Alden Restoration Service?

PorfirioRubirosa

Well-Known Member
Als Urheber des Textes aus dem Beitrag https://stilmagazin.de/forum/threads/alden-restoration-service.18870/page-12#post-649035
mache ich hiermit mein Urheberrecht geltend, da der Gebrauch meines Textes in dieser Form missbräuchlich ist wie verschiedene nachfolgende Posts aufzeigen und die nicht autorisierte Wiedergabe daher auch offensichtlich dazu geeignet ist mich öffentlich zu verunglimpfen und mir Schaden zuzufügen.
Insbesondere mache ich dabei geltend, wenn auch nicht nur, dass die korrekte Quellenangabe fehlt
und der zitierte Text für einen anderen Personenkreis als den Besucherkreis des Stilmagazins bestimmt ist
wie aus der Formulierung:
"Ich bitte jeden darum sich hier so zu benehmen und auszudrücken,..." zu entnehmen ist.
Der vorgenannte ("zitierte") Text wurde von mir an anderer Stelle veröffentlicht;
eine Wiedergabe davon ist weder in seiner Gesamtheit noch in Teilen davon
durch nicht dazu autorisierte Personen untersagt, insbesondere um jedwede Missverständnisse
von vorneherein auszuschließen.

Daher ersuche ich Andreas Gerads darum das sogenannte "Zitat" im Beitrag https://stilmagazin.de/forum/threads/alden-restoration-service.18870/page-12#post-649035
soweit weitere, vollständige und unvollständige Wiedergaben davon, umgehend zu löschen,
da eine zeitliche und sachliche Dringlichkeit besteht.

Der wiedergegebene Text, das sogenannte "Zitat", das aber noch nicht einmal die formellen Voraussetzungen für ein solches aufweist, wurde weder von mir frei gegeben noch habe ich irgendjemanden das Gebrauchsrecht dafür eingeräumt und es ist daher hier widerrechtlich publiziert worden.
Weitere Schritte in jedweder Hinsicht behalte ich mir hiermit ausdrücklich vor.

habibi jura oder schuhwichse und socken studiert?
 

bertone

Well-Known Member
Schöne Bilder -
ich habe förmlich mit den farblich eher weniger passenden schwarzen Schnürsenkeln mitgefiebert, wie sie so den Restoration-Service quasi leder- und hautnah miterleben, um dann doch Opfer der Vergänglichkeit zu werden.

Kurz hatte ich mich gewundert, weshalb bei diesem Aufwand und der Gelegenheit nicht noch gleich die Brandsohle erneuert sowie der Schaft passend gezwickt und handeingestochen befestigt wurde -
aber vielleicht wäre das etwas zu umfangreich geworden... ;)
 

Fechter

Member
Wieviel hat es denn nun gekostet? Oder habe ich das überlesen? Gut ausschauen tut es allemal. Und wenn der Schuh noch oder wieder passt, dann wüsste ich nicht, was einen (bis auf einen, das ist klar und hier im Forum immer so und hinlänglich bekannt) stören sollte. Im Gegenteil. Ich finde so was nachhaltig. Wegschmeißen ist schade.
 

Andreas Gerads

Stilmagazin-Inhaber
4D069F9A-F058-4B21-8E68-30385C91EE5F.jpegAC699BDD-E7A4-4746-A85B-BBF1D0EB238C.jpeg
Nun endlich noch ein paar Detailbilder. Bisher habe ich die Schuhe nur ein paar Meter im Haus getragen. Eine Druckstelle machte sich dabei an der rechten Ferse bemerkbar, darüber hinaus passen die Schuhe so wie zuvor. Aussagekräftiger wird es sicher erst, wenn ich mal ein paar Kilometer darin gelaufen bin. Möglicherweise verschwindet die Druckstelle darüber auch, wenn nicht werde ich nacharbeiten lassen.

Mit dem Gesamtergebnis bin ich sehr zufrieden. Auch wenn die Reparatur nicht billig war, so freue ich mich doch sehr das Paar nicht aufgegeben, sondern die Restauration in Auftrag gegeben zu haben. Einziger Punkt, den ich verschlafen habe: Statt der Ledersohle hätte ich gerne eine halbe Gummisohle aufbringen lassen - das wird sich nun etwas verzögern.

Aufgrund der Notwendigkeit eines neuen Rahmens betrug der Preis betrug ca. ein Drittel des Neupreises dieser wunderschönen Alden Longwings aus Horween Cordovan in Oxblood.

Ich finde es eine tolle Erfahrung ein Paar Schuhe wieder so unfangreich wiederherstellen zu lassen und bin Herrn Haddou sehr dankbar für seine Arbeit und die zuvorkommende Kommunikation.
 
Zuletzt bearbeitet:

Vasco

Well-Known Member
Klasse Ergebis !!!! Ich laufe seit ca einem Jahr mit meinen Norwegern nach der Restauration.
Ich habe Abstand von den Gummi Schutzsohlen genommen, da die verdeckte Naht nahezu genauso geschützt ist. Ich habe die Schuhe seitdem nicht geschont und kaum Sohlenverschleiss seitdem. Leicht etwas Abrieb an der Spitze aber nirgends Naht in Sicht noch gelöste Teile über der Naht am Rest der Sohle.

Bin mit Nordins Arbeit und Beratung jedesmal zufrieden.

Er möchte nichts aufschwatzen und macht gute Arbeit.
Habe etliche Schuhe bei Ihm im Service
 
Oben