Bezugsquellen für qualitativ hochwertige Schleifen online

#1
Liebe Forumsmitglieder,
weiß jemand nähere Angaben zum Ende der Kreativpause der Wiesbadener Schleifenmanufaktur zu machen? Von der Haptik und der Auswahl an Mustern und Farben fand ich die Wiesbadener Schleifen eigentlich immer denen von Stange aus Berlin überlegen, obwohl ich da eine nette Paisley-Schleifen auf Maß diese Woche bekommen habe. Aber Stange hat auch einige Muster im Angebot, von denen ich wirklich nicht wüßte, wer so etwas tragen könnte.
Fumagalli am Comer See hat so schöne Seidenstoffe, weiß jemand eine Bezugsquelle im Netz? Auf der Fumagalli-Homepage wird man auf einen Onlineshop namens The Rake - The modern voice of classic elegance verwiesen, da gibt es nur eine schmale Auswahl an Fumagalli-Kravatten und nur die üblichen Verdächtigen mit Ankerverschluß und nichts auf Maß.
Sicherlich gibt es eine ganze Reihe von online-Anbietern mit Schleifen, gewiß auch einige zum Selberbinden - auch könnte man die schleußlichen Haken und Ösen entfernen und maßhaltig vernähen, - doch ohne allzu versnobt wirken zu wollen, ich mag mir einfach nichts um den Hals bilden, was da zu Kaufhauspreisen herkommt.
Ich freue mich auf möglichst zahlreiche Hinweise und würde diese dann auch mit einer kleinen photographischen Synopse meiner Schleifensammlung honorieren.

Horatius
 

Hadrianus01

Well-Known Member
#2
Wäre Trico (http://shop.trico.de/) eventuell ein passender Anbieter für Sie? Die HomePage wirkt zwar, mit Verlaub gesagt, gewöhnungsbedürftig, die Konfigurationsmöglichkeiten für nahezu alles, was man sich mehr oder weniger stilvoll um Hals oder auch Bauch binden kann, scheinen mir recht vielfältig.
 
#3
Herzlichen Dank! Ich werde mich einmal in den nächsten Tagen mit dem Anbieter in Verindung setzen, gern kann ich auch in der Folge meine Erfahrungen schildern.

Horatius
 

Horatius

New Member
#6
Lieber Horatius,

ich bin begeistert und fast etwas grün vor Neid. Wann wird es Tragebilder davon geben?

Herzliche Grüße, Oliver
... herzlichen Dank. Ich werde einmal schauen, was ich da machen kann, der (De-)Generation "Selfy" gehöre ich gerade so nicht mehr an, und meine Sammlung offizieller Fotos hinter dem Steuer - meine Frau spöttelt dann stets, der gnädige Herr sei wohl wieder etwas zu knapp zum Dienst afgebrochen - ist ja stets in s/w und nicht so hoch auflösend. Da wäre allerdings einmal eine Anregung für die Exekutive, so ein schönes Portraitmäppchen wie zu Zeiten des Schulphotographen, allerdings mit dem Titel "schneidiger Herr am Steuer" .
Wohlbeschleifte Grüße

Horatius
 
Oben