Apposta Hemden

Hägar

New Member
Hallo zusammen,
in den endlosen Weiten des Hemdenweltraums zu navigieren ist auch mit Suchfunktion und Google nicht immer leicht. Deshalb hier meine Anfrage zu Apposta Hemden.

Hintergrund: Hemden sind für mich, was den Schnitt oder die Verarbeitung angeht, eher keine Aufreger. Allerweltshemden wie Olymp Level 5 oder Suitsupply SlimFit passen ziemlich gut auf meinen Oberkörper. Viel spannender ist für mich die Auswahl der Stoffe. Das Gefühl eines bestimmten Stoffes auf der Haut ist für mich wichtig, jedenfalls wichtiger als ein Zentimeter mehr oder weniger im Brustumfang oder ein handgenähtes Knopfloch.

Über die Stoffauswahl bin ich auf das online-Angebot der Apposta Hemden gestolpert. An Stoffen haben die so ziemlich alles von Rang und Namen im Programm: Albini, Thomas Mason, Söktas und andere. Außerdem lässt deren online-Auftritt eine vorbildliche Eingrenzung der Suchkritierien zu. Da kann man z.B. nach Garnfeinheit oder nach Qualitäten wie Giza 87, Giza 45, Sea Island und so weiter filtern. Das weckt Begehrlichkeiten. Hab's aber noch nicht ausprobiert.

Eine Suche nach Erfahrungsberichten in- und außerhalb dieses Forums hat nichts zu Tage gefördert. Also die Frage in die Runde: Wer kann etwas über Apposta vorzugsweise aus eigener Anschauung berichten?

Neugierige Grüße,
Stefan
 

Der Hanseat

Active Member
Hallo Stefan,

der thread ist zwar älter aber ich krame ihn mal hervor. Eigentlich wollte ich bei Tailor George in Frankreich bestellen (kommt noch) aber ich habe Apposta den Vorzug gegeben. Mein Hemd wird erst am 08.03. verschickt. Bisher kann ich aber dazu folgendes sagen:

Du kannst für Dich verschiedene Profile (Hemdentypen) anlegen und speichern. Für das erste Hemd kannst Du per Newsletter 10,00 € Nachlass erhalten. Die Auswahl an Modifikationen ist wirklich groß! Größer als bei Tailor George, ebenfalls die Auswahl an Stoffen. Für mich ein Manko ggü. dem Franzosen ist das deutlich (!) weniger 2-ply also Vollzwirnstoffe angeboten werden. Kommunikation ist etwas holprig, nicht weil nur englisch geschrieben wird sondern weil die Antworten manchmal auf sich warten lassen.

Produziert wird angeblich in Italien. Ich sehe dann ja ob es zumindest von dort versand wird. Mehr sobald das Hemd eintrifft.
 

Hägar

New Member
... Tailor George in Frankreich ...
... Für mich ein Manko ggü. dem Franzosen ist das deutlich (!) weniger 2-ply also Vollzwirnstoffe angeboten werden. ...
Hmh, diese Aussage kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Wenn ich bei Apposta das Auswahlmenü vollständig ausklappe und mich der Auswahl "Garn" zuwende, dann wird mir angeboten:

einfach: 983 Stoffe.

Bei der gezwirnten Ware stehen dem immerhin gegenüber:

gezwirnt: 398 Stoffe
doppelt gezwirnt: 1468 Stoffe
dreifach gezwirnt: 7 Stoffe
vierfach gezwirnt: 7 Stoffe

Wenn man stichprobenartig hineinklickt, sind die allermeisten im Klartext als Vollzwirn ausgewiesen (xx/2 für Kette und yy/2 für Schuss). Auf der deutschen Seite von Tailorgeorge hingegen finde ich insgesamt eine erheblich geringere Stoffauswahl. Woher kommt also der vermeintliche (?) Mangel an Vollzwirnstoffen bei Apposta im Vergleich zu Tailorgeorge?

So oder so, lass mich bitte teilhaben an Deiner Erfahrung, sobald das Hemd eingetroffen ist. Im Moment ist das aber alles für mich nur eine "Bestandsaufnahme auf Vorrat" ohne Eile von akutem Kaufdruck, da ich ohnehin gerade zwei Hemden bei Müller in Arbeit habe. Schön eins nach dem anderen...

Gruß,
Stefan
 

Der Hanseat

Active Member
Unglücklich ausgedrückt von mir. Ich meinte damit eigentlich das bei Tailor George (gefühlt) fast alle Hemden (Flanell habe ich mir nicht angeschaut) Vollzwirn sind. Apposta hat insgesamt aber die deutlich (mit mehr Masse) bessere Stoffauswahl! Auch die Optionen brauchen dort nicht nachträglich besprochen werden sondern sind gleich optional verfügbar und das alleine ist, für mich, schon ein deutliches Plus!

Interessant ist auch das ihnen sofort ein Vermessungsfehler von mir aufgefallen ist und sie mich umgehend kontaktiert haben.
 

Der Hanseat

Active Member
Das Hemd von Apposta wurde am Donnerstag verschickt und soll lt. UPS morgen eintreffen. Irritiert bin ich aber da es hieß in Italien hergestellt - verschickt wird aber aus Frankreich... Ich habe mal angefragt wie es denn nun tatsächlich ist (es kann ja sein das in beiden Ländern produziert wird, würde mich auch nicht stören)
 

Der Hanseat

Active Member
Das Hemd ist eingetroffen. Gut verpackt in Folie, Seidenpapier und Karton. Paßform ist wirklich gut + Zugabe da ja ein Einlaufen mit berechnet wird (es ist nur leicht zu merken). Die Verarbeitung macht einen sauberen Eindruck, die schiefe Naht auf dem Photo ist der Haltung beim fotografieren geschuldet, allerdings sind die Perlmuttknöpfe (Standard) sehr dünn und beim nächsten Mal nehme ich die Stärkeren.

Die Features welche ich selbst bestimmen konnte sind sehr umfangreich und haben in der Umsetzung gut geklappt (z.B. verschiedene Umfänge bei den Manschetten). Der Stoff ist Preiseinstieg und dafür Top. Fühlt sich gut an und auch die Webung ist nicht durchscheinend. Die Einlage im Kragen und den Manschetten ist etwas steif für meinen Geschmack, für Doppelmanschette perfekt - bei einer Sportmanschette nehme ich nächstes Mal vielleicht weicher.

Funktioniert hat es sehr gut. Mir war ein Fehler beim messen unterlaufen und dieser fiel dort sofort auf, daraufhin wurde ich angeschrieben und gebeten es zu korrigieren - solange wurde die Produktion ausgesetzt. Tailor George bekommt auch noch eine Chance - auch wenn dort die Features wesentlich geringer ausfallen (auch die Auswahl an Hemdenstoffen...) aber dann habe ich zwei neue MTM-Schneider für Hemden.

Kurios: Ein wahrlich europäisches Hemd - Geschäftsführung in London / GB, (angeblich) made in Italy und versand aus Dijon / Frankreich

Apposta 1.jpg
 

Anhänge

  • Apposta 2.jpg
    Apposta 2.jpg
    95 KB · Aufrufe: 90
  • Apposta 34.jpg
    Apposta 34.jpg
    88,2 KB · Aufrufe: 90

mig23

Member
Preislich liegen Luxire und Apposta Hemden nicht weit auseinander. Habe jetzt nur weiße einfache Oxfordhemden verglichen. Beide liegen in etwa bei 90€. Bei Luxire käme noch der Zoll hinzu. Ob die sich qualitativ was tun, würde mich interessieren.
 
Oben