Rücken seinen für die Bewegungsfreiheit. Das Material war toll aber auf so eine Beratung kann ich echt verzichten. Schade eigentlich.
 

Scarlatti

Well-Known Member
#47
Jetzt war ich in zwei Städten bei Boggi und beide Male war es sehr enttäuschend. Sie haben ja schon schöne Sachen aber die Beratung ist unterirdisch. In Basel sprach der Verkäufer weder Deutsch noch Englisch, leider war mein Italienisch nicht gut genug um deutlich zu machen was ich suche. Ich ging dann wieder. In Nizza, sprach der Verkäufer zwar gut Französisch war aber völlig Ahnungsfrei was Passform angeht. Das eine Sakko war viel zu eng an der Schulter und er wollte mir einreden es muss so sein, das andere hing an mir wie ein Sack und die dicken Falten am Rücken seinen für die Bewegungsfreiheit. Das Material war toll aber auf so eine Beratung kann ich echt verzichten. Schade eigentlich.
Deckt sich mit meinen Erfahrungen. Personal keine Ahnung, aber die Sachen sind echt nicht schlecht.
 
Oben