Black Tie - Alternativen

ralemb

New Member
#1
Hallo,

bin beruflich dieses Jahr wieder auf einer Conference, bei der es auch einen Gala Abend mit dem Motto Black Tie (Optional dark suit) gibt.

Laut Kollegen die die letzten Jahre da waren gibt es dort viele im Smoking, aber viele auch im dunklen Anzug.

Durch das Motto ist ein ganz schwarzer Anzug angebracht mit weißem Hemd, Manschettenknöpfe und schwarzer Krawatte sowie natürlich schwarze Lederschuhe und Gürtel dann doch angebracht, oder?

Fliege zum schwarzen Anzug geht eher nicht glaube ich?

Muss den schwarzen Anzug kaufen, habe bisher nur Blau/Grau für den Businessbereich und ich suche gerade Anlässe, wo man den Anzug weiter nutzen kann.

Im Businessbereich ja angeblich no-go (obwohl das sehr viele im online marketing Bereich tragen), selbst Beerdigung ist ja wohl nicht mehr so zwingend ganz schwarz glaube ich...

Wie sieht es mit der Hose im Casual Business mit Hemd/Pulli etc aus oder sind auch schwarze Stoffhosen tabu?

Ein Smoking wäre natürlich auch eine Idee, aber das bekomme ich kurzfristig nicht hin (Beim Anzug weiß ich genau welchen ich kaufen muss) und außerdem heirate ich dieses Jahr wo aktuell ein Hochzeitsanzug angefertigt wird und wo ich denke, dass man den dann auch zu festlichen Anlässen wie ein solcher Galaabend anziehen kann oder wäre das auch absolutes no-go, da weder Smoking noch normaler Anzug?

Hochzeitsanzug sowas in der Art und dann eben mit Fliege statt Weste und Plastron oder wie das heisst:
http://www.smokings.de/images/produ...-Wilvorst-schwarz-Rautenstreifen-Slimline.jpg

Danke vorab für etwaige Antworten :)


Edit: bei einem normalen weißen Hemd für schwarzen Anzug zum festlichen Abend: Welche Kragenform nehme ich da am besten und welche Falte am Rücken?
Können die Knöpfe dann auch ruhig schwarz sein bzw was kann man stilvolles einbauen, so dass nicht alles ganz weiß ist? Knopfleiste sichtbar wird ja okay sein denke ich...
 
Zuletzt bearbeitet:

ralemb

New Member
#3
hab nur einen navyblauen Anzug, also eher blau als schwarz. Der geht jedenfalls nicht.

Meinst der Hochzeitsanzug geht generell nicht oder eben nicht für solche Anlässe? Kann ich den denn jemals zu irgendwas anziehen oder eigentlich dann nie?
 
#4
Ich denke die meisten Gents hier werden als Traditionalisten auf jeden Fall zum Smoking raten - sollte nicht schwieriger sein, als einen Anzug zu kaufen.
Ein guter Überblick ist der black tie guide. Dafür sofort den Hochzeitsanzug stornieren und Cutaway besorgen :D. Einen Fantasiedress als Smokingersatz ist in jedem Fall ein no go.

Wie schon selber erkannt, ist ein schwarzer Anzug je nach Branche normal bis unüblich bis verpönt. Es sprechen allerdings IMO kulturelle wie ästhetische Gründe gegen eine solche Arbeitskleidung - aber: panta rhei, im 19 Jhd. trugen ja auch viele Leute schwarzen Gehrock. Wie passt denn schwarz zum Teint/Haarfarbe?

Schwarze Hose, blaues Hemd oder Rolli und Sakko z.B. mit Checks oder Windowpane kann ich mir als (very) casual look durchaus vorstellen.
 
#5
Ich rate auch zum Smoking, kann man später auch öfter brauchen als einen schwarzen Anzug. (außer man wohnt auf dem Dorf und geht auf jede stattfindende Beerdigung, kenn ich auch sowas)

Ansonsten, schwarze Knöpfe beim weißen Hemd? Verdeckte Knopfleiste wär nicht verkehrt, ansonsten aber bitte Perlmuttknöpfe.

Die schwarze Hose vermag ich mir zwar auch vorzustellen, allerdings passt zum einen die Anzughose nicht zum very casual, zum anderen wär das selbe Outfit mit dunkelgrauer oder dunkelblauer Hose sicher nicht schlechter;)

Daher Smoking:)
 

ralemb

New Member
#6
hmm echt nicht einfach. Smoking wäre halt richtig passend, brauche ich aber max. einmal im Jahr.

Die Frage ist ob es da auch immer mit Kummerbund sein muss oder was die alternativen sind?

Und vor allem wo ich den noch halbwegs günstig her bekomme... Gelten da dieselben Größen wie beim Anzug?

Welche Schuhe trägt man da?


Edit: Falls der Link geht: Trage Strellson Premium Anzüge, die sitzen bei mir super. Wäre das dann ein "normaler" Smoking oder ist an dem irgendwas anders? http://www.just4men.de/#/produkt:showProdukt(146034,false,false)
 
Zuletzt bearbeitet:
#7
Günstig gibts die bei Suit Supply, wenn er denn passen sollte und man ein Spitzrevers mag:
http://eu.suitsupply.com/anzüge/anz...tart=1&cgid=Suits&prefn1=color&prefv1=Schwarz

Größen sind freilich ähnlich, wobei ein Smoking sicher eher weiter und länger getragen wird, als teilweise die modernen Anzüge.
Bei den Schuhen würde ich keine Lackschuhe tragen, sondern auf hochglanz polierte Captoe Oxfords oder plain Oxfords. Grund einfach der, dass die Schuhe auch nicht nur im Schrank stehen danach, und es mir zudem besser gefällt.

Edit: Als Alternative zum Kummerbund eine passende Weste (tief ausgeschnitten), allerdings müsste die beim Smoking dabei sein, dass der Stoff passt.
Edit 2: Dein link geht nicht, das was ich in dem Shop aber als Smoking finden konnte, finde ich eher naja, würde ich nicht als solchen durchgehn lassen. Hier gibts aber sicher noch Tipps von regelmäßigeren Smoking-Trägern
 
Zuletzt bearbeitet:
#9
Ja, richtig, mit 2-Knopf Sakko, fallendem Revers und Ziernaht übers Revers?
Für mich ist das kein Smoking.
Ah und Paspeltaschen hats auch nicht, weiß nicht wer sich das bei Strellson gedacht hat.
 
#10
Ich kenn mich doch nicht aus. Wusste nicht, dass es nun auch noch innerhalb von Smokings noch so viele Unterschiede gibt.

Da greife ich doch besser zu einem schwarzen Anzug, den man auch mal ins Theater oder so anziehen kann...

Dann wären aber noch meine Detailfragen aus dem ersten Beitrag hier von mir interessant:

-Welcher Kragen
-Mit Umschlagmanschette und Manschettenknöpfe?
-Eher Krawatte als Fliege, da es ja kein Smoking ist, oder?
 
Oben