"Blauer Anzug": Blau, Dunkelblau oder Navy?

#1
Hallo,

Oft hört man die Empfehlung, als ersten Anzug einen "blauen Anzug" zu kaufen. Ich halte diese Empfehlung durchaus für sinnvoll.

Allerdings frage ich mich, ob die verschiedenen Blautöne (Blau, Dunkelblau, Navy) zu allen Gelegenheiten gleichermaßen geeignet sind und getragen werden können oder ob es z.B. eine Hierarchie hinsichtlich der Formalität und Eignung für bestimmte Anlässe gibt.

Ich freue mich über Eure Meinungen!

Beste Grüße,
Harold

P.S.: Ich spreche von einem "gewöhnlichen", ungemusterten 2-teiligen Anzug.
 
#2
Ich halte ein "echtes" navy für den einen Anzug für am sinnvollsten. Also merklich dunkelblau, nicht fast schwarz, nicht Richtung french navy. Ist formell genug für das allermeiste, was den meisten meistens begegnet und dann noch am kombinierfreudigsten.
 
#6
Die aufgeworfene Frage habe ich mir auch gestellt hinsichtlich der SuitSupply-Anzüge. Haltet ihr alle diese Anzüge - ungeachtet ihrer Passform, nur hinsichtlich ihrer Farbe - für gleichermaßen formell und businesstauglich (Kanzlei --> sehr konservativ ;) )?

1. London (
2. http://eu.suitsupply.com/anz%C3%BCge/anzug-navy-unifarben-napoli-p2778/P2778,de,pd.html?start=14&cgid=Suits&prefn1=color&prefv1=Blau
3. http://eu.suitsupply.com/anz%C3%BCge/anzug-blau-unifarben-napoli-p3458/P3458,de,pd.html?start=16&cgid=Suits&prefn1=color&prefv1=Blau

Mir persönlich gefällt das klare Blau des letzten Anzugs am Besten, allerdings befürchte ich, dass er wegen dem Grad seiner Helligkeit nicht formell genug ist. Was meint ihr?
 
#7
Glaube, die hatte ich vor kurzem alle an; der London ist sehr dunkel und mMn nicht mehr navy; der erste Napoli ist ein echtes navy; der zweite etwas heller.

Wie das in deiner Kanzlei gehandhabt wird weiß ich nicht; wenn du auf Nummer sicher gehen willst, nimm den mittleren.
 
#8
Glaube, die hatte ich vor kurzem alle an; der London ist sehr dunkel und mMn nicht mehr navy; der erste Napoli ist ein echtes navy; der zweite etwas heller.

Wie das in deiner Kanzlei gehandhabt wird weiß ich nicht; wenn du auf Nummer sicher gehen willst, nimm den mittleren.
Danke, Sander (dein neuer Avatar wirkt übrigens symphathischer als der alte). Das ist natürlich schade, weil ich von der Schnittform her London bevorzuge (vor allem wegen des tieferen Schließknopfs) und von der Farbe her den zweiten Napoli am liebsten mag. Dieser lila-Stich des marineblaus beim mittleren ist mir nicht so ganz geheuer. Ich werde aber wohl dennoch den von dir genannten nehmen, um meine Rotation zu erweitern (bisher 2x anthrazit, einmal dunkelblau mit schwarzem Glencheck-Karo). Für welchen hast du dich denn entschieden oder hast du keinen genommen (oder alle ;))?
 
Zuletzt bearbeitet:

BuckminsterFuller

Gast
#9
nur mal so nebenbei... ich wäre im am pc sehr vorsichtig, wenns um farbnuancen geht. schaut euch mal den gleichen anzug parallel auf verschieden displays an, z.b. desktop-pc und notebook.

beste grüße

p.s. sander hat sie natürlich echt gesehen, wollts nur mal loswerden ;)


Gesendet mit der Stilmagazin-App für iPhone, iPad und Android
 

bluesman528

Well-Known Member
#10
Haltet ihr alle diese Anzüge - ungeachtet ihrer Passform, nur hinsichtlich ihrer Farbe - für gleichermaßen formell und businesstauglich (Kanzlei --> sehr konservativ ;) )?

1. London (
2. http://eu.suitsupply.com/anz%C3%BCge/anzug-navy-unifarben-napoli-p2778/P2778,de,pd.html?start=14&cgid=Suits&prefn1=color&prefv1=Blau
3. http://eu.suitsupply.com/anz%C3%BCge/anzug-blau-unifarben-napoli-p3458/P3458,de,pd.html?start=16&cgid=Suits&prefn1=color&prefv1=Blau

Mir persönlich gefällt das klare Blau des letzten Anzugs am Besten, allerdings befürchte ich, dass er wegen dem Grad seiner Helligkeit nicht formell genug ist. Was meint ihr?
Der letzte ist für sehr konservative Umfelder etwas zu hell, das sehe ich genauso.

Aber Dark Navy wie beim ersten und "echtes" Navy sind IMHO beides gute Farben für die Gelegenheit. Da würde ich eher von Schnittform und Teint/Haarfarbe her auswählen.
 
Oben